Samstag , 19 Oktober 2019
Startseite » Technik » Internet & Co » Flattr RSS WordPress Plugin: FlattRSS

Flattr RSS WordPress Plugin: FlattRSS

Seit heute habe ich mal den Flattr-Button in meine Beiträge eingebunden. Mal gucken wie sich das so entwickelt.

Da ich auch vor kurzem meine RSS-Feeds vollständig und ungekürzt ausliefere, und viele Leser meine Beiträge nur über einen Feed-Reader lesen, möchte ich diesen natürlich auch die Möglichkeit geben zu flattrn. Dazu nutze ich das WordPress Plugin FlattRSS von Michael Henke.

Das installieren und einbinden des Plugins ist einfach wie eh und jeh‘. Downloaden, entpacken, in den wp-content Ordern hochladen, Plugin aktivieren, fertig.

Hier übrigens noch die Links zu den anderen Flattr Plugins für WordPress:

Original Flattr Plugin – bindet den Flattr-Button am Ende eines Artikels ein oder an manuell eingefügter Stelle im Theme.

Flattr Widget – bindet ein Widget ein, in welchem der Flattr-Button angezeigt wird, zum Beispiel in der Sidebar. So kann der Leser die gesamte Seite bewerten und nicht nur einzelne Artikel.

Flattr Comments – Jeder Kommentierende im Blog hat die Möglichkeit seine Flattr ID einzugeben und bekommt einen Flattr-Button mit seinem Kommentar angezeigt.

Viel Spass beim Einbinden ;-)

Flattr RSS WordPress Plugin: FlattRSS
4.4 (88%) 5 Artikel bewerten

Über Patrick Stuhlemmer

Vater, Griller, Fussballfan, Kinogänger, Serienjunkie, Produkttester, Leseratte, Blogger, Kaffeetrinker, Kaufempfehler. Seit Januar 2009 mit Weblog-Deluxe im "Neuland" vertreten. Vorsicht: Beiträge könnten Ironie oder Sarkasmus trotz fehlender Smileys beinhalten! ;-) Ihr findet mich auch auf Google+ oder Twitter

4 Kommentare

  1. Kleiner Nachtrag: Nachdem ich das „normale“ Flattr Plugin aktiviert hatte, wurde in den Kategorie-Ansichten im Blog keine Beschreibung mehr angezeigt. Also der Anriss des eigentlichen Artikels…

    Da muss ich mich wohl mal umschauen an was das liegen könnte, leider habe ich da im Moment nicht die Zeit zu, so dass ich die Flattr-Buttons vorerst wieder aus dem Programm nehmen musste…

  2. das verschwinden der beschreibungen liegt wohl am häkchen bei „Insert Flattr button automagically“.