Dienstag , 23 Juli 2019
Startseite » Featured » MP3’s umbenennen – Zahlen und Striche vor dem Dateinamen entfernen

MP3’s umbenennen – Zahlen und Striche vor dem Dateinamen entfernen

Wer kennt das Problem mit seiner MP3 Sammlung am PC nicht: Die MP3-Dateinamen sind ein Wirrwarr aus Zeichen und Symbolen, zumindest am Anfang. Oftmals beginnen die MP3 Dateien mit Zahlen (zum Beispiel der Chartplatzierung) und teilweise sind sie lieblos benannt. Unterstriche, falsche Groß- und Kleinschreibung, sinnlose Leerzeichen oder Bindestriche an Stellen, wo sie nicht hingehören. Lange habe ich nach einer Lösung gesucht, mit der man schnell und einfach die gesamte MP3 Sammlung schnell umbenennt. Und zwar so, dass man auf Anhieb erkennt, wie Interpret und Songtitel lauten.

Vorher sei noch gesagt, dass viele Wege nach Rom führen, aber da man (oder ich…) das Umbenennen der MP3 ohne große Formel-Fummelei mit wenigen Klicks hinbekommen möchte, gibt es genau ein Programm, mit welchen sich ein – zumindest in 99% der Fälle – ordentlicher Dateiname am Ende vorfindet. Vorausgesetzt ihr seid mit der einfachen Form „Interpret – Songtitel“ zufrieden. So wie halt die meisten MP3 Dateinamen vorher schon benannt sind. Nach der Umbenennung halt ohne den ganzen Schnickschnack.

In den Weiten des Internets fand ich dann „Duplicate Music Files Finder“. Aha, also ein Programm, welches doppelte MP3 Dateien ausfindig macht und löscht… Ja, aber es kann noch mehr, und das ist es, was ich gesucht hatte: MP3 Dateien umbenennen, nach eigenen Vorgaben.

Solltet ihr auch das Programm auch nutzen wollen, so könnt ihr euch das hier kostenlos herunterladen.

Hier mal ein Screenshot (Klicken zum vergrößern) und eine kleine Anleitung.

Nachdem man das Programm installiert hat, macht man am besten noch eine kleine Änderung. Dazu geht man erstmal oben links (Ich habe es auf dem Screenshot leider nicht markiert) auf den Reiter „Quick Rename Music Files“ und wählt dann „Optionen“ (1). Im Optionsfenster wählt man den Reiter „Common“ (2). Dazu noch einmal „Capitalize first letter of each word“ (3), welches nichts anderes bedeuted, als dass jedes Wort im Dateinamen nach dem Umbenennen der MP3 Groß geschrieben wird. Der Vorher/Nachher Effekt ist auf dem Screenshot zu erkennen. Wenn man sich das Programm genauer anschaut, so lässt sich schnell erkennen, dass man noch viele weitere Einstellungen zum Umbenennen von MP3s vornehmen kann, aber für mich reicht das so.

Aus „001 – Gotye feat. Kimbra – Somebody that i used to know.mp3“ wird dann „Gotye Feat. Kimbra – Somebody That I Used To Know.mp3“ und aus „02_katzenjammer_-_i_will_dance_(when_i_walk_away).mp3“ wird „Katzenjammer – I Will Dance (when I Walk Away).mp3“. Sämtliche Zahlen, Unterstriche oder Bindestriche VOR und teilweise auch IM Dateinamen werden automatisch entfernt. Prima! Und die Wörter sind nun auch alle Groß geschrieben. Mit Ausnahme des „when“ nach der öffnenden Klammer. Da kann man mit leben, ist ja eine Ausnahme und wird wohl eher selten der Fall sein.

Das Gute an dem Programm ist, dass man so ruckzuck sämtliche MP3 Dateien auf dem PC schnell und einfach umbenennen kann ohne viel Aufwand zu betreiben. Weg mit den blöden anführenden Zahlen und Strichen! Ich hoffe, dass es dem einen oder anderen etwas mehr Ordnung in die MP3 Sammlung gebracht hat.

P.S.: Auch eine Umbenennung der ID3-Tags ist möglich!

MP3’s umbenennen – Zahlen und Striche vor dem Dateinamen entfernen
4 (80%) 19 Artikel bewerten

Über Patrick Stuhlemmer

Vater, Griller, Fussballfan, Kinogänger, Serienjunkie, Produkttester, Leseratte, Blogger, Kaffeetrinker, Kaufempfehler. Seit Januar 2009 mit Weblog-Deluxe im "Neuland" vertreten. Vorsicht: Beiträge könnten Ironie oder Sarkasmus trotz fehlender Smileys beinhalten! ;-) Ihr findet mich auch auf Google+ oder Twitter

Ein Kommentar

  1. Ich bestätige, so wie beschrieben reicht es völlig aus, danke für den Tipp