Mittwoch , 30 November 2022
ANZEIGE: Startseite » Sonstiges » Mode » Neue Trends der heimischen Modewelt
Neue Trends der heimischen Modewelt
Schmuck der Allseitsträger, Bild: pixabay

Neue Trends der heimischen Modewelt

Wer sich mit der aktuellen Modewelle auseinandersetzt, dem wird vor allem der sehr legere Look auffallen. Dies betrifft sowohl die Männer- wie auch die Damenmode. Man orientiert sich wieder an den klassischen Farben der 1990er Jahre und trägt erfrischende Erdtöne mit weitem Schnitt. Nicht zu verwechseln ist dieser modische Trend allerdings mit dem weiten Look der 1970er Jahre. Damals trug man schrille Kleider und es schien so zu sein, dass man keineswegs einen Einheitslook bevorzugen würde. Neben einer breit geschnittenen braun-gelben Hose wurde damals auch ein knallgelbes Hemd getragen. Nicht fehlen durfte damals natürlich der breite Kragen der über die Schultern gestülpt wurde. Heute trägt man zwar wieder weite Hemden und schwört sich auf eine Art XXL-Design ein, ist aber doch etwas konservativer in der Auswahl der Stilrichtung.

Die perfekte Mode für die starke Frau von heute

Gerade die starke Frau von heute setzt auf Beständigkeit und möchte ihr selbstbewusstes Auftreten auch durch ein modisches Bild kommunizieren können. Überhaupt gehört der neuen Persönlichkeit das Zeitgeschehen, was sich letztlich auch in der Mode kommunikativ verarbeiten lässt. Mit dem Terminus der Persönlichkeit ist auch eine starke Verbundenheit mit persönlicher Gestaltung und Eigenständigkeit verbunden. Was sich aber bereits anhand dieser Feststellungen beobachten lässt ist die sehr unterschiedliche Methodik, die man erkennen kann. Man sucht nicht immer nach den richtigen Möglichkeiten, sondern möchte die eigene Persönlichkeit nach außen kommunizieren. Das lässt sich mit der klassischen Mode aber nicht immer in Einklang bringen.

Personalisierter Schmuck liegt im Trend

Immerhin darf auch nicht die Weiblichkeit verlorengehen und deshalb setzt man auf eine Konstante, die noch niemals in der heimischen Modewelt verlorengegangen ist. Kaum eine Modewelle ist jemals ohne schicke Gürtelmode und femininem Schmuck ausgekommen. Auch in der aktuellen Modewelle vertraut man auf Schmuck in seinem vollen Glanz. Ganz im Sinne der selbständigen Frau von heute wird auch diesem Element Rechnung getragen, indem der personalisierte Schmuck erworben wird. Das kann das Tragen eines Ringes sein oder auch eine personalisierte Kette. Wichtig ist, dass man sich mit dem getragenen Schmuckstück auch identifizieren kann. Die Kosten spielen eine untergeordnete Rolle, weshalb man auch im Internet zahlreiche Angebote finden kann. Gerade der Schmuck erfüllt diese Parameter.

Über Toni Ebert