Samstag , 19 Oktober 2019
Startseite » Featured » RSS-Feed Problem gelöst: Gekürztes Feed wieder in Full-Feed gewandelt

Über Patrick Stuhlemmer

Vater, Griller, Fussballfan, Kinogänger, Serienjunkie, Produkttester, Leseratte, Blogger, Kaffeetrinker, Kaufempfehler. Seit Januar 2009 mit Weblog-Deluxe im "Neuland" vertreten. Vorsicht: Beiträge könnten Ironie oder Sarkasmus trotz fehlender Smileys beinhalten! ;-) Ihr findet mich auch auf Google+ oder Twitter

11 Kommentare

  1. Oh jeh… trotzdem hört sich das sehr interessant an. Bis dato hatte ich noch keine Probleme damit, aber es kann schon sein, dass es an der Aktualisierung liegt. Die Feeds werden halt nicht so oft aktualisiert wie wir das gerne hätten.
    Wichtig ist aber dass es jetzt funzt und ich Dich jetzt auch schön in meinem Feedreader habe ;-)

  2. Du willst gar nicht wissen, wie lange mich das ganze verrückt gemacht hat, bis ich auf Google Seite 3598 (gefühlt) endlich mal einen Ansatz gefunden hatte… *lach*

    Freut mich, dass ich dir damit helfen konnte. Bei mir zeigt das max-results allerdings nicht seine eigentliche Wirkung, die Anzahl der Artikel beim Abonnieren zu begrenzen, aber wenigstens wird der ganze Text angezeigt.

    Mit dem Plugin PuSHPress werden die Artikel sofort an FeedBurner und die ganzen Pingdienste geschickt und nicht zeitverzögert. Vielleicht auch noch ganz interessant für dich.
    http://wordpress.org/extend/plugins/pushpress/

    Liebe Grüße

    Yuki

    • Ja, wenn man nicht so direkt weiss woher der Fühler kommt, dann ist das ganz schön verzwickt. Gott sei dank gibt es bei Google die explizite Suche nur nach Blogs ;-) Da werde ich immer schneller fündig nach Problemlösungen und bin dabei unter anderem auch zu deinem Beitrag gelangt :)

      Das mit dem PushPress Plugin werde ich mir demnächst mal genauer anschauen, auch wenn soweit alles zu funktionieren scheint.

  3. Ich habe Pushpress auch seit kurzer Zeit drauf. Habe aber keine spürbare Verbesserung bemerkt…

  4. @Crazy Girl: Echt nicht? Bei mir hat das vorher manchmal stundenlang gedauert, bis das überall angezeigt wurde. Mit dem Plugin geht’s jetzt sofort.

  5. Nö, kein Unterschied zu vorher. Mittlerweile entferne ich das Plugin auch gerade wieder, da ich es im Verdacht habe, dass es der Grund ist, dass mein Blog seit geraumer Zeit so gut wie keine Trackbacks mehr an die in den Artikeln verlinkten Blogs verschickt.

  6. Das mit den Trackbacks ist ein altbekanntes Problem, das die WordPress Entwickler nicht auf die Reihe bekommen (wollen?).

    Hast du das schonmal probiert? Seitdem geht es bei mir meistens mit den Trackbacks, sowohl die eingehenden als auch die ausgehenden.

  7. @Yuki_Keylin: Ach ja… das ist der am längsten in meinem Blog existierenden Änderungen ;-) Ich habe nun sehr lange mit meinem Problem verbracht und auch einen lieben Helfer gehabt, ohne den ich nie auf die Ursache gekommen wäre. Falls es Dich interessiert, kuck hier: http://www.crazytoast.de/pingbacks-trackbacks-problem-memory-limit-wordpress.html
    Zusammengefasst: Ich habe schlicht und ergreifend mit meinem doch nicht mehr gar so kleinen Blog (ca. 500 Artikel und 7000 Kommentare) das Memory Limit von 64M bei den Cronjobs für die Pingbacks und Trackbacks gesprengt, so dass diese immer abbrachen und ergo deswegen so gut wie nix mehr rausging bei mir :-(
    Heikles Thema, was eine zusätzliche Fehlerquelle bei größeren Blogs darstellt, die nicht über ein endlos großes Memory Limit (+ execution time) verfügen. Zudem gibt es keine Fehlermeldungen, so dass der Admin das gar nicht schnell oder einfach erkennen kann.
    Dabei spekuliere ich nun auch damit, dass die WordPress Entwickler sich dieses Problems durchaus bewusst sind, denn sonst hätten sie die Fehlerausgabe (allowed memory exhausted) ja auch nicht „deaktiviert“. Und mir wird langsam aber sicher auch klar, warum man weder in deutschen noch in englischen Foren brauchbare Antworten auf Pingbacks/Trackbacks Probleme Fragen erhält. Der ware Grund wird schlicht und ergreifend tot geschwiegen :-( Habe durch das Netz gestöbert wie eine wilde und nie derartiges gefunden…

  8. Hab gerade irgendwie das Problem, dass der Feed entweder autom. gekürzt wird oder ganz angezeigt wird. Er soll aber nur bis zum more-Tag anzeigen (keine Sorge, es geht nicht um mein Blog). In früheren WP-Versionen ging das, stand auch extra im Backend dabei, mittlerweile scheint das nicht mehr zu funktionieren.

  9. Ich tat, wie hier empfohlen:
    http://nicsbloghaus.org/2011/04/20/rss-feed-die-siebenhundertachtundzwanzigste/
    aber es scheint nicht zu klappen :-(

    Hat einer von Euch weitere Ideen?

    (gehen 2 Links in Deinen Kommentaren? Dann hier noch die Problembeschreibung mit Bildschirmfotos: http://nicsbloghaus.org/2011/04/19/noch-einmal-das-bloghaus-und-die-laenge-des-rss-feed/