Dienstag , 13 November 2018
Startseite » Haus und Garten » Faszination Boxspringbett: Warum das Schlafsystem zum Trend wird
Faszination Boxspringbett: Warum das Schlafsystem zum Trend wird
Boxspringbett: hoher Aufbau durch Sprungfederrahmen, Fotolia©deepvalley

Faszination Boxspringbett: Warum das Schlafsystem zum Trend wird

Jahrzehnte lang galt das Boxspringbett hierzulande als das ‚Amerikanische Bett‘, als das voluminöse Hotelbett aus Hollywood, dass sich nur finanzkräftige Liebhaber mondäner Schlafkultur leisten. Das ist seit einigen Jahren anders.

Der Lifestyle erreicht das Schlafzimmer

Das Continentalbett ist zwar weiterhin in den USA, Kanada und besonders in Skandinavien populär. Mittlerweile wurde aber auch in Deutschland das Schlafzimmer vom Lifestyle wachgeküsst. Imposante Nobelmöbel, riesige Flatscreens, Fernbedienung und Lichteffekte finden sich nicht mehr ausschließlich im Wohnzimmer, wo ‚Wohnlandschaften‘, die schnöde Schrankwand ersetzt haben. Lifestyle hat mit Kaffeeautomaten, Ceranfeldern oder TV auch Einzug in Küchen gehalten, Badezimmer werden als ‚Wohlfühloasen‘ medial zelebriert. Jetzt gönnt man sich auch im Schlafzimmer was.

Boxspringbett verzaubert durch Rahmen und Matratze

Endlose Spiegelschränke und Nachttischchen sind out. Jetzt heiß es Leder, Chrom, Glas und viel Platz. Denn in der Mitte der Schlafzimmer thronen luxuriöse Boxspringbetten. Ja, sie thronen, weil der Rolls Royce unter den Schlafsystemen höher ist, als übliche Betten. Seinen außergewöhnlichen Komfort verdankt das Boxspringbett zwei Komponenten. Statt einem wenig elastischen Lattenrost birgt der Bettrahmen eines Boxspringbettes einen Federrahmen. Mitunter sorgen mehrere Lagen unterschiedlicher Bonellfedern für eine möglichst feinräumige Punktelastizität.

Optimale Druckpunktentlastung durch abertausend Federn

Darauf liegt eine Federkern- oder Taschenfederkernmatratze, bei der zwischen 6.000 und 17.000 kleine handvernähte Federn für eine optimale Druckpunktentlastung des Schläfers sorgen. Egal, wie sich die Personen auf dem Boxspringbett drehen oder wenden, ihre Muskulatur wird immer optimal entlastet. Besonders schwere Körperpartien wie Schultergürtel oder Becken werden stärker abgestützt, wobei die Stärke der Federn in unterschiedliche Zonen unterteilt ist.

Feine Materialien erhöhen den Komfort

Besonders luxuriöse Boxspringbetten lassen sich passend zu Körpergewicht und Körpergröße noch feinjustieren, bieten unterschiedliche Härtegrade und eine Höhenverstellung von Rücken- und Kniebereich per Fernbedienung. Bei der Deckpolsterung der Matratze bieten natürliche Materialien wie Hanf, Flachs, Baumwolle, Schurwolle oder Mohair eine gesunde Liegefläche, Allergiker können sich aber auch für Latex oder Kunststoffe entscheiden.

Optimale Zirkulation von Luft und Feuchtigkeit

Neben Elastizität und Druckpunktentlastung ist das zweite große Komfortmerkmal von Boxspringbetten ihre Zirkulation von Luft und Feuchtigkeit. Da die Federn von Rahmen und Matratze nicht annähernd die Dichte von Kaltschaum-, Latex-, Wasser- oder Naturfasermatratzen aufweisen, werden Hitze und Schweiß kaum aufgestaut. Das Klima im Bett ist warm, aber nicht drückend.

Gesund für Schmerzpatienten und Senioren

Damit sorgen Boxspringbetten für beste Entspannung und ruhigen Schlaf. Ihre Druckelastizität wird auch von Physiotherapeuten geschätzt. Empfindliche Menschen, Verletzte, Senioren oder Personen mit Nacken- oder Rückenschmerzen bevorzugen Boxspringbetten wegen ihrer feinflächigen Druckentlastung. Da Boxspringbetten durch den Federrahmen meist höher als andere Betten sind, kommen sie diesem Personenkreis auch entgegen, weil die erhöhte Liegeposition das Aufrichten erleichtert.

Ein Lifestyle, der schnell überzeugt

Doch Boxspringbetten werden heute nicht mehrheitlich aus gesundheitlichen Gründen gekauft. Jene, denen sie helfen könnten, können sich diese nicht immer günstigen Betten selten leisten. Stattdessen sind Boxspringbetten zum Lifestyle-Produkt avanciert. Wie beim Champagner werden sie gekauft, weil es nichts Besseres in diesem Segment gibt. Und wie beim Champagner weiß der Käufer die Qualität nicht immer sofort zu schätzen. Doch wer einige Tage in einem Boxspringbett geschlafen und sich an die schwebende Federung gewöhnt hat, der möchte meist nie wieder tauschen.

Eine gute Auswahl von Boxspringbetten in Berlin bietet etwa der Spezialist Betten & Schlafsysteme. Die Bettenprofis beraten nicht nur mit langjähriger Erfahrung, sie bieten auch ein individuelles Mess-System, dass das jeweils optimale Schlafsystem für die Kunden findet.

Faszination Boxspringbett: Warum das Schlafsystem zum Trend wird
4 (80%) 3 Artikel bewerten

Über Toni Ebert