Sonntag , 27 Mai 2018
Startseite » Sonstiges » Urlaub » Reiseversicherungen: So klappt es mit der Sorgenfreiheit im Urlaub
Reiseversicherungen: So klappt es mit der Sorgenfreiheit im Urlaub
Entspannt den Urlaub genießen: Die richtigen Reiseversicherungen steuern eine Portion Sorglosigkeit bei

Reiseversicherungen: So klappt es mit der Sorgenfreiheit im Urlaub

Endlich Urlaub! Das heißt: Nach dem letzten Arbeitstag schnell die Koffer packen und in Gedanken schon einmal den ersten Cocktail am Strand unter Palmen genießen. Damit sich die langersehnte Reise wirklich sorglos und entspannt gestaltet, sind Reiseversicherungen heutzutage ein Muss. Dabei sind weder die Entfernung zum Ziel noch die Aufenthaltsdauer entscheidend. Ein Reiseabbruch kann sowohl während eines Kurztrips zum Thema werden als auch während des langgeplanten Jahresurlaubs. Um ohne Sorgen eine Reise anzutreten, ist es daher wichtig im Vorfeld zu prüfen, welche Versicherungen und Policen wirklich nötig sind.

Reiserücktrittsversicherung: Ein Muss für den Urlaub

Empfehlenswert ist die Reiserücktrittsversicherung für alle, die den Urlaub weit im Voraus buchen. Bis zum Urlaubsantritt sind es in der Regel, bei frühzeitigen Buchungen, oft Mona

Im Urlaub krank zu werden, ist ungünstig. Eine Reisekrankenversicherung übernimmt einen Großteil der Kosten.

Im Urlaub krank zu werden, ist ungünstig. Eine Reisekrankenversicherung übernimmt einen Großteil der Kosten.

te, sodass in der Zwischenzeit unvorhergesehene Umstände eine Veränderung der privaten Verhältnisse bewirken können. Grundsätzlich ist es daher ratsam diese Versicherungsart für jeden Urlaub abzuschließen, der sehr teuer ist oder, wenn Kinder sowie ältere Familienangehörigen mitreisen. Ob Urlaub mit Kindern im Ausland oder Wellness-Kurztrip, der plötzliche Ausbruch einer schweren Krankheit, unvorhersehbare Unfälle oder private Umstände, wie der Verlust des Arbeitsplatzes, können die Reisenden am Antritt des Urlaubs hindern. Um nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben, ist es wichtig eine Versicherung zu haben, die den finanziellen Verlust auffängt. Wichtig hierbei ist, dass der Grund für den Reiserücktritt nachweisbar ist. Die Versicherung benötigt ein Attest, um die Reise zu stornieren. Wer sich die Frage stellt – wozu braucht man eine Reiseversicherung ? – findet beim weltweiten Reiseversicherer Europ Assistance die passende Antwort.

Die Reiserücktrittsversicherung ist ein wichtiger Schritt in Richtung "sorgenfreier Urlaub".

Die Reiserücktrittsversicherung ist ein wichtiger Schritt in Richtung „sorgenfreier Urlaub“.

Reisekrankenversicherung oder Auslandsreisekrankenversicherung

Mit den richtigen Versicherungen im Gepäck steht einem entspannten Urlaub nichts im Weg. Aus diesem Grund ist eine Reisekrankenversicherung oder eine Auslandsreisekrankenversicherung von unschätzbarem Wert, erklärt die Verbraucherzentrale. Die Vorstellung im Urlaub zu erkranken, ist nicht schön, denn eigentlich ist die Auszeit von Alltag, Beruf und Verbindlichkeiten zum Entspannen gedacht. Tritt dieser Fall jedoch ein, deckt die klassische Krankenversicherung nicht die gesamten Kosten, die je nach Schwere der Krankheit anfallen. Die Policen zum Decken von Reisekrankheiten sind unterschiedlich, sodass diese Versicherungen individuell an die persönlichen Bedürfnisse des Reisenden anpassbar sind. Wichtig ist der Zeitraum, in welchem die Reisekrankenversicherung im Ausland greifen soll. Wer viel reist, profitiert von einer Ganzjahresversicherung.

 

In diesem Zusammenhang ist zusätzlich ein Abschluss einer Reiseabbruchversicherung interessant. Ist die Erkrankung im Urlaub so schlimm, dass sie die restlichen Tage des Urlaubs zum Hindernis wird, muss die Reise vorzeitig abgebrochen werden. Ein Ereignis im fernen Heimatland ist ebenfalls ein Grund den Urlaub vorzeitig abzubrechen. Auch hier greift die Reiseabbruchversicherung und deckt die außerplanmäßigen Kosten.

Höhere Gewalt im Urlaubsparadies: Was tun?

Kommt es vor Reiseantritt zu einer unvorhergesehenen Umweltkatastrophe am Zielort, ist die Sachlage schwierig. Die Reiserücktrittsversicherung greift in Fällen von höherer Gewalt meist nicht. Von höherer Gewalt ist dann die Rede, wenn ein Ereignis nicht verhindert werden hätte können, heißt es in der Definition des Wirtschaftslexikons. Allerdings haben Urlauber gute Aussichten auf eine Kündigung des Reisevertrages, wenn sowohl Hotel als auch Urlaubsregion verwüstet wurden. Auch, wenn weiterhin ein Gefährdungsrisiko in der Region für den Urlauber besteht, ist es möglich den Vertrag zu kündigen. Weder Reiseveranstalter noch Urlauber haben die Möglichkeit solche Umstände abzusehen. Aus diesem Grund ist es ratsam, im Vorfeld mit dem Reisebüro oder Veranstalter über solche Ausnahmesituationen zu sprechen.

Mit Reiseversicherungen einem finanziellen Verlustrisiko entgegenwirken

Reiseversicherungen sind für jeden Urlaub ein Muss. Besonders, wenn die Reise ins Ausland geht, Kinder sowie ältere Menschen dabei sind oder der Urlaub sehr teuer ist. Kommt es zum äußersten Notfall sind Reisende bei Reiserücktritt, Krankheit und Reiseabbruch optimal abgesichert und erleiden keinen finanziellen Schaden.

pixabay.com © freeGraphicToday (CC0 Creative Commons)
pixabay.com © Tumisu (CC0 Creative Commons)
pixabay.com © blickpixel (CC0 Creative Commons)

Reiseversicherungen: So klappt es mit der Sorgenfreiheit im Urlaub
4.31 (86.25%) 16 Artikel bewerten

Über Toni Ebert