Samstag , 30 Mai 2020
Startseite » Sonstiges » Mode » Winterjacken-Trends 2019/2020: So kommen Sie stilsicher durch den Winter
Winterjacken-Trends 2019/2020: So kommen Sie stilsicher durch den Winter

Winterjacken-Trends 2019/2020: So kommen Sie stilsicher durch den Winter

Wenn das Thermometer Temperaturen um den Gefrierpunkt oder darunter anzeigt, reicht eine einfache Übergangsjacke nicht mehr aus. Winterjacken halten uns warm und kuschelig in der kalten Jahreszeit. Jedes Jahr von neuem interpretieren die Designer alte Klassiker neu und setzen so Trends für die Saison. Mit diesen angesagten Figur-Schmeichlern machen Sie die eisigen Straßen zu Ihrem persönlichen Catwalk.

Warm, wärmer, Steppjacke

Von wegen altbacken: Die Steppjacke erlebte bereits letzte Saison ihr Revival und gehört auch diesen Winter fest ins Repertoire. Insbesondere da voluminöse Jacken absolut angesagt sind. Die klassische Steppung der Jacke hält die Daunen an Ort und Stelle. Zwar sieht die diese wuchtig aus, doch das ist erstens gewollt und der stylische Hingucker hält dazu noch kuschelig warm.

Der Klassiker Mantel: Aber bitte in Oversize und lang

Undenkbar wäre ein Winter ohne den Eyecatcher Mantel. In dieser Saison schmeicheln Oversize-Größen besonders der Figur. Zudem geht der Trend auf den Modemessen ganz klar zu langen Mänteln, die bevorzugt mit Leggings und knöchelhohen Schnürboots bzw. Stiefeletten kombiniert werden.

Trendfarben für den Winter

Wer sich in den Geschäften umschaut, wird vorrangig die Trendfarbe Altrosa und Lila vorfinden. Neu bei den Winterhighlights sind große Karomuster sowie knallige Rottöne und Petrol. Als absolutes Must Have ziehen vor allem Metallic Töne wie Gold und Silber die Blicke auf sich. Ergänzt werden die extravaganten Outfits zudem gern mit Samt oder gar Lackleder.

Zum Einkuscheln schön

Ohne Teddy geht auch in dieser Wintersaison nix. Teddycoats gibt es in allen Schnitten und Varianten, oftmals sogar mit Cord kombiniert. Und um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen, bleibt Fake Fur unangefochten ganz oben auf der „Haben Wollen“ Liste. Die Pseudo-Pelze glänzen in den Farben Taupe, Altrosa, Grau oder in schimmernden Brauntönen. So kuschelig trägt man die Lieblingsjacke gern im Winter spazieren.

Layering Look und Taillengürtel

Dass Oversize aktuell angesagt ist, gehört wohl kaum zu den Geheimnissen der Wintersaison. Dazu passt der Layering Look ausgezeichnet. Er findet sich in nahezu jeder Stilrichtung wieder, egal ob casual oder elegant. Beim Layering Look, auch als Lagenlook bekannt, kommt es vor allem darauf an, verschiedene Materialien in Kontrast zu setzen. So werden zarte Stoffe mit derben, wie dem Wintermantel, kombiniert. Im Idealfall wirken die Lagen am besten mit unterschiedlichen Längen, bleiben jedoch Ton in Ton. Um ganz individuelle Akzente zu setzen, kann mit einem breiten Statement-Gürtel oder einer großen Schleife gezielt ein Kontrapunkt zum Oversize Look gesetzt werden.

Fazit: Daunen- und Steppjacken, aber auch Mäntel in Oversize und dem Layering Look gehören diesen Winter fest zu den Trendoutfits. Die Farben halten sich in klassisch pudrigen Rosa-Tönen sowie in Rot, Petrol, Karo und Metallic. Um stilsicher und gleichzeitig kuschelig warm durch die eisigen Monate zu kommen, setzen die Designer diesen Winter vor allem auf Teddy und Fake Fur.

Winterjacken-Trends 2019/2020: So kommen Sie stilsicher durch den Winter
3.83 (76.67%) 18 Artikel bewerten

Über Toni Ebert