Montag , 23 Mai 2022
ANZEIGE: Startseite » Sonstiges » Mode » Modetrends für den Sommer
Modetrends für den Sommer

Modetrends für den Sommer

Alle Jahre wieder präsentieren die ganz großen Modehäuser ihre neuen Kollektionen auf den Laufstegen dieser Welt und schaffen damit Modetrends für die kommende Saison. Die tonangebenden Looks für den Frühling und Sommer 2022, haben wir im folgenden Artikel zusammengefasst.

Mit Streifen und einem bauchfreien Top bedient man sich gleich zwei Trends des diesjährigen Sommers.

Y2K – Die Mode der späten 90er und frühen 2000er

Dieser Look zeigt wieder einmal, dass alles irgendwann zurück kommt. Und auch wenn Low-Waist-Jeans mit Glitzersteinen, bauchfreie Tops mit Spaghettiträgern und Blocksträhnen heute bei einigen von uns eher als Modesünden gesehen werden, liegen sie plötzlich wieder voll im Trend. Einigen Teilen kann man dabei durchaus eine Chance geben und sie mit anderen Looks kombinieren.

Weiß, weiß, weiß sind alle meine Kleider

Weiß ist der Modesegen schlechthin und diesen Sommer mehr als präsent. Auf den wichtigsten Laufstegen der Modewelt überzeugte die Farbe mit vielfältigen und aussagekräftigen Frühling- und Sommerlooks. Dabei sah man moderne Mantelkleider und smarte Dayoutfits, die es in sich haben. Diese gibt es übrigens nicht nur als “High Fashion”, sondern auch bei konventionellen Modelabels. Einen Rabatt für Street One beispielsweise, mit tollen, weißen Outfits, findet man hier.

Transparenz & Cut-outs

Sinnlichkeit und Haut spielen gerade im Sommer eine große Rolle in der Modewelt und genau aus diesem Grund tun sie das auch in der kommenden Modesaison. Es wird sehr viel mit transparenten Materialien sowie Cut-outs gearbeitet. Kleider legen sich wie ein zarter Hauch auf den Körper und haben teilweise aufregende Cut-outs, die verführerisch Haut zeigen.

Aufregende Schleppen

Tatsächlich haben einige Kleider und Röcke für diesen Frühling / Sommer ein grandioses Upgrade bekommen – in Form von Schleppen. Sie sorgen in der Regel für einen spektakulären Auftritt oder auch Abgang bei Abendveranstaltungen, großen Partys oder anderen Events. Und auch wenn dieser Trend nicht unbedingt alltagstauglich ist, zeigt er, wohin es in diesem dramatischen und modefreudigen Sommer geht.

Klassiker Lederjacke

Die Lederjacke ist ein Klassiker, der sicher bereits in vielen Kleiderschränken hängt. Diesen Frühling und auch in lauen Sommernächten hat sie erneut ihre ganz große Bühne. Besonders alte Lederjacken werden immer weicher und schöner mit den Jahren. Legt man sich aber doch diese Saison eine neue zu, sollte man entweder auf einen überraschenden Schnitt achten oder auch bei altbewährten Ikonen bleiben.

Dopamin-Dressing

Hierbei handelt es sich sozusagen um die Gegenbewegung des Comfort-Dressing. Mit diesem Modetrend wird es bunt und leuchtend. Man könnte fast sagen, man trägt exotische Früchte oder kostbare Edelsteine und strahlt dadurch von ganz alleine. Denn das Tragen dieser aufregenden Farben spürt man am ganzen Körper, was nachweislich das Wohlbefinden und die Laune hebt.

Streifen überall

Gerade Frühling und Sommer sind bekannt für ausdrucksstarke Prints. Die meisten Designer haben sich 2022 diesbezüglich wieder einmal den altbekannten Streifen gewidmet. Allerdings reden wir hier nicht von spießigen Businessblusen, sondern Glam-Rock-Blockstreifen oder auch Streifen, die in Fransen endet etc.

Glitzer war nie weg

Und last but not least: Glitzer! Aber nicht nur, sondern auch Pailletten und weitere metallische Nuancen machen Mode immer wieder aufregend. Und das auch nicht nur für endlose Partynächte, sondern ebenso im alltäglichen Gebrauch. 2022 funkelt Mode wieder was das Zeug hält, vor allem, wenn man damit Stilbrüche betreibt und sie mit gröberen Materialien, wie Denim oder Leinen, im Alltag kombiniert.

Fazit

Mode ist vielseitig und wandelbar. Verschiedene Materialien, Farben, Formen und insbesondere Stilbrüche sind erlaubt und machen Mode doch eigentlich erst aus. Die diesjährigen Frühlings- und Sommertrends waren eigentlich alle schon mal da, aber wer sagt, dass es dieses Jahr nicht noch bunter, noch bauchfreier oder noch mehr Glitzer und Pailletten sein dürfen. In diesem Artikel haben wir ein paar Anregungen für die kommende Saison zusammengestellt. Was ihr allerdings daraus macht, ist euch überlassen. Eins ist allerdings sicher: Spaß wird es in jedem Fall machen, sich neu und aufregend einzukleiden.

Über Toni Ebert