Donnerstag , 29 Oktober 2020
ANZEIGE: Startseite » Finanzen » Zahlungsarten im Internet: Welche sind 2020 relevant? 
Zahlungsarten im Internet: Welche sind 2020 relevant? 

Zahlungsarten im Internet: Welche sind 2020 relevant? 

In der heutigen Zeit werden immer mehr Dinge über das Internet bestellt. Die Kunden können bei den meisten Anbietern aus unterschiedlichen Zahlungsmöglichkeiten wählen, wovon wir nun die beliebtesten genauer vorstellen.

Der Kauf auf Rechnung

Der Kauf auf Rechnung kommt in erster Linie den Kunden entgegen. Denn sie bestellen die Ware, die dann auch sofort und ohne vorherigen Zahlungseingang verschickt wird. Nachdem sie sie erhalten haben, können sie sich entscheiden, ob sie sie behalten wollen oder nicht. Erst dann müssen sie die Rechnung bezahlen. Dafür haben sie in der Regel zwei Wochen Zeit.

PayPal für Online Shops

PayPal ist eine sehr beliebte Zahlungsmöglichkeit beim Online-Shopping oder beim Wetten im Internet. Die Kunden zahlen hierbei über eine Art Vermittler und sind durch diesen auch abgesichert, wenn der Verkäufer die Gegenstände nicht liefert. Um über PayPal zu bezahlen, müssen sie sich ein Konto bei dem Anbieter anlegen und auf dieses Geld laden. PayPal ist online vor allem beim Checkout von Shops sehr beliebt, da es eben extrem schnell und einfach geht und der Versender direkt mit dem Versenden der Ware loslegen kann. Die Seite Zahlungsmittel.org listet auf der Unterseite zahlungsmittel.org/bezahlen/ eine ganze Reihe an Shops auf, die man in Deutschland ansteuern kann.

Sepa Lastschrift für Online Spiele

Bei der Lastschrift wird der jeweilige Betrag vom Konto der Kunden angezogen. Erst nach Zahlungseingang verschickt der Verkäufer die Waren. Der Vorteil ist, dass die Käufer nicht selbst das Geld überweisen müssen. Dafür müssen sie aber ihre Bankdaten im Internet angeben und dem Verkäufer erlauben, dass sie das Geld von ihren Konten abbuchen. Wenn dabei etwas nicht klappt, kann dieses über die Bank aber wieder zurückgebucht werden. Die Sepa-Lastschrift ist online auch bei vielen Spieleanbietern eine beliebte Möglichkeit, dort für Games zu bezahlen oder Guthaben aufzunehmen. Dies gilt jedenfalls für etliche Online Casino Anbieter. Die sogenannten Sepa Online Casinos findet man sogar in Verzeichnissen wie auf casinos-online.com/sepa/, womit Spieler direkt erkennen können, wo man per Sepa Wettanbieter oder Casinos ansteuern kann. Manche wollen hier eben keine Kreditkarte oder ihr PayPal-Konto angeben.

Kreditkarte für Hotels noch nötig?

In vielen Ländern wird bevorzugt mit Kreditkarte im Internet bezahlt. Besonders beliebt sind hierbei die Modelle von Visa und Mastercard. Insbesondere im B2B-Bereich ist die Kreditkarte häufig die bevorzugte Bezahlmethode. Der Vorteil ist, dass das Geld hierbei recht schnell verfügbar ist. Auch bei der Kreditkarte können die Kunden bei eventuellen Problemen einige Wochen zurückbuchen lassen. Somit ist auch diese Zahlmethode sicher. Doch das gute alte Beispiel für Hotelbuchungen hält der Gegenwart nicht mehr Stand. So lesen wir hier, dass auf vielen Seiten heute auch Hotels ohne Kreditkarten gebucht werden können. Informiert euch also besser vorher, ob ihr wirklich heute noch eine echte Kreditkarte braucht oder ob es zumindest Prepaid-Lösungen gerade auch für Jüngere auch tun.

Fazit: Diese Zahlungsarten im Internet sind 2020 relevant

Somit wird also klar, dass es viele unterschiedliche Zahlarten gibt. Jeder Käufer sollte für sich selbst entscheiden, welche ihm am meisten zusagt. Wichtig ist aber, dass nur sichere Zahlmethoden verwendet werden. Denn schließlich soll das hart verdiente Geld nicht verloren gehen, wenn es sich um einen unseriösen Händler handelt. Sehr beliebt ist derzeit PayPal, weil die Kunden bei eventuellen Problemen einen Ansprechpartner haben. So sind sie immer auf der sicheren Seite und bekommen ihr Geld zurück.

Sonstige Zahlungsarten

Neben den genannten Zahlungsmethoden gibt es noch die Banküberweisung, Skrill, Neteller, Giropay und MuchBetter, schnelle Überweisung, paysafecard, Trustly und einige weitere. Und natürlich werden heute Apple Pay und Google Pay immer beliebter für alle Arten des Bezahlens im Netz und vor Ort. Hier liegt dann meistens eine Kreditkarte zu Grunde.

Über Toni Ebert