Mittwoch , 21 August 2019
Startseite » Sonstiges » Urlaub » Skiurlaub in den Alpen – worauf ist bei der Hotelauswahl zu achten?
Skiurlaub in den Alpen – worauf ist bei der Hotelauswahl zu achten?

Skiurlaub in den Alpen – worauf ist bei der Hotelauswahl zu achten?

Die Alpen, die sich zwischen Italien und Deutschland über eine Länge von rund 1.200 Kilometern erstrecken, sind zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Besonders gefragt ist der Alpenurlaub aber natürlich in den Wintermonaten. Der Grund: Anders als viele Mittelgebirgsregionen gelten die Alpen als schneesicher und bieten Skiurlaubern eine Vielzahl an Möglichkeiten für einen rundum gelungenen Skiurlaub. Denn auf ihre Kosten kommen Anfänger, die das Skifahren erst lernen möchten, ebenso wie Profis, die gern anspruchsvolle und herausfordernde Strecken befahren möchten.

Ein Hotel zum Wohlfühlen finden

Wer Skiurlaub und Skireisen Angebote im Vorfeld der Reise sucht, sollte ein ganz besonderes Augenmerk auf die Unterkunft legen. Schließlich sollen sich die Gäste während ihres Aufenthaltes ja auch rundum wohlfühlen. In den Alpen stehen dafür Unterkünfte in nahezu allen Kategorien zur Auswahl. Die Bandbreite reicht von der rustikalen Skihütte, in der sich die Gäste weitgehend selbst versorgen bis hin zum luxuriösen Ressort mit einem umfangreichen Wellness-Angebot.

Für welche Kategorie sich die Reisenden entscheiden, hängt natürlich bis zu einem gewissen Grad vom jeweiligen Reiseland ab. So sind die Häuser in der Schweiz meist eher im höheren oder gehobenen Preissegment angesiedelt, während sich in den bayerischen, italienischen, französischen und österreichischen Alpen durchaus auch günstige Angebote finden lassen, ohne dass die Besucher hinsichtlich des Services Abstriche in Anspruch nehmen müssten.

Worauf kommt es bei der Wahl des Hotels an?

Welches Hotel im individuellen Fall die optimale Unterkunft darstellt, hängt natürlich in erster Linie von den persönlichen Vorlieben ab. Wer beispielsweise in erster Linie Wert auf eine günstige Unterkunft legt, entscheidet sich gern für eine Pension oder eine Ferienwohnung, wo der Gast allerdings kein zu umfangreiches Serviceangebot erwarten kann. Gäste, die ihre wintersportlichen Ambitionen mit einem hohen Maß an Erholungseffekt kombinieren wollen, wählen hingegen eher ein Wellnesshotel, in welchem sie eine Sauna- und Badelandschaft sowie verschiedene Beauty-Behandlungen erwarten. Familien, die einen rundum gelungenen Skiurlaub in den Alpen verbringen wollen, legen natürlich einen besonderen Wert auf eine kindgerechte Ausstattung des Hotels. Dazu gehören neben Familienzimmern auch Spielzimmer und Spielplätze sowie eine auf die kleinen Gäste zugeschnittene Speisekarte im Restaurant.

Wollen die Gäste einen großen Teil ihrer Freizeit auf der Piste verbringen, sollten sie sich für ein Haus entscheiden, welches gut an die regionalen Skigebiete angebunden sind. Im günstigsten Fall haben sie die ersten Pisten direkt vor der Hoteltür. So manches Haus bietet für seine Gäste aber auch einen kostenlosen Shuttleservice zum nächstgelegenen Skigebiet an. Ferner legen die sportlich ambitionierten Gäste Wert darauf, dass das Hotel einen Trockenraum für Ski und Skischuhe besitzt und dass sie den Skipass direkt im Hotel kaufen können. Ein weiterer Service, den so manches Haus anbietet, ist ein Verleih der Sportgeräte oder eine Kooperation mit einer Skischule, was vor allem von Anfängern geschätzt wird.

Der Skiurlaub mit Kindern

Besonders gut will übrigens ein Skiurlaub mit Kindern geplant sein. Das beginnt schon bei der Wahl des Reiseziels, in dem die Wege zu den Skigebieten nur kurz sein sollten und endet noch lange nicht mit der Wahl der Unterkunft. Schließlich soll der Urlaub nicht in unnötigen Stress ausarten, der die gute Reiselaune verdirbt.

Skiurlaub in den Alpen – worauf ist bei der Hotelauswahl zu achten?
4 (80%) 8 Artikel bewerten

Über Toni Ebert