Montag , 18 Dezember 2017
Startseite » Ernährung » Gewürze sorgen für den Pepp im Essen
Gewürze sorgen für den Pepp im Essen

Gewürze sorgen für den Pepp im Essen

Wir alle essen gerne und vor allem am liebsten gutes Essen. Nun ist das, was man isst, meistens schon vorgegeben, zum Beispiel ein gutes Steak, aber wie es schmeckt, bestimmen die Gewürze. Und da darf man gerne einmal etwas Neues ausprobieren – solange es schmeckt, kann es nicht falsch gewesen sein.

Safran macht den Kuchen gehl…

Die klassische, deutsche Küche ist nicht unbedingt dafür bekannt, besonders viel mit Gewürzen zu arbeiten. Nach Salz und Pfeffer hört es bei den meisten (Hobby-)Köchen bereits auf. Das ist mit ein Grund, warum wir so gerne auswärts essen gehen, weil so gut wie alles exotisch schmeckt. Aber das kann man auch Zuhause haben, denn der Online-Shop vom-achterhof.de bietet unzählige Gewürze und Gewürzmischungen an und damit lassen sich prima Speisen verfeinern. Auch „verrückte“ Experimente sind erlaubt – eine Überraschung für die Geschmacksnerven.

Keine Idee? Kein Problem!

Viele Hobby-Köche stehen oft genug vor dem Problem, strikt nach Rezept zu kochen, weil sie keine gute Vorstellung davon haben, welche Gewürze es überhaupt gibt und wie sie die Charakteristik des Essens verändern. Aber dafür kennt vom-achternhof eine Lösung: Gewürzmischungen. Es handelt sich hierbei um fertig abgepackte Gewürze, die für das jeweilige Gericht gedacht sind. Es gibt aber auch noch die Möglichkeit, etwas vermeintlich Verrücktes auszuprobieren: Einfach mal eine Mischung verwenden, die eigentlich gar nicht passt – zum Beispiel eine Lasagne mit der Bolognese-Gewürzmischung zubereiten. Erlaubt ist, was schmeckt oder schmecken könnte.

Vorsicht: Gerade am Anfang der Experimente sollte vorsichtig dosiert werden, um nicht dem gesamten Essen den Stempel des Experiments aufzudrücken.

Wie wäre es mit einem leckeren Tee?

Auch wenn man es gar nicht meinen mag, aber Tee und Gewürze sind enger mit einander verwandt, als viele denken. In heißem Wasser werden charakteristisch schmeckende Kräuter oder Früchte aufgelöst und das Ganze wird dann getrunken. Bei vom-achternhof.de gibt es einige Tee-Sorten, die nicht nur für eingefleischte Liebhaber ein Genuss sind. Die Zutaten, die für den Geschmack sorgen, kommen dabei aus aller Herren Länder und sind so in der Form nicht im Supermarkt zu haben.

Trockenfrüchte – für Müsli oder andere Leckereien

Jetzt haben wir uns das Sortiment für Kräuter und deren Verwandtschaft angeschaut, aber nicht uninteressant sind auch Trockenfrüchte. Sie eignen sich dazu, bestimmte Leckereien aufzuwerten, beispielsweise Müslis oder Backwaren. Trockenfrüchte sind Früchte, denen das Wasser entzogen wurde. Dadurch sind sie lange haltbar und haben einen intensiven Geschmack. Das Beste ist aber: Die meisten Nährstoffe und Vitamine bleiben dadurch erhalten, weshalb sie gerne dazu verwendet werden, ein gesundes Frühstück auf den Tisch zu zaubern.

Artikel bewerten

Über Toni Ebert

Hinterlasse einen Kommentar