Freitag , 19 April 2024
Azoren
Azoren, Bild: alexanderfriedrichmsc/Pixabay

Die Azoren: Insider Typ für Aktivurlaub und Naturliebhaber

Die Azoren, eine abgelegene Inselgruppe im Atlantik, sind ein Geheimtipp für
Naturliebhaber und Abenteuerlustige. Diese portugiesische Oase, bestehend aus neun
atemberaubenden Inseln, bietet nicht nur eine einzigartige Flora und Fauna, sondern auch
einige der besten Wandererlebnisse Europas. Begeben Sie sich mit uns auf eine Reise
durch das Naturparadies der Azoren und beleuchten die Gründe, warum ein Wanderurlaub
hier ein unvergessliches Erlebnis ist.

Abenteuer und Romantik pur auf den Azoren

Für aktive Reisende sind die Azoren ein wahres Paradies. Auf der Insel São Miguel
können Sie im Sete Cidades-Kratersee schwimmen und wandern, auf der Insel Pico den
höchsten Berg Portugals besteigen und auf der Insel Faial die Geheimnisse der Tiefsee
beim Tauchen erkunden. Von Walbeobachtungstouren bis hin zu Canyoning und
Höhlenexkursionen gibt es hier unendlich viele Abenteuermöglichkeiten.

Aber die Azoren sind nicht nur für Abenteurer geeignet – sie sind auch ein romantischer
Zufluchtsort für verliebte Paare. Für Alleinstehende bietet es sich an, eine Reisebegleitung
zu buchen. Bei Save the Date Escort gibt es eine großzügige Auswahl an charmanten Studentinnen, die das Reisen zu ihren Leidenschaften zählen. Die malerischen Dörfer, charmanten Städte und abgelegenen Strände bieten die perfekte Kulisse für romantische Spaziergänge, gemütliche Abendessen bei Kerzenschein und entspannte Sonnenuntergänge. Übrigens sind die Azoren auch für ihre heißen Quellen bekannt, die für ultimative Entspannung und Romantik sorgen.

Ein Überblick der Azoren-Inseln

Eine der besten Möglichkeiten, die Azoren zu erkunden, ist das Inselhüpfen. Jede Insel hat
ihren eigenen Charme und ihre eigenen Sehenswürdigkeiten. Von der dramatischen
Vulkanlandschaft auf Pico bis zu den grünen Tälern und Seen auf São Miguel gibt es viel
zu entdecken. Mit regelmäßigen Fährverbindungen und Flügen ist es einfach, von einer
Insel zur nächsten zu gelangen. Auf den Azoren gibt es neun Hauptinseln, die es zu
erkunden gibt.

São Miguel: Die grüne Insel

São Miguel, die größte Insel der Azoren, ist ein Paradies für Naturliebhaber. Hier finden
Sie den Sete Cidades-Krater, einen der beeindruckendsten Orte der Inselgruppe.
Wanderungen entlang des Kraterrandes bieten atemberaubende Aussichten auf die grüne
Landschaft und die beiden Kraterseen, die oft in verschiedenen Farbtönen schimmern.

Pico: Die Berginsel

Die Insel Pico ist berühmt für ihren gleichnamigen Vulkan, der der höchste Berg Portugals
ist. Das Beste daran ist, dass Sie auf den Gipfel des Pico-Vulkans wandern können. Zwar
erfordert der Aufstieg einige Anstrengungen, aber der Blick von oben auf die umliegenden
Inseln und das Meer ist die Mühe mehr als wert.

São Jorge: Die Insel der Klippen

São Jorge beeindruckt mit seinen steilen Klippen, grünen Hügeln und wunderschönen
Buchten. Die Insel ist ein Paradies für Wanderer und bietet zahlreiche Wanderwege, die
durch atemberaubende Landschaften führen. Die Hauptstadt Velas ist bekannt für ihre
charmante Atmosphäre und ihre traditionellen Festivals. São Jorge ist der perfekte Ort für
diejenigen, die die Natur in vollen Zügen genießen möchten.

