Dienstag , 11 Dezember 2018
Startseite » Sonstiges » Urlaub » Einreisebestimmungen für Ägypten
Einreisebestimmungen für Ägypten

Einreisebestimmungen für Ägypten

Wer nach Ägypten reisen möchte, benötigt ein Visum und einen gültigen Reisepass. Der Reisepass muss hierbei aber noch mindestens 6 Monate nach der Einreise gültig sein. Nur sieben Länder dürfen ohne Visa nach Ägypten einreisen, darunter Bahrain, Hongkong, Kuwait, Libanon, Macao, Oman, Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Malaysia.

Wie man ein Visum für Ägypten beantragt und was man bei der Einreise sonst noch beachten muss, kann in diesem Artikel nachgelesen werden.

Der Reisepass

Alle über 16 Jahre benötigen für die Einreise nach Ägypten einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Wer mit einem Personalausweis einreisen möchte, muss ein Passbild mitführen, denn für diese wird am Flughafen, eine spezielle Einreisekarte ausgestellt.

Kinder unter 16 Jahren können mit einem Kinderreisepass mit Lichtbild einreisen. Es ist wichtig, dass der Reisepass oder der Personalausweis noch sechs Monate nach dem Eintritt gültig ist. Bei unvollständigen Reisedokumenten kann der Eintritt nach Ägypten verweigert werden, deshalb ist es sehr wichtig die Einreisebestimmungen für Ägypten genau zu beachten.

Das Visum

Für die Einreise nach Ägypten gilt die Visa-Pflicht. Ein Touristenvisum kann bei der ägyptischen Botschaft oder den Generalkonsulaten beantragt werden. Es besteht auch die Möglichkeit das Visum am ägyptischen Flughafen zu beantragen. Wer aber über den Seeweg nach Ägypten einreist, sollte sich das Visum im Vorhinein beantragen. Normalerweise gilt das Touristenvisum drei Monate, jedoch wird es meist nur für vier Wochen ausgestellt. Das Visum kann aber ganz einfach in den größeren Städten, wie Kairo, verlängert werden. Die Gebühr für das Visum beträgt 22€.

Das E-Visum

Einige Länder haben auch Anspruch auf das e-Visum, darunter auch alle Länder der EU. Das elektronische Visum sollte mindestens eine Woche vor Antritt der Reise beantragt werden, denn es dauert bis zu fünf Werktage, bis man dieses zugestellt bekommt. Für die Beantragung eines e-Visums wird ein Reisepass benötigt, der noch acht Monate nach der Einreise gültig ist. Für das e-Visum muss ein Formular online ausgefüllt werden und eine Gebühr bezahlt werden. Bei der Einreise muss dann eine Kopie des e-Visums vorgelegt werden.

Gesundheitsbestimmungen

Einreisende aus bestimmten Ländern benötigen eine vorgeschriebene Impfung. Auch Urlauber aus Gelbfieber-Infektionsgebieten oder Costa Rica, müssen sich gegen Gelbfieber impfen lassen. Haustiere benötigen bei der Einreise einen Gesundheitsschein der von der ägyptischen Botschaft beglaubigt wird. Dieser kann von einem Amtsveterinär ausgestellt werden.

Zollvorschriften

Die Zollvorschriften sollten auf jeden Fall beachtet werden. Ein Tipp ist es, nicht die gesamte Urlaubskasse in Ägyptisches Pfund wechseln zu lassen, denn es ist nur ein bestimmter Betrag erlaubt. Für die Ein- und Ausreise dürfen nicht mehr als 1.000 Ägyptische Pfund mitgenommen werden.

Persönliche Gegenstände können zollfrei mitgenommen werden, solange es sich dabei nicht um Waffen und Rauschmittel handelt. Computer, Fotoapparate und Schmuck sind kein Problem für die Einreise. Es könnte jedoch vorkommen, dass der Zollbeamte einen Vermerk über bestimmte Gegenstände in dem Reisepass hinterlässt, um sicher zu stellen, dass kein Verkauf in Ägypten durchgeführt wird.

Außerdem dürfen nur 200 Zigaretten oder 250g Tabak mitgenommen werden. Geschenke, welche im Duty-Free-Laden erworben werden, sollten 200€ nicht überschreiten.

Wer sich an die Bestimmungen haltet, kann ziemlich sicher mit einer unkomplizierten Einreise nach Ägypten rechnen und den Urlaub stress-frei beginnen.

Einreisebestimmungen für Ägypten
4.13 (82.5%) 8 Artikel bewerten

Über Toni Ebert