Mittwoch , 20 November 2019
Startseite » Sport » Fussball » Fussball WM 2010 » WM 2010: FIFA hält Versprechen, Bauarbeiter bekommen Tickets

WM 2010: FIFA hält Versprechen, Bauarbeiter bekommen Tickets

Die FIFA hält ihr Wort und verschenkt an 27 000 Stadion-Bauarbeiter Eintritsskarten zur Fussball WM 2010 in Südafrika. Damit löste die FIFA ihr Versprechen ein, das Präsident Joseph Blatter und das WM-Organisationskomitee im September 2008 gegeben hatten.

Organisations Komitee-Chef Danny Jordaan, FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke und Amos Masondo, Bürgermeister von Johannesburg übergaben das erste Ticket der WM im Soccer-City-Stadion in Johannesburg einen der Arbeiter, die am Bau und der Modernisierung der zehn WM-Stadien beteiligt waren. Jeder Arbeiterbekommt zwei Eintrittskarten von der Fifa geschenkt. Im Soccer-City-Stadion findet am 11. Juni das Eröffnungsspiel und am 11. Juli das Finale der WM statt.

Danny Jordan bedankte sich fogendermaßen: „Wir wollen den Männern und Frauen für diese harte Arbeit, ihr Talent und ihre Kreativität, die uns so weit gebracht haben, herzlich danken. Es ist unglaublich, was Sie geschafft haben. Wir hoffen, dass Sie Ihre Weltmeisterschaft genießen werden“

Ich hoffe das auch, und vor allem friedlich ohne terroristische Übergriffe.

WM 2010: FIFA hält Versprechen, Bauarbeiter bekommen Tickets
4.22 (84.44%) 18 Artikel bewerten

Über Palloo Petrov