Montag , 23 Mai 2022
ANZEIGE: Startseite » Haus und Garten » Zäune: Diese Materialien müssen Sie kennen
Zäune: Diese Materialien müssen Sie kennen
Zaundesign, Bild: pixabay

Zäune: Diese Materialien müssen Sie kennen

Ein Zaun in Ihrem Garten bietet eine Menge Vorteile. Sie beugen beispielsweise vor, dass Menschen in Ihren Garten hereinblicken und Sie erschaffen Schatten an bestimmten Stellen. Neben dieser praktischen Funktion soll der Zaun natürlich auch zur Einrichtung Ihres Gartens passen. Manche Menschen vergessen dies jedoch. So können Sie aus verschiedenen Holzarten für Ihren Zaun wählen. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von verschiedenen Zaunmaterialien, die Sie kennen sollten, bevor Sie einen kaufen. In diesem Blog geben wir einen Überblick der gängigsten Arten von Zaunmaterialien. Lesen Sie also weiter und entdecken Sie, welches Material am besten in Ihrem Garten passt!

Kieferholzzaun

Zunächst einmal können Sie sich für einen Lattenzaun aus Kiefernholz entscheiden. Die Option wird oft ausgewählt, weil sie eine billige Option ist. Diese Zäune sind aber sehr dünn und nicht so stabil in der Form. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit von Harzgeruch bei Kieferzäunen ziemlich hoch. Trotz des niedrigen Preises eines Zauns aus Kiefernholz beträgt seine Lebensdauer mehr als zehn Jahre. Diese Lebensdauer ist jedoch bei teureren Zauntypen erheblich länger.

Holzbetonzaun

Mit einem Holzbetonzaun wählen Sie eine nachhaltige Variante unter den Zäunen. Zudem ist es dank der Betonteile eine sehr stabile Variante. Diese Betonteile sind zwar schwer in Ihrem Garten zu platzieren, diese Holzbetonzäune bieten aber ein sehr zugängliches Erscheinungsbild. Die Kombination aus Holz und Beton lässt Ihren Zaun natürlich und modern wirken. Für die Montierung können Sie ein spezialisiertes Unternehmen zurate ziehen.

Schwarz lackierte Zäune

Suchen Sie einen Zaun im modernen Look? Dann sollten Sie einen Blick auf die schwarz gestrichenen Zäune werfen. Dieser Zaun sorgt für einen schicken und modernen Effekt in Ihrem Garten. Diese Variante lässt sich zum Beispiel gut mit modernen Fliesen kombinieren. Haben Sie viele Schwarz-Weiß-Elemente in Ihrem Garten? Dann kommt der schwarz gestrichene Zaun in diesem Etablissement hervorragend zurecht!

Bambuszaun

Suchen Sie einen langlebigen Zaun mit exotischem Aussehen? Dann werfen Sie einen Blick auf die Bambuszäune. Bambuszäune haben einen nachhaltigen Charakter, denn Bambus benötigt unter anderem weniger Wasser als andere Baumarten. Außerdem nimmt er deutlich mehr CO₂ auf als andere Bäume. Das heißt, dass Sie eine Holzart mit bewusstem Charakter wählen, wenn Sie sich für Bambus entscheiden. Darüber hinaus verleiht ein Bambuszaun Ihrem Garten einen exotischen Charakter. Trotz der dezenten Form ist Bambus auch als robuste Holzart bekannt!

Gabionen

Ein Steinkorb, mit Steinen gefüllt, das sind Gabionen. Sie verleihen Ihrem Garten eine moderne und natürliche Ausstrahlung. Es gibt ein hohes Maß an Privatsphäre und die Gabionen bieten Ihrem Garten einen einzigartigen Look. Daneben haben sie zum Vorteil, dass es wartungsfrei ist und eine lange Lebensdauer hat. Perfekt, wenn Sie keine Lust haben, viel Zeit mit der Wartung Ihres Zauns zu verbringen. Natürlich eignen sich die Steinkörbe hervorragend, um Beleuchtung oder Blumentöpfe aufzuhängen!

Über Toni Ebert