Sonntag , 8 Dezember 2019
Startseite » Gesundheit » Jo-Jo-Effekt – Erklärung & Tipps zur Vermeidung
Jo-Jo-Effekt – Erklärung & Tipps zur Vermeidung

Jo-Jo-Effekt – Erklärung & Tipps zur Vermeidung

Wenn Sie mit einer Diät beginnen, wollen Sie möglicherweise schnell Gewicht verlieren. Dies geht für ein paar Wochen oder sogar ein paar Monate so weiter und schließlich erreichen Sie Ihr Ziel, indem Sie Ihr Wunschgewicht erreichen. Jedoch werden Sie womöglich nach einer Weile bemerken, dass Ihr Gewicht wieder steigt.

Nach kurzer Zeit sind Sie, ohne es bemerkt zu haben, wieder zu Ihrem alten Gewicht zurückgekehrt. Um diese Pfunde wieder los zu werden, starten Sie eine neue Diät, um sich dann kurze Zeit später in der anfangs beschriebenen Situation wiederzufinden. Also verlieren Sie Gewicht und nehmen dieses wieder zu. Dieser Prozess wird Jo-Jo-Effekt genannt und ist vergleichbar mit der  Auf- und Abbewegung des Jo-Jo-Spielzeugs. Wenn Sie von dieser Problematik betroffen sind, kann dieser Artikel Ihnen Abhilfe verschaffen.

Wie entsteht der Jo-Jo-Effekt?

Viele Menschen kämpfen ihr Leben lang mit diesem Problem. Wenn Ihre Diät sehr niedrige Kalorien und Heißhunger enthält, wird sich daraus der Jo-Jo Effekt ergeben. Unabhängig davon, ob die besten Ergebnisse schnell erzielt werden können, passt sich Ihr Körper früher oder später an eine geringere Kalorienaufnahme an und entscheidet sich, Energie zu sparen.

Somit beginnt Ihr Metabolismus, sich zu verlangsamen und Ihr Gewicht, sich zu erhöhen. Viele Menschen fühlen sich an dieser Stelle sehr unwohl in ihrer Haut. Sie müssen jetzt gegen ihren eigenen Körper kämpfen, um die Diät fortzusetzen, wobei sie wieder zunehmen.

Wie vermeiden Sie den Jo-Jo-Effekt?

Um nicht in diese Spirale zu geraten, müssen Sie den einfachen Regeln des gesunden Lebens folgen und lassen den Jo-Jo-Effekt nicht überhandnehmen. All diese Diäten, die Sie dorthin wieder zurückbringen, sind ernsthafte, mentale und emotionale Schläge. Ein langfristiger und  nachhaltiger Ansatz führt zum Erfolg, anstatt nach schnellen und wundersamen Lösungen zu suchen.

Adoptieren Sie ein gesundes Diätprogramm auf lange Sicht

Um den Zyklus vorübergehender Veränderungen zu durchbrechen und um Gewicht zu verlieren, versuchen Sie eine gesunde Gewohnheit zu etablieren – in Bezug auf die Ernährung und auf einen gesunden Lebensstil. So können Sie einen vorübergehenden Erfolg erzielen.

Die meisten Diäten geben eine Reihe von Regeln an, die für einen bestimmten Zeitraum eingehalten werden müssen, um den erwünschten Gewichtsverlust oder ein anderes Gesundheitsziel zu erreichen. Nach Beendigung der Diät ist es leicht, zu den Gewohnheiten zurückzukehren, die die Gewichtszunahme verursachen.

Langsam abnehmen

Abnehmen ist zeitaufwendig. Sie können nicht Ihr ganzes Gewicht in einer Woche loswerden. Wenn Sie 10 Kilo in 6 Monaten zunehmen, sollten Sie diese auch wiederum in 6 Monaten verlieren. Halten Sie Ausschau nach Gleichgesinnten und schließen Sie sich zusammen. Bekannterweise ist geteiltes Leid gleich halbes Leid. Organisieren Sie gemeinsame Abnehmpartys, die Ihnen eine Stärkung auf dem Weg sein werden.

Fettverbrennende Lebensmitteln zu sich nehmen

Einige Nahrungsmittel stimulieren den Stoffwechsel.Deswegen sollen Sie in ihrer Diät darauf achten, die fettverbrenner Lebensmittel zu konsumieren.Beispiele für solche Lebensmittel sind: Zitronen, Ananas, Grüner Tee, Haselnuss, Ingwer.

Steigern Sie langsam die Kalorienaufnahme

Wenn Sie Ihre Kalorienaufnahme nach der Diät erhöhen, wird Ihr Gewicht sehr schnell zurückkehren. Erhöhen Sie die Menge und nehmen Sie nicht mehr als Sie täglich benötigen. Als Grundlage für eine gesunde Ernährung ist der tägliche Verbrauch von Gemüse und Obst sehr wichtig.Wenn Sie über die Lebensmittel denken,die Sie von Supermärkten kaufen,dann werden Sie ein anderes Gefahr finden.Diese Produkte beinhalten zumeist ungesunde Stoffe und die stellen ein riesige Risiko für die Gesundheit.

Die Lösung hierzu liegt bei Ihnen zu Hause, nämlich indem Sie Lebensmittel so weit wie möglich selbst herstellen. Sie können die kleinsten Zutaten auch zu Hause für Sie sich selbst zaubern.Hier sind  einen selbstgemachten Joghurt, das selbst gemahlene Mehl aus frischem Getreide, sowie selbstgemachte Säfte und Marmeladen.

Essen Sie in kleinen Portionen

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, zu kauen und zu schlucken, wird das Essen besser aufgenommen und die Verdauung wird erleichtert.

Vergessen Sie nicht Wasser zu trinken

Es ist bekannt, dass 70% unseres Körpers aus Wasser besteht. Deshalb ist Wasser eines der unverzichtbaren Elemente, für das reibungslose Funktionieren des Körpers. Es wird empfohlen, circa 1,5-2 Liter Wasser pro Tag für Ihre Gesundheit zu trinken.

Sport treiben

Die regelmäßige Bewegung, in Form von Sport bzw. Fitness, macht es leicht, Gewicht zu verlieren. Es beseitigt den Jo-Jo-Effekt nach der Diät. Da die Energie, die während des Sports verbrannt wird und das Fett in Ihrem Körper schmelzen lässt, erhöht sich Ihre Muskelmasse. Darüber hinaus kämpft der Sport gegen die Zeichen des Alterns an und reduziert das Stressniveau. Täglich 30 Minuten laufen zu gehen oder mit einem sportlichen Rennrad die Landwege abzufahren, lässt Sie sowohl fit als auch glücklich bleiben.

Fazit

Der Jo-Jo-Effekt ist ein Zyklus von kurzfristigen Änderungen in Ernährung und Aktivität. Deswegen bietet es nur kurzfristige Vorteile. Machen Sie kleine, dauerhafte Veränderungen in Ihrem Lebensstil, um diesen frustrierenden Zyklus des Jo-Jo-Effekts zu eliminieren. Solche Veränderungen verlängern und verbessern Ihr Leben, selbst wenn Ihr Gewichtsverlust langsam oder klein ist. Wichtig ist, bleiben Sie positiv und glauben Sie an sich selbst.

Jo-Jo-Effekt – Erklärung & Tipps zur Vermeidung
3.96 (79.13%) 23 Artikel bewerten

Über Toni Ebert