Santa Maria: Die sonnige Insel

Santa Maria ist die sonnigste Insel der Azoren und bietet wunderschöne Sandstrände und
kristallklares Wasser. Auch deshalb ist die Insel ein beliebtes Ziel für Wassersportarten wie
Tauchen und Schnorcheln. Die Stadt Vila do Porto ist das historische Zentrum der Insel
und bietet eine Fülle von kulturellen Sehenswürdigkeiten. Santa Maria ist der ideale Ort für
diejenigen, die einen entspannten Strandurlaub suchen.

Faial: Die blaue Insel

Faial ist bekannt für seine atemberaubende Landschaft und das tiefblaue Meer, das die
Insel umgibt. Die Hauptstadt Horta ist ein beliebter Anlaufpunkt für Segler aus der ganzen
Welt und bietet eine lebendige Segelkultur. Aber auch die Caldeira, ein riesiger
Vulkankrater, ist ein Highlight für Wanderer und bietet spektakuläre Ausblicke auf die Insel.
Übrigens ist Faial auch für seine jährlichen Feste bekannt, darunter das Fest der Heiligen
Geister, das jedes Jahr im Mai stattfindet und Tausende von Besuchern anlockt.

Corvo: Die kleine Insel

Corvo ist die kleinste Insel der Azoren und eine der entlegensten Inseln Europas. Die Insel
ist für ihre üppige Flora und Fauna bekannt und bietet eine beeindruckende Vielfalt an
Vogelarten. Das Dorf Vila do Corvo ist das Zentrum der Insel und bietet traditionelle
azoreanische Architektur und eine entspannte Atmosphäre. Corvo ist der ideale Ort für
diejenigen, die die Natur in ihrer reinsten Form erleben möchten.

Graciosa: Die grazile Insel

Graciosa, übersetzt „anmutig“ auf Portugiesisch, verdankt ihren Namen ihrer sanften und
grünen Landschaft. Die Insel ist berühmt für ihre thermischen Schwimmbäder und Höhlen,
die von Besuchern erkundet werden können. Die Hauptstadt Santa Cruz da Graciosa ist
ein malerischer Ort mit kopfsteingepflasterten Straßen und traditionellen weiß getünchten
Häusern. Graciosa ist ein ruhiges Paradies für Naturliebhaber und bietet die perfekte
Kulisse für entspannte Wanderungen und Radtouren.

Flores: Die Blumeninsel

Flores, übersetzt „Blumen“ auf Portugiesisch, verdankt ihren Namen den üppigen
Blumenfeldern, die die Insel im Frühling schmücken. Die Insel ist bekannt für ihre
spektakulären Wasserfälle, tiefen Schluchten und üppigen Wälder. Der Küstenwanderweg
von Flores ist eine beliebte Wanderroute, die atemberaubende Ausblicke auf die raue
Küste der Insel bietet. Die Stadt Santa Cruz das Flores ist das kulturelle Zentrum der Insel
und bietet eine reiche Geschichte und traditionelle Architektur.

Terceira: Die historische Insel

Terceira ist eine Insel mit einer reichen Geschichte und faszinierenden Städten. Die Hauptstadt Angra do Heroísmo wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und zeichnet sich durch ihre gut erhaltenen historischen Gebäude aus. Zum Beispiel ist die Insel auch für ihre vulkanische Aktivität bekannt und bietet spektakuläre Landschaften wie die Algar do Carvão-Höhle und den Monte Brasil. Terceira ist der ideale Ort für Geschichtsinteressierte und Abenteurer gleichermaßen.

Über Toni Ebert

Auch spannend

Andalusische Strände

Die besten Strände in Andalusien

Finden Sie heraus, welche die besten Strände in Andalusien sind, die Region im Süden Spaniens …