Sonntag , 20 Oktober 2019
Startseite » Featured » Ambilights: Stimmungslichter für Zuhause

Ambilights: Stimmungslichter für Zuhause

Ambilights – auch Stimmungslichter, Umgebungslichter oder Entspannungslichter genannt, sind Lichter bzw. Lichteffekte die dazu beitragen sollen, dass man sich in der Umgebung des aufgestellten Lichts wohler fühlt. Es soll dazu dienen, dass man entspannter und relaxter ist oder beim Fernsehen ein größeres Wahrnehmungsspektrum hat um die Augen zu schonen. Außerdem macht so ein Stimmungslicht auch als Dekoration etwas her und lässt die Wohnung gemütlicher aussehen. Sicher gibt es noch ein paar andere gute Gründe sich in der heimischen Wohnung mit einem Stimmungslicht auszustatten, doch die wichtigsten sollten genannt sein.

Doch was gibt es überhaupt alles an Ambilights und vor allem was kostet das mich dann? Welche Stimmungslichter lohnen sich für mich und welche Alternativen habe ich zu bekannten Markenlampen? Genau darum geht es hier in diesem Artikel.

Am bekanntesten sind sicherlich die Ambilights von der Firma Philips.  Die SerieLiving Colors“ beinhaltet ein größere Glaskugel welche mit 7 Hochleistungs-LEDs ausgestattet ist und sieht nicht nur sehr chic aus, sondern bietet einem auch viele Einstellungsmöglichkeiten des gewünschten Lichteffekts. So lässt sich nicht nur die Farbe stufenlos wählen, auch Sättigung, Helligkeit oder Lichtwechsel (bzw. die Umschaltzeit von Farbe zu Farbe) können per Fernbedienung programmiert werden. Die Living Colors Lampen gibt es in verschiedenen Farben, also unterschiedlichen Gehäusen. Man sollte beim Kauf eines Living Colors Lichts darauf achten, dass man eine Lampe der neuen Generation kauft, denn nur diese haben eine höhere Leuchtkraft und Funktionen, die die alte Generation nicht besitzt. Zum Beispiel das Einstellen der Zeit beim Lichtwechsel ist nur bei neueren Generationen möglich. Die Living Colors Lichter gibt es auch als Steh-, Decken oder Pendelleuchten. Übrigens: Falls man mehere Living Colors Leuchten aufgestellt hat, so lassen sich diese auch alle gleichzeitig mit nur einer Fernbedieung bedienen.Wie das in etwas aussehen könnte, zeigt dies Demo-Video:

Eine Living Colors Lampe gibt es in 2 verschiedenen Größen, mit einem Durchmesser von ca. 21cm oder die Mini-Version mit einer Größe von ca. 15cm. Der Preisunterschied liegt dabei bei ca. 30 bis 50 Euro von der Mini-Version zur normalen Größe. Je nach Händler gibt es aber wirklich große Unterschiede. Da sollte man vorher unbedingt die Preise vergleichen! Mein Tipp nach meiner Recherche ist dabei Amazon, wo man die großen Living Colors Lichter für ca. 110Euro bestellen kann, die Mini Version für ca. 75Euro. In anderen Onlineshops liegt der Preis für die normalen Living Colors Lichter bei ca. 180Euro! Die Living Colors Decken-, Pendel- und Stehleuchten bewegen sich dabei natürlich in anderen Preisgefilden.

Jellyfish Umgebungsleuchten

Eine Alternative zu den wohl bekanntesten Effektleuchten von Philips sind die Jellyfish-Leuchten von Yantouch. Sie sehen auch sehr futuristisch aus und machen auch einen guten Eindruck wenn sie ausgeschaltet sind. Das Quallen-ähnliche Design lässt den Benutzer direkt an der Lichtquelle die Farben auswählen und macht das Bedienen kinderleicht. Zwar hat das Jellyfish Umgebungslicht keine Fernbedienung, dennoch ist es ein wahrer Hingucker. Der Vorteil gegenüber den Living Colors von Philips ist sicherlich die Ausrichtung des Lichts. Während die Living Colors nur in eine Richtung ausgerichtet werden, so strahlt die Jellyfish-Leuchte in fast alle Richtungen ab. Mit einem Preis von ca. 140 Euro schlägt die Lampe allerdings etwas teurer zu Buche. Allerdings sei gesagt, dass es auch günstigere Versionen gibt. Wenn man sich für eine Jellyfish-Leuchte entscheidet, dann wahrscheinlich nur, weil man das Design schöner findet oder eben nicht nur eine einzige Wand anleuchten möchte. Außerdem bietet die Jellyfish Leuchte aber noch ein visuelles Wecksystem (ob man davon wach wird sei mal dahingestellt). Hier in dem Video kann man gut sehen was gemeint ist:

Wer es etwas abgefahrener sucht, für den kommt auch vielleicht ein Laserpod infrage. Diesen gibt es in 2 verschiedenen Versionen, „Galaxy“ und „Supernova“. Da ich diese Art von Deko-Leuchte aber nicht so schön finde, dürft ihr euch mal selber umschauen ob euch davon etwas gefällt. Videos dazu gibt es hier.

Weitere Möglichkeiten sind LED-Stripes, die man selber installiert. Diese können aber, je nach Aufwand, ziemlich teuer werden. Es ist zwar eine Alternative aber mit hoher Wahrscheinlichkeit eine teure. Wer also nicht 100%ig sicher ist, wo er die Lichteffekte zuhause benötigt, der sollte sich lieber etwas kaufen, was man umstellen kann. Ausnahmen gibt es aber auch hier, wenn man so einen LED-Schlauch hinter Schränke oder ähnliches verlegt, so kann man hier auch einen angenehmen Effekt erzielen.

Was ich selber noch unbedingt suche, ist ein Licht, welches einen Effekt erzeugt, als würde eine bewegte Wasseroberfläche das Licht an die Wände spiegeln. Falls da jemand etwas kennt, dann bitte melden. Alleine die Bezeichnung solcher Lichter (falls es sowas denn gibt) wäre mir eine Hilfe. Ich hoffe ich könnte dem einen oder anderen Hobby-Einrichter mit den Erläuterungen und Beispielen helfen. Weitere Tipps eurerseits zu einer effektvollen Beleuchtung für daheim sind hier natürlich gerne gesehen, lasst einfach einen Kommentar da!

Ambilights: Stimmungslichter für Zuhause
2.67 (53.33%) 3 Artikel bewerten

Über Patrick Stuhlemmer

Vater, Griller, Fussballfan, Kinogänger, Serienjunkie, Produkttester, Leseratte, Blogger, Kaffeetrinker, Kaufempfehler. Seit Januar 2009 mit Weblog-Deluxe im "Neuland" vertreten. Vorsicht: Beiträge könnten Ironie oder Sarkasmus trotz fehlender Smileys beinhalten! ;-) Ihr findet mich auch auf Google+ oder Twitter