Mittwoch , 21 August 2019
Startseite » Kino und TV » Big Brother 10: Skandal! Carlos wünscht behindertem Kind den Tot!

Big Brother 10: Skandal! Carlos wünscht behindertem Kind den Tot!

BigBrother_10Absoluter Skandal im Big Brother Haus! Gestern bei der Liveshow auf RTL musste der erste Kandidat das Haus verlassen. „Mutti“ Iris, Sabrina und Harald standen zur Auswahl. Eigentlich hatten alle mit Sabrina gerechnet, die das Haus verlassen muss. Laut Umfragen im Internet lag sie bei der Abwahl ziemlich weit vorne. Doch zu ihrem Glück, machten es ein paar Personen der Halbitalienerin einfach, denn sie hetzten und wetterten gegen Iris, wie man es in bisher noch keiner Staffel erlebt hatte. Dann kam es wie es kommen musste: Harald wurde von den Zuschauern mit eindeutiger Mehrheit rausgewählt.

Ein wenig zur Vorgeschichte, habt Erbarmen wenn ich nicht zu sehr ins Detail gehe, damit man in etwa verstehen kann warum es alles so kam. Harald ist mit Ehemann Carlos im Big Brother Haus, also schwul, beide sind HIV positiv. Sabrina ist einfach nur eine „normale“ Person im Big Brother Haus, die zwar viel lästert aber auch den anderen mal ihre Meinung sagt. Iris, ist die älteste im Haus, sozusagen die „Mutti“. In ihrem echten Zuhause hat sie unter anderem einen behinderten Sohn (stumm/sprachbehindert). Im Big Brother Haus selbst ist es so, dass eine kleine Gruppe, vor allem Harald, Carlos, Tobias, Cora, mächtig etwas gegen Iris zu haben scheint. In den letzten Tagen – vor allem seit der Nominierung – ist es regelrecht schon zu einer Hetzerei geworden. Ganz schlimmer Psychoterror wenn ihr mich fragt. Nunja, Iris mag Harald auch nicht, wen wunderts.

BigBrother-Harald-raus-Skandal-CarlosIn der Liveshow auf RTL2 nahm das Unheil seinen Lauf, es passierte etwas unfassbares. Erst teilte Big Brother einem von den 3 nominierten mit, dass sie schon sicher sei, es war Iris. Da kamen von Harald schon die ersten Sprüche a la „Dann will ich selber gar nicht mehr drin bleiben“, „Falsche Schlange“

Gewalt und Intoleranz par Excellence was der Zuschauer zu sehen bekam. Gerade jemand, der selber krank ist und im Big Brother Haus für mehr Toleranz seiner Krankheit im Haus wirbt, schmeisst Sachen durch die Gegend, knallt die Tür so zu, dass der ganze Container wackelt, benutzt Schimpfwörter, die ich hier nicht wiedergeben möchte und schreit noch folgendes hinterher:

„Ich hoffe, dass ihr Sohn niemals wieder sprechen kann. Ich hoffe, dass ihr Sohn bald stirbt. Der Behinderte. Behindert!“

Dass er in einem weiteren Satz noch alle Zuschauer als Arschlöcher beschimpfte war für mich persönlich nur noch nebensächlich. Auch die Tatsache, dass Sabrina ihm versuchte den Mund zuzuhalten, milderte diesen Wutausbruch in keinster Weise. Wie kann man nur einer Person, einem KIND, dass nochnichtmal im Haus ist (aber womoglich auch noch die Liveshow ansieht), welches ihm nichts getan hat (und selbst wenn seine Mutter wirklich falsch ist und integrieren würde), so übel beschimpfen bzw den Tod wünschen? Wo leben wir eigentlich? Traurig, traurig! Als Harald das Haus dann verlassen musste, noch eine Gewaltandrohung zum Abschied: Harald: „Hau ihr aufs Maul!“ Carlos: „Mach ich!“ Ich kann nur sagen, es mussten Leute schon das Big Brother Haus verlassen, die deutlich weniger „ausgetickt“ sind.

