Samstag , 19 Oktober 2019
Startseite » Featured » Kommentare im Blog nur zu bestimmten Zeiten zulassen?

Kommentare im Blog nur zu bestimmten Zeiten zulassen?

Kommentare nur zu bestimmten Uhrzeiten zulassenJeder kennt evtl. als Webseiten- oder Blogbetreiber das Problem hinsichtlich der Entscheidung, ob man Lesern das Kommentieren von Artikeln direkt oder nur nach Moderation erlaubt.

WordPress zum Beispiel bietet von Haus aus die Möglichkeit an, dass man bei Lesern, denen man als Administrator schon ein Kommentar genehmigt hatte, keine Extra-Genehmigung für weitere Kommentare erteilen muss.

Ich bin jetzt durch einen Artikel bei der Süddeutschen Zeitung auf eine Möglichkeit gestossen, die doch für viele sehr interessant sein könnte. Wie ihr folgendem Bild entnehmen könnt, lässt die Süddeutsche Kommentare zwar ohne Verzögerung (direkter Moderation) zu, jedoch auch nur zu Zeiten, wo Mitarbeiter anwesend sind und gegebenenfalls ein Kommentar editieren oder löschen können. Leider ist es heutztage ja so, dass viele Leute im Internet eine Umgangssprache pflegen, die teilweise wirklich unter die Gürtellinie geht und jeder Diskussionsgrundlage fern liegen.

Kommentare in WordPress nur zu bestimmten Zeiten

Wäre doch auch was für alle WordPress Blogger oder?

Wenn ich so darüber nachdenke, dann ist es meiner Meinung nach eine sehr gute Lösung, die ich selber auch gerne so hätte. Ich wollte schon immer nicht jeden Kommentar manuell freischalten, sondern die Kommentare direkt zulassen. Klar, ich zumindest mache das nur nicht, weil man ab und zu doch nicht schnell genug handeln kann bevor nicht schon 10 weitere Personen sich zu einem Schwachsinns-Kommentar geäußert haben. Falls man dann noch die Möglichkeit hat, diese automatisch freigeschalteten Kommentare nur zu bestimmten Uhrzeiten zuzulassen, dann wäre es für mich zumindest perfekt.

Noch besser wäre, wenn man noch Buttons im Backend hätte, wo man schnell von manuell auf automatische Freischaltungen umstellen könnte. Gut, dass geht auch jetzt schon in WordPress, nur wäre das jetzt so meine Idee für ein evtl. Plugin selber. Ist man mal 2 Wochen im Urlaub, zack, wird auf manuelle Freischaltung gestellt und man braucht sich keine Sorgen über böse Kommentare im Blog machen, diese bearbeitet man, wenn man das Notebook wieder angeworfen hat oder das nächste Internetcafe besucht. Sobald man aus dem Urlaub zurück ist, gibt man die Leserkommentare einfach wieder automatisch frei. Falls dann ein ungewünschter Kommentar erscheint, hat man innerhalb weniger Stunden gehandelt und dürfte kein großer Schaden entstehen.

Wäre doch was oder? Ich finde jedenfalls, das wäre für viele eine willkommene Lösung der Kommentar-Moderation. Irgendwem irgendwelche Vor- oder Nachteile zeitlich begrenzter Kommentare bekannt? Gibt es da vielleicht schon ein WordPress Plugin? Ich habe noch nicht das richtige gefunden, aber eigentlich sollte es sowas doch geben oder?

Kommentare im Blog nur zu bestimmten Zeiten zulassen?
4.21 (84.17%) 24 Artikel bewerten

Über Patrick Stuhlemmer

Vater, Griller, Fussballfan, Kinogänger, Serienjunkie, Produkttester, Leseratte, Blogger, Kaffeetrinker, Kaufempfehler. Seit Januar 2009 mit Weblog-Deluxe im "Neuland" vertreten. Vorsicht: Beiträge könnten Ironie oder Sarkasmus trotz fehlender Smileys beinhalten! ;-) Ihr findet mich auch auf Google+ oder Twitter

2 Kommentare

  1. Ich würde nicht generell alle Kommentare manuell freischalten, sondern die Option in WordPress wählen „der Autor muss bereits einen genehmigten Kommentar geschrieben haben“. So musst Du Dich nicht um jeden Kommentar kümmern und eine eventuell aufkommende Diskussion unter Deinen Kommentatoren wird nicht gleich im Keim erstickt. Manchmal hat man eben auch keine Zeit, Lust oder was auch immer, um immer gleich an der Moderation zu sein. Und Erstkommentatoren sind sowieso auch mit dieser Einstellung in der Moderation.
    Zu bestimmten Zeiten keine Kommentare schreiben zu lassen finde ich eigentlich nicht gut. Gibt auch viele Blogger die mal Nachts unterwegs sind und die wären dann schon verärgert ;-)

  2. Die Kommentarfunktion für bestimmte Artikel zu sperren halte ich eher für bedenkswert. Das Bloglesen wird doch gerade dadurch interessant, dass man anders als in der Zeitung oder in Magazinen die Möglichkeit hat auf das Gesagt zu reagieren und seine eigene Meinung abzugeben. Jeder Blogleser möchte auch die Möglichkeit haben interaktiv in den Diskurs zu gehen. Daraus ergibt sich letztendlich auch der Mehrwert.