Montag , 23 Mai 2022
ANZEIGE: Startseite » Sport » Der richtige Sport-BH fürs Work-out
Der richtige Sport-BH fürs Work-out

Der richtige Sport-BH fürs Work-out

Um ein Work-out erfolgreich absolvieren zu können, benötigt man einen perfekt sitzenden Sport-BH. Ein Sport-BH muss bei jeder Sport-Art die Brust unterstützen und dies bei kleiner oder großer Oberweite. Es wird von Experten dazu geraten immer beim Sport einen Sport-BH zu tragen, denn dadurch werden Rücken- und Brustschmerzen vermieden. Ebenfalls kann man dadurch das Gewebe davor schützen, dass dauerhafte Schäden auftreten. Bei ständigen Dehnungs- oder Zugbelastungen leiert eine Brust aus und hierbei ist es gleich, ob die Brust groß oder klein ist.

In der Brust befindet sich keine eigene Muskulatur, denn der Busen besteht hauptsächlich aus Haut und Cooper Ligamente. Für diese sind Sportarten, wie Laufen, Aerobic oder Seilspringen von großem Nachteil. Durch die oben genannten Sportarten kann die Brust in erster Linie an Straffheit verlieren.

Welcher BH für welchen Sport?

Ein Sport-BH muss unbedingt eng anliegend sein, allerdings darf er unter keinen Umständen die Atmung einschränken. Jeder hat ein unterschiedliches Empfinden auf, welches geachtet werden sollte, wenn der BH gekauft wird. Die Vorteile, die ein Sport-BH mitbringen sollte, sind Atmungsaktivität, schnell trocknend und ein angenehmes Material. Dadurch dass der Sport-BH schnell trocknend ist, hat man beim Sport ein angenehmes Tragegefühl auf der Haut. Damit ein Sport-BH atmungsaktiv ist, wird in den meisten Fällen Meshgewebe eingesetzt. Dieses Gewebe ist an den Stellen zu finden, an denen sich der meiste Schweiß beim Sport sammelt.

Große Oberweite

Damit Frauen mit großer Oberweite maximaler Halt geboten wird, gibt es Sport-BHs mit einem breiten Unterbrustband. Diese Sport-BHs sind ebenfalls mit breiten Trägern versehen. Mit diesen wird gewährleistet, dass Frauen mit großem Busen genügend Halt haben und einen angenehmen Tragekomfort haben.

Frauen, die eine kleinere Brust haben, können Sport-BHs auswählen, die den niedrigen oder mittleren Halt bedienen.

Die Unterschiedliche bei Sport-BHs

1. Low Impact

Bei dieser Kategorie wird leichte Unterstützung geboten und ist daher für Sportarten wie unter anderem Wandern, Pilates oder Yoga geeignet. Sie werden für eine Brustgröße von bis zu einem B-Cup empfohlen. Auf Hunkemöller kann jede Frau den perfekten Sport-BH für sich finden.

2. Medium Impact

Bei Sportarten wie Zumba, Tanzen, Tennis oder Jogging wird diese Kategorie empfohlen, denn die Sport-BHs geben eine mittlere bis starke Unterstützung. Die Art der Sport-BHs ist sehr vielfältig, da die Cups herausnehmbar sind, vorgeformt sind oder auch gepolstert sind.

3. High Impact

Anstrengende Laufarten, wie Crosstraining, Fußball, Seilspringen oder Basketball erfordern Sport-BHs, die eine sehr starke Unterstützung bieten. Diese Unterstützung kann man bei High Impact BHs finden. Ab einem Körbchen, welches über D geht, sollten die Frauen grundsätzlich einen solchen Sport-BH wählen, damit die ausreichende Unterstützung gegeben ist. Die Sport-BHS weisen eine sehr enge Passform auf, wodurch das volle Dekolleté die perfekte Unterstützung erhält.

Fazit

Vor dem Beginnen mit Sport muss man sich unbedingt darüber informieren, welcher Sport-BH am besten geeignet ist, damit man mit keinen Spätfolgen zu kämpfen hat. Es gibt die Möglichkeit sich in Fachgeschäften zu informieren und sich dort beraten lassen, damit man einen individuell passenden Sport-BH findet.

Über Toni Ebert