Sehr lustig wurde es noch etwas später als Tobias, der die ganze Zeit nur mit verheultem Gesicht durch die Gegend lief, meinte: „Oder die Leute draussen haben es nicht gecheckt und falsch angerufen und meinten eigentlich das Iris gehen solle. Anders kann ich mir das nicht erklären.“ Hmm, was sagt man dazu?

Bitte entschuldigt mich, falls das eine oder andere Zitat etwas abweicht, manche Sachen sind schwer zu verstehen, Carlos spricht auch nicht perfekt Deutsch, so dass Sätze grammatikalisch etwas umgestellt wurden. Die Zitate haben ich aus dem ioff – Big Brother Forum.

Big Brother 10: Skandal! Carlos wünscht behindertem Kind den Tot!
4 (80%) 9 Artikel bewerten

Über Palloo Petrov

10 Kommentare

  1. Tobi ist bescheurt, Carlos ist einfach nur krank im hirn, und Sabrina, naja erklärt sich von selbst, Cora ist ne mitläuferin, obwohl eig. ziemlich traurig, denn Harald und Sabrina haben sie gen Iris aufgehetzt…schade. Iris du bist Beshte :P

  2. Ich finde es einfach total abschäulich und Assoziel einem behinderten Kind den Tod zu wünschen.
    Das geht echt garnicht..! Hoffentlich fliegt er bald raus..
    ich finde er sollte sich persönlich bei dem Kind entschuldigen !

  3. Die Zunge ist ein Doch aus Fleisch. Ich bin ein Anti – Skeptiker, deshalb vertraue ich auf BB und verlange: “ Radicarlos muss sofort das Haus verlassen!“

  4. Ich bin auch der Meinung das er raus fliegen sollte aber auf BB vertraue ich da nicht, denn sonst wäre er schon draussen …

  5. auch wenn iris carlos seine entschuldigung
    angenommen hat, ist es meiner meinung nach unhaltbar carlos weiterhin
    im bb-haus zu belassen und ihm die chance auf 250.000€ zu ermöglichen.
    hat jemand die anderen betroffenen mitglieder der familie nach ihrer
    meinung gefragt. die müssen handlungsunfähig zu hause sitzen und diese
    art von “perversion” ertragen!

    auf eine beschwerde bei der redaktion von bb kam folgendes:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    für Ihre Kritik an unserer Reality-Show “Big Brother” möchten wir uns bedanken.

    Bei „Big Brother” handelt es sich um eine Reality-Show und wie die
    Sendung die letzten Abende eindrucksvoll belegt, kein gescriptetes
    Format.

    Die Äußerungen des Bewohners Carlos nach dem Auszug seines Ehemannes
    Harald sind in dieser Form dennoch nicht entschuldbar und extrem.
    Unmittelbar nach seinen Äußerungen hat sich Carlos bei seinen
    Mitbewohnern und den „Big Brother“-Zuschauern entschuldigt: So etwas
    sei ihm noch nie passiert und er bedauere sein Verhalten zutiefst.

    RTL II kann eine solche verbale Entgleisung nicht gutheißen. Als
    Reaktion auf sein gestriges Verhalten haben wir heute sofort reagiert
    und auf ein klärendes Gespräch zwischen ihm und Iris unter Mitwirkung
    eines Psychologen bestanden. Hier hat Iris die Entschuldigung von
    Carlos für seine wütenden Aussagen vorbehaltlos angenommen. Auch und
    vielleicht gerade weil Iris selbst sehr impulsiv ist, zeigte sie
    Verständnis für die emotionale Extremsituation von Carlos und seinem
    darauf folgenden Wut-Ausbruch.

    Tendenziell sind wir der Meinung, dass Konflikte, die im “Big
    Brother”-Haus entstanden sind, auch dort geklärt werden müssen. RTL II
    prüft die Ereignisse und die aktuellen Entwicklungen im Haus intern
    sehr genau.

