Dienstag , 18 Juni 2019
Startseite » Technik » Internet & Co » Google Ads: effektiv Werben mit Hilfe von Google
Google Ads: effektiv Werben mit Hilfe von Google

Google Ads: effektiv Werben mit Hilfe von Google

Wie jedes andere Medienunternehmen auch – abgesehen von den öffentlich-rechtlichen Angeboten – erwirtschaftet auch die Suchmaschine Google ihre Umsätze und Erträge in erster Linie über Werbeeinnahmen. Und davon können auch andere Webseitenbetreiber profitieren. Denn mit Google Ads stellt das Unternehmen ein Werbesystem an, welches eine Anzeigenschaltung anhand der aufgerufenen Suchergebnisse ermöglicht. Allerdings dürfte ein Laie angesichts der zahlreichen Funktionen, die Google Ads bietet, seine Schwierigkeiten damit haben, die Anzeigen tatsächlich so zu platzieren, dass er damit auch wirklich Geld verdienen kann.

So hat sich Google Ads entwickelt

Gegründet wurde dieser Dienst im Jahr 2000, jedoch gelang der Start nicht ohne Probleme. So hatte das französische Luxuswaren-Unternehmen Louis Vuitton Google nach der Einführung des Dienstes wegen der Verletzung von Markenrechten auf Schadenersatz verklagt. In den folgenden Jahren wurden die Richtlinien für Google Ads mehrfach abgeändert und aktualisiert. Beispielsweise wurde 2013 die Möglichkeit geschaffen, Kampagnen auch über Tablets und Smartphones zu planen, wofür es nötig war, eine automatisierte Änderung der Anzeigen einzuführen, sodass sie auf den verschiedenen Endgeräten korrekt dargestellt werden konnten.

Was brauchen User, die Google Ads nutzen möchten?

Angesichts der vielfältigen Funktionen von Google Ads ist es nahezu unmöglich, dieses Angebot intuitiv zu bedienen. Denn Seitenbetreiber können komplette Werbekampagnen entwickeln und ein Budget zu planen. Zugleich bietet Google Ads die Möglichkeit, Keywords zu wählen und eine Analyse des Nutzerverhaltens durchzuführen. Neben einer Webseite, die sie bewerben können, brauchen Nutzer, die Google Ads nutzen wollen, brauchen sie das notwendige Kapital, um die Werbekampagne zu finanzieren und ausreichend Zeit, um sich in das Thema vernünftig einzuarbeiten. Denn Google stellt zwar diverse Leitfäden und Tutorials zur Verfügung, jedoch ist es kaum möglich, den Service mit all seinen Möglichkeiten optimal zu nutzen, ohne sich vorab gründlich eingearbeitet zu haben.

Hilfe vom Profi für die perfekte Kampagne

Fehlt es einem Seitenbetreiber an der notwendigen Zeit, die für die Einarbeitung in Google Ads notwendig ist, kann er natürlich auch die Hilfe eines Profis in Anspruch nehmen. Eine professionelle Betreuung der Werbekampagne bietet beispielsweise die Google Ads Agentur Quantenfrosch mit Sitz in der österreichischen Bundeshauptstadt Wien.

Inhaber Norbert Quantenfrosch wickelt die persönlichen Google Ads Kampagnen für Webseitenbetreiber in vier transparenten Schritten ab, sodass der Erfolg für die Kunden direkt sichtbar wird.

In der Vorbereitungsphase werden alle wichtigen Informationen zusammengetragen, die ausschlaggebend für den Erfolg einer Kampagne sein können. Wichtig sind dabei nicht nur Informationen über das jeweilige Unternehmen, seine Dienstleistungen und Produkte, sondern auch über die Zielgruppe und die Werbeziele, weil sich daran die Auswahl der Werbekanäle orientiert.

Anschließend werden alle Schritte gemacht, die für die Durchführung einer Kampagne notwendig sind, bevor anschließend die Ergebnisse laufend geprüft werden. In dieser Phase ist es auch noch möglich, die Kampagne zu optimieren, um das Werbeziel eher zu erreichen. Und im letzten Schritt wird schließlich der Erfolg der jeweiligen Kampagne ausgewertet.

Google Ads: effektiv Werben mit Hilfe von Google
4.5 (90%) 6 Artikel bewerten

Über Toni Ebert