Sonntag , 26 Februar 2017
Startseite » Gesundheit » Was das Raumklima mit dem Arbeitsklima und dem Wohlfühlen zu tun hat
Was das Raumklima mit dem Arbeitsklima und dem Wohlfühlen zu tun hat

Was das Raumklima mit dem Arbeitsklima und dem Wohlfühlen zu tun hat

Wir Menschen ähneln uns in vielerlei Hinsicht. Rein von der Anatomie her gesehen sind wir sogar alle gleich. Durch diese biologische Gleichheit richtet sich unser Bedarf auch nach denselben Voraussetzungen, die für unser Überleben wichtig sind. Wenn es um das Wohlsein geht, unterscheiden sich unserer Bedürfnisse zum Teil grundlegend. Während eine Person eine warme, feuchte Umgebung bevorzugt, zieht eine andere Person wiederum eine kühlere oder trockenere Umgebung vor. Besonders in Wohn- und Lebensbereichen oder Umgebungen, wo viele Menschen sich Raum und Luft teilen, ist es notwendig einen Versorgungsbereich sicherzustellen, der einem Kompromiss aller individueller Ansprüche entspricht. Zu diesen Räumlichkeiten zählen öffentliche Gebäude, Schulen, Kitas, Büroräume und Großraumarbeitsbereiche, Hotels, Ausstellungs- und Verkaufsräume.

Raumlima im kleiner, privater Umgebung

Private Wohnräume werden meist über eine Zentralheizung und ein daran angeschlossenes Heizkörpersystem mit Wärme versorgt. Für die Belüftung werden Fenster und Türen geöffnet, dieses Vorgehen reicht im Normalfall aus um ein angenehmes Raumklima zu schaffen. Sinken die Außentemperaturen, dann steigt auch der Wunsch nach mehr Wärme, und eine ideale Frischluftzufuhr wird durch Stoßlüften erreicht. Wechselnde Wetterbedingungen oder schwankende Temperaturen führen dazu, dass wir unser Heizverhalten flexibel ändern. Dafür benötigen Haushalte eine dafür ausgelegte Heiztechnik, die bestimmten Normen und Sicherheitsvorgaben entspricht, sich aber auch nach individuellen Wohnumgebungen richtet. Ein an den Wohnbereich angrenzender Wintergarten verfügt über andere Temperatureigenschaften als ein Mauerwerk mit oder ohne zusätzliche Dämmungsschicht. Für solche Bereiche ist es sinnvoll nach einem bestimmten Konzept, der dafür ausgerichteten Heizungsplanung und Installation vorzugehen.

Klimaexperten für professionelle Anforderungen

Weichen bereits privat genutzte Wohnbereiche von der Norm ab, gestalten sich Heizung und Belüftung in öffentlichen Gebäuden oder Arbeitsumgebungen nochmals grundlegend anders. Zum einen richteten sich die Faktoren nach dem Bauwerk (Größe, Substanz, Standort, Neubau, Altbau) und nach der Menge, der sich im Gebäude sich aufhaltenden Personen. Diese Kombination der Voraussetzungen wird weiterhin mit sich ändernden Energiebestimmungen und gesetzlichen Vorgaben ergänzt. Die Nutzung erneuerbarer Energien erfordert innovative Klimakonzepte. Hierbei gilt nicht nur eine ressourcenschonende und nachhaltige Klimatisierung, sondern auch die Berücksichtigung hinsichtlich Kosten, Investitionen, staatliche Förderung und Bezuschussung von Bund und Ländern. Alle diese Aspekte ziehen Vorgaben und Richtlinien mit sich, die bei Konzept und Planung von Klimasystemen berücksichtigt werden müssen. Ratschlag und Informationen bieten Fachbetriebe und Experten. Auch für Planung, Konzept und Umsetzung ist das Webportal von Kampmann die erste Adresse und der kompetente Ansprechpartner, wenn es um das Raumklima geht.

Moderne Heiz- und Klimatechnik für Großräume äußert sich durch flächendeckende Lösungen. Dabei muss auch bedacht werden, dass es Temperaturschwankungen aufzufangen und zu verhindern gilt. Hierfür eignen sich zum Beispiel für Großraumbüros dezentrale Lüftungssysteme und ein durchlaufendes Heiz-Kühlmanagement, das durch einen Wasserkreislauf geregelt wird. Temperaturmesssysteme steuern Intensität und Temperatur der durchlaufenden Klimainstallationen. Deshalb ist es auch wichtig, von längerem Öffnen der Fenster abzusehen und die Klimatisierung des Arbeitsbereiches nur durch kurzes Stoßlüften zu unterbrechen.

Wo Klima eine übergreifende Rolle spielt

Zu den Räumlichkeiten für besondere Anforderungen an die Klimatisierung zählen unter anderem: Hotels, Büros- und Verwaltungsgebäude, Ausstellungs- und Verkaufsräume, Handelsketten, Gewerbe- und Industriegebäude, Lager- und Logistikgebäude, Sport- und Reithallen, Kirchen- und historische Gebäude, Kitas und Schulen. Überall dort gilt es mit der maßgefertigten Planung und persönlicher Beratung individuell angepasste Klimalösungen umzusetzen. Aber auch im Bereich von Privaträumen und Wintergärten zahlt sich die fachgerechte Unterstützung der Klimaplanung durch den Profi aus, auch wenn es um das Thema Nachhaltigkeit geht.

Was das Raumklima mit dem Arbeitsklima und dem Wohlfühlen zu tun hat
4.28 (85.56%) 18 Artikel bewerten

Über Micha

Redaktion Ratgeber Deluxe!

Hinterlasse einen Kommentar