Dienstag , 11 Dezember 2018
Startseite » Sonstiges » Urlaub » Einreisebestimmungen für Deutsche in die USA
Einreisebestimmungen für Deutsche in die USA

Einreisebestimmungen für Deutsche in die USA

Für eine unkomplizierte Einreise in die USA, müssen definitiv einige Formalitäten im Vorfeld erledigt werden. Es spielt hierbei keine Rolle, ob die Reise ein einwöchiger Urlaub, oder ein Aufenthalt von ein paar Monaten ist. Für die Einreise ist eine Reisegenehmigung notwendig, die entweder ein ESTA ist oder ein Visum ist. Diese Genehmigung muss man früh genug beantragen, so dass man sie beim Grenzübergang vorlegen kann, denn erst hier wird entschieden, ob eine Einreise gewährt oder verweigert wird.

Der Reisepass

Ein Reisepass wird für die Einreise in die USA benötigt und muss über die gesamte Reise gültig sein. Mit einem vorläufigen Reisepass wird einem die Einreise, nur mit einem entsprechenden Visum gewährt. Ohne Reisepass oder mit einem abgelaufenen Reisepass ist die Einreise in die USA unmöglich. Es ist jedoch möglich einen Express-Reisepass bei der Behörde zu beantragen, welcher in drei Werktagen geliefert wird.

Das VWP der USA

Das Visa-Waiver-Programm gilt für bestimmte Staaten, darunter auch für Deutschland und macht es möglich, ohne ein Visum für maximal 90 Tage in die USA einzureisen. Dies ist möglich mit einer ESTA-Genehmigung, welche ganz einfach online beantragt werden kann. Sobald der Antrag gestellt wird und auch bezahlt wird, erhaltet man nach maximal 72 Stunden eine Einreisegenehmigung in elektronischer Form. Diese Genehmigung ist für zwei Jahre gültig und muss nach Ablauf wieder neu beantragt werden. In diesen zwei Jahren kann man die ESTA Genehmigung für mehrere Ein-und Ausreisen verwenden, jedoch darf man nicht länger als 90 Tage am Stück in den USA bleiben.

Ein Visum für die Einreise in die USA

Jeder, der nicht von dem VWP profitiert oder länger in den USA bleiben möchte, muss ein Visum für den Aufenthalt beantragen. Dazu muss man sich bei der GCI-Federal registrieren und ein passendes Visum auswählen, bestimmte Formulare ausfüllen, einige Dokumente zusammenstellen und ein Interview bestehen.

 Visa-Arten

Die gängigsten Visa-Arten sind das Touristenvisum USA, das Studentenvisum, das Visum für Geschäftsreisen, das Visum für Austauschprogramme und das Visum für Verlobte. Natürlich gibt es noch viele mehr. Die genauen Unterlagen, die für die Beantragung benötigt werden, unterscheiden sich von der Art des Visums.

Interview

Nach dem Einreichen der Dokumente, muss man zu einem Interview gehen. Dieses Interview findet in der US-amerikanischen Botschaft statt und ist eine notwendige Voraussetzung. Bei dem Interview werden persönliche Fragen und Fragen zur Einreise gestellt.

Kosten des Visums

Die Kosten des Visums unterscheiden sich nach der Art, belaufen sich aber zwischen 150 und 200 USD.

Fazit

Mit einem gültigen Reisepass und einem Visum sollte die Einreise in die USA, ohne Probleme verlaufen. Wichtig ist es, alle notwendigen Dokumente für die Reise mitzuhaben und diese im Handgebäck zu verstauen, dass man sie auch bei Bedarf vorlegen kann. Bei der Einreise in die USA gibt es natürlich auch bestimmte Sicherheitsvorschriften, die man beachten muss. Außerdem gibt es auch spezielle Einfuhrbestimmungen. Hierbei handelt es sich um genaue Vorschriften für Lebensmittel und auch für Medikamente, sowie spitze Gegenstände, Tabak und Alkohol. Diese Vorschriften sollten auf jeden Fall vor der Einreise beachtet werden, so dass es keine Komplikationen am Flughafen gibt. Der ganze Prozess ist jedoch nicht so kompliziert, wie er vielleicht wirkt und bei einer zeitgerechten Vorbereitung, sollte alles gut laufen.

Einreisebestimmungen für Deutsche in die USA
3.6 (72%) 5 Artikel bewerten

Über Toni Ebert