    Wir möchten uns nochmals für Ihre Kritik bedanken und hoffen, dass wir Ihre Fragen zu Ihrer Zufriedenheit beantworten konnten.

    Herzliche Grüße aus München,

    St. Peters

    auf iris fällt meiner meinung nach auch kein gutes licht. welche
    mutter kann/sollte solche äußerungen über ihren behinderten sohn
    verzeihen.

    stellt sich mir die frage ob sie das nur getan hat um im haus und
    bei den zuschauern besser dazustehen! wenn das der fall sein sollte –
    ist das ein echtes armutszeugnis!

    carlos muss rausfliegen – es sind in vergangenen staffeln schon
    mitbewohner rausgeschmissen wurden wegen weit weniger krassen
    bemerkungen!

    was hat bb und rtl 2 alles wegen harald und carlos in sachen
    verständnis, aufklärung und toleranz bezüglich dem thema HIV getan.
    mich hat dieses übertriebene engagment ehrlich gesagt schon richtig
    genervt und jetzt so etwas!

    die gesamte familie katzenberger sollte die entscheidung treffen
    können was mit carlos nun passiert! es betrifft sie genauso wie iris.
    nur das die familienangehörigen vor dem fernseher unbefangen ihre
    meinung kundtun können. nicht so wie iris im bb-haus!

    wer selbst aktiv werden will gegen diese ungerechtigkeit sollte eine kurze beschwerde an die

    zuschauerredaktion@rtl2.de

    schreiben!!

  6. was soll denn das??? ich verstehe BB nicht mehr, warum wird dies toleriert, von wegen Konflikte werden im Haus gelöst, wie war denn das mit Rebecca, die hatte sich damals sofort öffentlich entschuldigt ausserdem sind Rebeccas zwei falsche Worte wirklich Peanuts im Gegensatz zu Vergehen von Carlos, aber Rebecca musste sofort das Haus verlassen. Wo bleibt hier die Gerechtigkeit oder ist BB bereits von den Hinterhältigkeiten von H+C infiziert? Sieht ganz danach aus, hoffe das BB seine Entscheidung nochmals gründlich überdenkt, sowas kann nicht ungestraft bleiben!!!

    Ich fordere Carlos muss sofort das Haus verlassen !!!!

    liebe Grüsse an Alle hier!

  7. Hallo Leute,
    das ist doch wohl die höhe, dass damals Rebecca das haus verlassen musste und der Carlos nicht des is voll gemein. Wie sich Iris und ihre Familie wohl fühlt, war ihm anscheinend egal. Meiner Meinung soll der sofort raus aus dem Haus.
    Liebe Grüße an alle,
    vor allem an Alexandra69.

  8. Hallo Leute!
    also ich finde das auch eine große schweinerei,das Carlos noch im Haus bleiben darf,ich finde was er gesagt hat über behinderte, finde ich untere schublade,obwohl er selbst eine krankheit hat sollte er nicht sowas äusern,ich finde BB viel zu gnädig er hätte das Haus sofort verlassen müssen nach
    meiner meinung und seine entschuldigung war ec.ht fürn arsch weil sowas ist nicht zu entschuldigen

    LG
    Alex.

  9. Anstatt das sie Carlos rauswerfen wird er auch noch belohnt mit einer Videobotschaft.
    Andere die sich nicht so daneben verhalten dürfen nicht wissen wie es ihren Liebsten draußen geht.

  10. Hey Carlos Du bist echt eine Schande für uns Latinos.So was falsches wie Dich hab ich echt selten erlebt .Du regst Dich über den Klaus auf ,bist aber selbst nicht besser. Der Klaus ist ehrlich ,was man von Dir nicht behaupten kann. Dein wahres Gesicht hast Du bei der Bemerkung der Iris gegenüber gezeigt und was die Zuschauer von Dir halten ,hast Du ja gestern gemerkt . Ich sag nur 80.4% ha ha.Denk mal drüber nach .