Freitag , 14 August 2020
Startseite » Technik » Internet & Co » Löschen einer Google Bewertung: Wie gehe ich vor?
Löschen einer Google Bewertung: Wie gehe ich vor?

Löschen einer Google Bewertung: Wie gehe ich vor?

Haben Sie sich diese Frage schon einmal gestellt? Sie haben ein Unternehmen im Internet gegründet und einen Eintrag in Google My Business erstellt, um seine Sichtbarkeit zu verbessern? Herzlichen Glückwunsch! Aber das Erscheinen unangenehmer Kommentare oder negativer Meinungen missfällt Ihnen und Sie befürchten, dass es auf die Popularität Ihres Unternehmens und auf die Meinung Ihrer Kunden anspielt? Nur keine Panik! In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Google-Bewertungen verwalten und wie Sie eine Bewertung aus Ihrem Eintrag in Google My Business löschen können.

Wie verwaltet man Google Kommentare?

Es ist zwar kein Problem Ihre eigenen Google Bewertungen zu löschen, aber es ist nicht möglich die Bewertungen anderer Personen zu entfernen. Natürlich müssen Sie sich nicht mit unangemessenen Bewertungen herumschlagen, wie es beispielsweise bei 1-Sterne-Bewertungen häufig der Fall ist. Sie können daher Google Bewertungen melden, damit diese von Google selbst gelöscht werden. Handeln Sie hierbei aber schnell, denn schlechte Bewertungen können sich im negativen Sinne auf Ihr Geschäft auswirken. Es können nicht nur potenzielle Neukunden abgeschreckt werden, schlechte Bewertungen wirken sich ebenfalls negativ auf das Ranking des Unternehmens bei Google aus. Sollten Sie jedoch keinen Erfolg mit dem Löschen der Google Bewertung haben, kann es ebenfalls hilfreich sein, sich an Unternehmen wie Lutendo, die auf die Entfernung von negativen Bewertungen spezialisiert sind, zu wenden.

Ein Grund warum Google Bewertungen mit besonderer Vorsicht behandelt werden sollten, ist, dass jeder Nutzer mit einem Google-Konto eine Bewertung hinterlassen kann. Darüber hinaus können Google Bewertungen auch völlig anonym bleiben, da man kein Profilbild einstellen muss und es kann nur ein Fantasiename eingegeben werden. Die Identität des Nutzers wird von Google nicht überprüft. Es besteht daher immer die potentielle Gefahr, dass das Bewertungssystem missbraucht wird und dies zu einer vorsätzlichen Schädigung eines Unternehmens führen kann.

Ein Hinweis: Es ist leider nicht möglich die Bewertungsfunktion bei Google zu deaktivieren. Prinzipiell ist es möglich das Google-Konto komplett zu löschen, so dass schlechte Bewertungen nicht mehr möglich sind. Dies ist aber nicht sinnvoll. Denn ein einmal erstelltes Unternehmensprofil bleibt auch nach dem Löschen in den Suchergebnissen sichtbar. Die Löschung des Kontos bedeutet lediglich, dass Sie selbst als Eigentümer des Unternehmens keine Kontrolle mehr über das Konto haben. Letztendlich hat der Firmeninhaber also nur zwei Möglichkeiten auf eine negative und unerwünschte Google Bewertung zu reagieren. Er kann entweder reagieren und die Situation aus seiner Sicht beschreiben oder er kann bei Google die Löschung des Kontos beantragen.

Eine negative Meinung über Google für Ihr Unternehmen zu haben, ist nicht ohne Folgen: Für alle im Internet sichtbar, kann diese Bewertung in den Köpfen zukünftiger Kunden oder Interessenten ein schlechtes Image Ihres Unternehmens im Internet hinterlassen und in der Folge zu einem schlechten Ruf führen. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Google-Bewertungen Ihres Unternehmens zu überwachen und sie zu löschen, wenn Sie dazu berechtigt sind.

Es gibt einen Unterschied zwischen negativen Bewertungen und falschen negativen Google Bewertungen. Aber konkret: Was ist eine falsch negative Bewertung und wie kann man sie melden? Im Allgemeinen kann eine gefälschte negative Google Bewertung erkannt werden, indem Ihnen diese drei Fragen gestellt werden:

Enthält die negative Rezension Beispiele? Zum Beispiel der Name eines Verkäufers oder die genaue Marke eines Produkts. Ist dies nicht der Fall, mangelt es der Überprüfung an Präzision. Es kann daher eine falsche negative Meinung sein.

Hat der Verfasser der Bewertung Stellungnahme bei Ihren Konkurrenten den gleichen Kommentar hinterlassen? Wenn Sie die gleiche Rezension an anderer Stelle im Internet finden, ist es wahrscheinlich eine falsche Rezension.

Ist die Person, die die Rezension geschrieben hat, verleumderisch, herabwürdigend oder beleidigend?

Welche Bewertungen sind von Google verboten?

Abhängig von der Art der Überprüfung mit der Sie es zu tun haben, können Sie sie möglicherweise löschen. Bevor negative Bewertungen bei Google gelöscht werden, gibt es bestimmte Regeln, die die Suchmaschine auferlegt:

– Es ist verboten, Spam zu versenden und falsche Mitteilungen zu versenden, die darauf abzielen, die Rankings zu verbessern oder zu senken.

– Es ist verboten, sexuell eindeutige oder beleidigende Botschaften zu veröffentlichen und Links zu solchen Inhalten einzurichten.

– Sie dürfen keine beleidigenden, hasserfüllten, bedrohlichen oder unwillkommenen Nachrichten posten oder Links darauf verweisen.

– Sie dürfen keine Nachrichten posten oder Links zu Nachrichten herstellen, die Viren, beschädigte Dateien, trojanische Pferde oder andere Merkmale enthalten, die die Computer anderer durch Verunreinigung oder Zerstörung beschädigen können.

– Es ist verboten, Material zu veröffentlichen, das das Urheberrecht oder geistige Eigentumsrechte anderer verletzt.

– Sie dürfen sich nicht als eine andere Person ausgeben, eine Zugehörigkeit falsch darstellen, indem Sie sich als eine natürliche oder juristische Person ausgeben.

– Sie dürfen nicht gegen geltende Gesetze oder Vorschriften verstoßen.

– Es ist verboten, die Kommentare zu Werbezwecken zu verwenden.

Bitte beachten Sie auch, dass sich Google je nach Situation das Recht vorbehält, den störenden Hinweis NICHT zu entfernen.

Wenn Sie jedoch den Verdacht haben, dass es sich um eine falsch negative Bewertung im Internet handelt, können Sie den Prozess trotzdem starten, indem Sie Google einen Kommentar melden. Gehen Sie einfach zu Ihrem Eintrag in Google My Business und klicken Sie auf Google Reviews. Sie erhalten eine Liste der neuesten Rezensionen, die kürzlich auf Ihrer Google My Business-Seite veröffentlicht wurden. Dann müssen Sie den Cursor auf den Namen der Person stellen, deren Rezension Ihrer Meinung nach falsch ist. Ein schwarzes Flaggensymbol wird angezeigt. Klicken Sie einfach auf dieses Symbol und melden Sie dann den Hinweis als Verstoß gegen die Vorschriften. Zudem hat auch der Sternedurchschnitt auf diversen anderen Plattformen wie zum Beispiel Yelp oder Trustpilot Auswirkungen auf die Positionen in den Ergebnissen von Google, so Lutendo.

Löschen einer Google Bewertung: Wie gehe ich vor?
3.57 (71.43%) 7 Artikel bewerten

Über Toni Ebert