Donnerstag , 29 Juli 2021
ANZEIGE: Startseite » Technik » Internet & Co » Wie lasse ich negative Google Bewertungen löschen?
Wie lasse ich negative Google Bewertungen löschen?

Wie lasse ich negative Google Bewertungen löschen?

In der heutigen Wirtschaftswelt spielen Google Bewertungen eine wichtige Rolle, da sie darüber entscheiden ob jemand die Dienstleistung odder Produkt eines Unternehmens in Anspruch nimmt.

Auf die Entscheidungsfindung haben negative Bewertungen bei Google einen erheblichen Einfluss, doch sie können sich löschen lassen, damit eine lange aufgebaute positive Online Reputation erhalten bleibt.

Wir erklären wie Negativbewertungen optimal bei der führenden Suchmaschine der Welt gelöscht werden können, damit die Online Reputation erhalten bleibt.

Kurzbeschreibung Google Bewertung

Google als Marktführer unter den Suchmaschinen ist für ein Großteil der Nutzer basierend auf den Google-Bewertungen eine zentrale Entscheidungshilfe. Wer etwa einen neuen Zahnarzt sucht, der verlässt sich einerseits auf die Tipps von Freunden und Bekannten, doch als zweitens auf die Bewertungen.

In der Suchmaschine erscheinen die Bewertungen der beispielhaften Zahnarztpraxis im Suchergebnis und Google Maps Suchresultat. Die Anzeige erscheint außerdem in Navigationssystemen und Infosystemen, die den Kartendienst Google Maps für ihre Dienste nutzen.

Es werden zusätzlich die Bewertungstexte auszugsweise angezeigt, sollte sich um negative Einträge handeln, dann hat dies auch entsprechende Auswirkungen auf den Algorithmus der Suchmaschine. Eine Bewertung dürfen alle Menschen schreiben, die einen Google-Account besitzen, ohne selbst Patient der Zahnarztpraxis gewesen zu sein. Als Verfasser kann zum Beispiel der Elektriker in Frage kommen.

Verpflichtung zur Löschung?

Zur Löschung negativer Bewertungen ist Google Deutschland seit dem Start des Netzwerkdurchführungesetzes (NetzDG) verpflichtet, wenn es sich um unwahre Behauptungen oder beleidigende Kritik handelt.

In einem solchen Fall ist der Verfasser der Negativbewertung dazu verpflichtet eine Antwort und Begründung zu liefern, damit gelöscht wird. Auf jeden Fall ist eine Löschung notwendig, wenn die Rezension gegen die strengen Google-Richtlinien verstoßen sollte.

Löschwege

Bei der führenden Suchmaschine gibt es verschiedene Wege die Google-Bewertungen löschen zu lassen, die wir hier nun kurz beschreiben.

Melde-Flagge

Eine kleine Flagge befindet sich direkt neben einer Bewertung, auf die geklickt werden kann, um die Rezension als “unangemessen” bei Google zu melden.

Nach Googles Angaben erhält die Meldung eine höhere Bedeutung beim Support, wenn man sich vorher in sein Google-Account einloggt. Jedoch wird meist kaum diese Maßnahme reagiert und keine Löschung vorgenommen.

Google-Support einschalten

Der Google-Support hat die Aufgabe eingehende Anfragen zu beantworten und diese einzustufen. Erreichbar ist er über Online-Chat und Telefon. Eine eventuelle Löschung führt der Support nicht durch, doch kann entsprechende Schritte durch Weiterleitung der Beschwerde veranlassen.

Google-Rechtsabteilung

Die beste Chance auf eine Löschung bietet das Anschreiben von Googles Rechtsabteilung per speziellen Kontaktformular. In das Formular wird sich auf die Bewertung bezogen und dabei gesetzliche Urteile nennen, den Anspruch auf eine Löschung zu untermauern. Meist reagiert die Rechtsabteilung löscht die negative Google-Bewertung, um die gute Online Reputation der Zahnarztpraxis zu bewahren.

Fazit

Eine negative oder unangemessene Google-Bewertung löschen zu lassen ist kein leichtes Unterfangen, doch ist mit Umsetzung unserer Tipps möglich.

 

Über Toni Ebert