Sonntag , 20 Oktober 2019
Startseite » Featured » Twitter-Accountleichen aussortiert

Über Patrick Stuhlemmer

Vater, Griller, Fussballfan, Kinogänger, Serienjunkie, Produkttester, Leseratte, Blogger, Kaffeetrinker, Kaufempfehler. Seit Januar 2009 mit Weblog-Deluxe im "Neuland" vertreten. Vorsicht: Beiträge könnten Ironie oder Sarkasmus trotz fehlender Smileys beinhalten! ;-) Ihr findet mich auch auf Google+ oder Twitter

8 Kommentare

  1. Folge Dir doch glatt gleich mal (crazytoast) ;-)
    Zum Aufräumen bin ich bis dato noch nie gekommen, aber mein Twitter Account ist ja auch noch ziemlich neu, gerade mal erst ein paar Monate alt. Da braucht es sowas wohl auch noch nicht.

    • Mal gut, dass du morgens schon so aktiv bist und mich daran erinnerst, dass ich dir auch folgen wollte. Twitter-Tab ist noch offen, dann werd‘ ich mal suchen ;-)

  2. Ich war schon ne Stunde vorher aktiv *lacht*

  3. Und das am Wochenende! Ts ts ts….

  4. Wat kann ich dafür, wenn ich so früh aus den Federn falle? Da muss ich dann ja irgendwas tun ;-)

  5. Moin!
    Dafür gibt es wunderbare „Tools“ / Zusatzprogramme. Die listen Dir erst einmalauf, wer Dir nicht zurückfolgt, oder wer lange bzw. noch nie was getweetet hat oder auch den letzten Tweet etc.
    Das ist viel komfortabler als das „per Hand“ durchflöhen der eigenen Follower.
    Eine Möglichkeit ist diese hier z.B.: http://tweepi.com/geeky_cleanup/
    Liebe Grüße und viel Spaß bei Twitter
    DocGoy

    • @Tanja Und wahrscheinlich erst mitten in der Nacht ins Bett gegangen was? ;-)

      @DocGoy Danke für den Tipp, ich werde es mir mal anschauen

  6. Nö, nicht ganz so wild. Ich schlafe meistens auf der Couch ein und wandere dann gegen 23-24 Uhr ins Schlafzimmer