Sonntag , 29 November 2020
Startseite » Technik » Internet & Co » Google » Totalüberwachung? Google Reader kann nun auch „Nicht-RSS-Seiten“ abonnieren
Totalüberwachung? Google Reader kann nun auch „Nicht-RSS-Seiten“ abonnieren

Totalüberwachung? Google Reader kann nun auch „Nicht-RSS-Seiten“ abonnieren

GoogleSeit heute hat Google ein Update für den Google Reader veröffentlicht, welches ermöglicht, dass man JEDE einzelne Internetseite mit dem Googel Reader abonnieren. Und das auch – und das ist die Erneuerung – wenn die Webseite gar kein Feed besitzt. Ab sofort kann man also jede erdenkliche Webseite mit dem Google Reader beobachten.

Im Google Reader gibt man einfach nur die URL der Webseite, welche man beobachten möchte, ein und bestätigt das nachfolgende Dialogfeld. Zack, schon ist die Webseite überwacht. Hat die gewünschte Webseite aber schon einen Feed, so kommt das Dialogfeld natürlich nicht. Die Webseite wird dann sofort abonniert.

GoogleReaderDialog

Wenn man als Webseitenbetreiber nicht möchte, dass jemand seine Internetseite per Google Reader überwacht (Die Leser besuchen ja nicht die Webseite direkt), so muss dieser einen „noarchiv“ tag in jeder Seite einfügen, die nicht überwacht werden soll. Wie das genau geht, erfahrt ihr hier.

Über Palloo Petrov