Freitag , 24 März 2017
Startseite » Familie » Verlobungsring: die 10 wichtigsten Fragen rund um das Zeichen der ewigen Liebe
Verlobungsring: die 10 wichtigsten Fragen rund um das Zeichen der ewigen Liebe

Verlobungsring: die 10 wichtigsten Fragen rund um das Zeichen der ewigen Liebe

Es ist die Frage der Fragen und ein Moment, auf den die meisten Frauen ihr Leben lang warten: der Heiratsantrag. Um diesem besonderen Anlass auch wirklich gerecht zur werden, gehört ein perfekter Verlobungsring zur Selbstverständlichkeit. Wir beantworten die häufigsten Fragen rund um das Thema Verlobungsring, damit der Antrag auch wirklich ein Erfolg auf ganzer Linie wird.

  1. Ist ein Verlobungsring überhaupt noch zeitgemäß?

Hierauf gibt es eine klare Antwort: Ja! Obwohl in der Vergangenheit dem Verlobungsring für eine gewisse Zeit wenig Bedeutung beigemessen wurde, nimmt er heute bei einem Antrag einen enormen Stellenwert ein. Dieser Trend erlebt bereits seit einigen Jahren wieder eine Renaissance. Den Verlobungsring tragen die meisten Frauen ihr Leben lang als Beisteckring zum Ehering.

  1. Wie viel muss ein Verlobungsring kosten?

In den USA investieren Männer für den Verlobungsring durchaus zwei bis drei Monatsgehälter. Hierzulande bleiben die Männer bodenständig und belassen es bei maximal einem halben bis einem ganzen Monatsgehalt. Diese Wert dienen jedoch nur der Orientierung.

  1. Muss ein Diamant den Ring zieren?

Es hat Tradition, dass der Verlobungsring mit einem Diamanten als Zeichen der Unvergänglichkeit besetzt wird. Zwar ist es kein Muss, jedoch legen die Damen zumeist großen Wert darauf.

  1. Tragen beide Verlobte einen Ring?

Seit sich der Verlobungsring wieder großer Beliebtheit erfreut, setzt sich immer mehr die Tradition aus den USA durch. Dort tragen die Frauen einen Solitärring. Es bleibt jedoch jedem Paar selbst überlassen, ob beide Partner einen Verlobungsring tragen möchten.

  1. Welches Edelmetall findet am ehesten Anklang?

Hoch im Kurs stehen Weißgoldringe bei den Damen, dicht gefolgt von Gelbgold sowie Silber. Aber auch Platin oder Roségold lässt die Herzen der Verlobten höher schlagen.

  1. Wie ermittle ich die Ringgröße meiner Liebsten?

Am einfachsten lässt sich die Ringgröße mit einer Ringschablone ermitteln, welche viele Juwelieren online zum Ausdruck anbieten. Ein häufig getragener Ring der Liebsten dient als Größenvorlage. Aber auch ein Ringmaßband hilft bei der Größenbestimmung.

  1. An welcher Hand wird der Ring getragen?

In Deutschland findet der Verlobungsring traditionell am Ringfinger der linken Hand seinen Platz. Nach der Hochzeit wechselt er an den rechten Ringfinger.

  1. Was sind Memoire Ringe?

Eine besondere Form des Verlobungsrings stellen Memoire Ringe dar. Für jedes wichtige Ereignis im Leben des Paares wir ein kleiner Diamant dem Ring zugefügt. Memoire Ringe werden gern als Beisteckringe zum späteren Ehering getragen.

  1. Kann der Verlobungsring auch als Ehering getragen werden?

Ja, diese Option steht jedem Paar offen. Da der Ehering jedoch im besten Fall ein Leben lang von beiden Partnern getragen wird, sollte die Dame bei der Entscheidung für den Verlobungs- / Ehering involviert werden.

  1. Müssen Ehering und Verlobungsring zueinander passen?

Auf ihren Verlobungsring möchten nur die wenigsten Frauen verzichten. Sie tragen ihn vielfach auch nach der Hochzeit als Beisteckring direkt hinter dem Ehering am gleichen Finger. In solchen Fällen empfiehlt es sich, den Ehering auf den Verlobungsring abzustimmen.

Fazit: Verlobungsringe sind ein Muss für jeden romantischen Heiratsantrag. Klassisch ist dieser mit einem Diamanten besetzt.

Verlobungsring: die 10 wichtigsten Fragen rund um das Zeichen der ewigen Liebe
4.25 (85%) 20 Artikel bewerten

Über Micha

Redaktion Ratgeber Deluxe!

Hinterlasse einen Kommentar