Mittwoch , 1 Februar 2023
Startseite » Technik » Internet & Co » Erfolgreich instagram(en) – Konto erstellen allein, reicht nicht aus
Erfolgreich instagram(en) – Konto erstellen allein, reicht nicht aus
Instagram, Bild: Unsplash

Erfolgreich instagram(en) – Konto erstellen allein, reicht nicht aus

Wer in Instagram lediglich ein Konto erstellt, der wird schnell merken, dass dies Handlung oft nicht ausreicht. Wenn wirklich Reichweite erzielt werden soll, dann sollten einige Punkte und Tipps beachtet werden. Anhand einer kleinen Strategie zeigen wir heute, wie genau das funktioniert.

Profil richtig ausfüllen

Bereits bei der Erstellung des Profils sollten Sie darauf achten, ein aussagekräftiges Profilbild zu verwenden, das anspricht und nicht langweilt. Wer den Account privat betreiben will, sollte ein entsprechendes Bild von sich selbst verwenden. Geschäftliche Nutzer:innen gerne das Firmenlogo des Unternehmensaccounts. Wichtig ist in jedem Fall, dass andere User:innen einen sofortigen Wiedererkennungswert haben.

Außerdem ist es wichtig, einen eindeutigen Namen für das Profil zu wählen. In der Regel ist das der reale Name oder eben der des Unternehmens, welches mit dem Account vertreten werden soll. Das ist wichtig, denn nur so wird man bei Suchanfragen durch andere Nutzer:innen gefunden. Am besten werden Namen ohne Leerzeichen verwendet und mit Kleinbuchstaben geschrieben.

Es ist nicht zu missachten, dass in einem Instagram-Profil in jedem Fall die Webseite angegeben wird – insoweit eine vorhanden ist. Das schafft Vertrauen und sorgt auch für mehr Seitenbesucher. Alternativ kann auch in Blogartikeln ein Link hinzugefügt werden, der auf die Webseite führt. Die Bio ist das Erste, was User:innen sehen, wenn sie auf ein Profil klicken. Angesichts dessen sollte die Biografie auch so gestaltet werden, dass Nutzer:innen das finden, was sie erwarten. Hier kann auch der Standort oder andere wichtige Informationen mit einem Hashtag verknüpft werden, um die Suche zu erleichtern.

Wie mache ich mein Instagram Profil bekannt?

Der einfachste Weg, um an neuer Bekanntheit zu gewinnen ist, andere Beiträge zu kommentieren. Das am besten bei der eigenen Zielgruppe, die entsprechend auch angesprochen werden soll. Wichtig ist hierbei, dass es sich um sinnvolle Kommentare handelt. Außerdem kann durch das Liken von anderen Bildern, der gleiche Effekt erzielt werden. Kommen dann die ersten Kommentare, sollten sie in jedem Fall beantwortet werden. So kann ein Gespräch entstehen und auch die Interaktionsrate erhöht sich enorm. Neben diesen, sagen wir passiven Möglichkeiten, können auch Direct Messages genutzt werden, um andere User:innen anzusprechen. Diese sollten jedoch in keinem Fall aufdringlich sein.

Gleiches wird erzielt, wenn Sie anderen Accounts folgen. Hierdurch wird Ihre Zielgruppe auf sie aufmerksam und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass diese auch zurückfolgen. Wichtig hierbei ist, dem Account nicht sofort wieder zu entfolgen, wenn das geschehen ist. Das äußert sonst nur, dass es darum ging neue Follower:innen zu gewinnen. Zudem können auch andere soziale Netzwerke genutzt werden, um die Bekanntheit zu steigern. Während auf Facebook oft private Inhalte geteilt werden, bezieht sich Instagram auf Fotos und YouTube auf Videos. Wenn Sie diese verschiedenen Portale verknüpfen, haben Sie die Möglichkeit alle Sinne anzusprechen und so an mehr Bekanntheit zu gewinnen. Nicht selten kommt es vor, dass Menschen, die ein Video auf YouTube sehen, auch nach dem entsprechenden Instagram Account suchen.

Unser Expertentipp zum Schluss: Veröffentlichen Sie nur Beiträge, die bei Ihrer Zielgruppe auch Anschluss findet. Sonst besteht die Gefahr, dass diese schnell das Interesser verliert.

Über Toni Ebert