Freitag , 28 Januar 2022
ANZEIGE: Startseite » Technik » Internet & Co » Nebenher im Internet Geld verdienen: Klappt das wirklich?
Nebenher im Internet Geld verdienen: Klappt das wirklich?

Nebenher im Internet Geld verdienen: Klappt das wirklich?

Es gibt viele Angebote im Internet, die mit dem Versprechen locken, dass man ohne einen großen eigenen Einsatz nebenher Geld verdienen kann. Während es in der Branche mit Sicherheit das eine oder andere fragwürdige Angebot gibt, gibt es tatsächlich viele interessante Angebote, mit denen man ganz einfach nebenher Geld verdienen kann. Es braucht in der Regel nicht viel mehr als einige beantwortete Umfragen, die eine oder andere Marktforschung oder auch nur den Besuch auf ausgewählten Webseiten, die ein Partner einem vorschlägt. Wie einfach ist das, welche Möglichkeiten gibt es und was sollte dabei beachtet werden?

Umfragen und E-Mails: Mit wenigen Klicks nebenher Geld verdienen

Wie wohl bekanntesten Anbieter für einen kleinen Verdienst nebenher sind die Dienstleister rund um Marktforschung und politische Umfragen. Dienste wie YouGov haben sich hier in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht und bieten umfangreiche Möglichkeiten an, mit denen man Punkte verdienen kann. Viele der Anbieter setzen dabei auf die Möglichkeit, direkt Bargeld zu verdienen. Bei manchen von ihnen gibt es mit der Zeit die Option, sich das eigene Guthaben in Form von einem Amazon Gutschein oder einen anderen Gutschein aus dem Handel vergüten zu lassen. Ähnlich verhält es sich bei den Anbietern rund um die Paid-Mails, bei denen sich im Laufe der Zeit auch das eigene Guthaben in Form einer Bezahlung ausschütten lässt.

Der Vorteil dieser Angebote liegt vor allem darin, dass die Arbeit ganz nebenher erledigt werden kann. Bei den meisten Umfragen ist eine voraussichtliche Dauer angegeben und die E-Mails lassen sich ganz bequem mit einem Klick öffnen und im Anschluss muss nur die Zielseite für eine Weile im Browser offen sein. Alles in allem sind es also Tätigkeiten, die die eigene Aktivität im Netz höchstens für einige Minuten unterbrechen. Wer besonders aktiv ist und gleich mehrere Dienste für sich benutzt, kann so am Ende einen netten Bonus nebenher verdienen und auch noch an interessanten Umfragen teilnehmen.

Für den Besuch von Seiten im Internet bezahlt werden

Wer auf der Suche nach einer guten Option ist, mit der sich Online Geld verdienen lässt, sollte auch einmal einen Blick auf das Angebot von eBesucher.de werfen. Der Dienst ist ein weiteres Beispiel dafür, mit welch einfachen Tätigkeiten der Nebenverdienst im Netz etabliert werden kann. An sich vermittelt der Dienstleister Besuche auf neue Webseiten und bezahlt die Besucher für diese Klicks. Mittels einer Surfbar und entsprechenden Vorschlägen für den Besuch von neuen Webseiten, entdeckt man nicht nur neue Angebote im Netz, sondern verdient dabei auch noch Geld. Es ist ein weiteres kleines Puzzlestück von Diensten, mit denen man sich einen Nebenverdienst im Netz aufbauen und sehr einfach ein wenig Geld verdienen kann.

Die Summen, die mit der Nutzung dieser Dienste verdient werden, werden die Benutzer sicher nicht reich machen. Der Aufwand ist aber so gering, dass man sich immer mal wieder eine Kleinigkeit mit den Verdiensten gönnen kann. Angesichts dessen, dass ohnehin viele Menschen Umfragen ausfüllen oder in ihrem E-Mail-Konto auf neue Nachrichten warten, lassen sich diese Optionen ganz einfach in den eigenen Tagesablauf integrieren und flexibel nutzen.

Über Toni Ebert