Dienstag , 12 November 2019
Startseite » Finanzen » Geschäftsadresse mieten: mit repräsentativem Geschäftssitz das Unternehmen etablieren
Geschäftsadresse mieten: mit repräsentativem Geschäftssitz das Unternehmen etablieren

Geschäftsadresse mieten: mit repräsentativem Geschäftssitz das Unternehmen etablieren

Die Außenwirkung eines Unternehmens nimmt einen großen Stellenwert im Business ein. Eine Möglichkeit, die eigene Firma repräsentativ in der Öffentlichkeit darzustellen, ist die Geschäftsadresse. Sie taucht auf Visitenkarten, der Geschäftskorrespondenz oder im Impressum auf. Eine attraktive Geschäftsadresse weckt das Vertrauen der Kunden und sorgt für mehr Prestige. Im Folgenden stellen wir Ihnen die Vorteile einer Anmietung von Geschäftsadressen vor und erläutern, welche Kriterien beim Vertragsabschluss Beachtung finden sollten.

Die attraktive Geschäftsadresse und ihre Wirkung

In der Geschäftswelt verhält es sich oft so, dass die Adresse des Arbeitsplatzes nicht automatisch der Geschäftsadresse entspricht. Doch letztere repräsentiert das Unternehmen nach außen. Investoren und Kunden schauen gleichermaßen genauer hin, wenn es um Kontakte zu bestimmten Firmen geht. Umso wichtiger erweist es sich, den Standort des Unternehmens mit Bedacht zu wählen bzw. die Adresse der Firma in einer attraktiven Lage zu platzieren. Möglich machen dies Büroservices, die die Anmietung einer Geschäftsadresse mit individuellen Serviceleistungen kombinieren. Auf diese Weise verschaffen sich auch Onlinefirmen oder Unternehmen, welche im Homeoffice tätig sind, mit ihrer renommierten Adresse ein repräsentatives Aushängeschild.

Das virtuelle Büro und seine Vorteile in der Öffentlichkeitsarbeit

In welcher Form und welchem Umfang letztendlich die Adresse zu geschäftlichen Zwecken angemietet wird, hängt von den individuellen Bedürfnissen der einzelnen Unternehmen ab. So besteht nicht nur die Möglichkeit, eine reine Adresse für Briefköpfe etc. anzumieten, sondern auch zusätzliche Serviceleistungen hinzu zu buchen. Diese Dienstleistungen reichen vom Firmenschild am Eingang, über reservierbare Besprechungsräume und mietbare Schließfächer, bis hin zu einem Telefon- und Postservice. Selbstredend variieren die Preise in Abhängigkeit der gebuchten Leistungen. Wer etwa den Komfort eines Sekretariatsservice in Anspruch nimmt, muss entsprechend mehr Kosten einkalkulieren. Letztendlich profitieren die Firmen auf vielfältige Weise von der angemieteten Geschäftsadresse.

Dies sind nur einige der Argumente, die für ein virtuelles Büro sprechen.

  • repräsentative Geschäftsadresse
  • Kostenminimierung durch Einsparung bei Raummieten und Einrichtungen
  • Sekretariatsservice nach Bedarf
  • ständige Erreichbarkeit für Geschäftspartner durch Telefonservice
  • Professionelles Auftreten in der Öffentlichkeit
  • Post- und Mailservice bei Bedarf

Weitere Gründe für die Anmietung einer Geschäftsadresse

Eine Bürovermietung nehmen sehr häufig Firmeninhaber in Anspruch, welche im Homeoffice arbeiten. Ihnen ist die Trennung von Privatleben und Beruf äußerst wichtig. Nur ungern geben sie die persönliche Adresse an Geschäftspartner weiter oder melden sie im Gewerbeamt bzw. dem Handelsregister oder einer anderen Kammer. Gleichermaßen denken vielfach Existenzgründer über eine seriöse Geschäftsadresse als Aushängeschild ihrer Firma nach. Dieser Schritt erleichtert es Start-ups, sich am Markt zu positionieren. Die Anmietung teurer Räumlichkeiten entfällt, die Kosteneffizienz wird gesteigert und Risiken minimiert. Und nicht zuletzt sehen auch Geschäftsleute, die viel auf Reisen sind, ihre Chance in einer angemieteten Adresse. Viele expandierende Firmen möchten gern regionale Zweigniederlassungen gründen. Auch für Sie ist diese Form der Dienstleistung interessant. Die Kosten für die Büroanmietung verschaffen selbstverständlich auch steuerliche Vorteile.

Auch für ausländische Unternehmen eine interessante Lösung

Wer über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, kann einen angemieteten Geschäftssitz als wertvolle Grundlage für seine gewerblichen Tätigkeiten hierzulande nutzen. Denn nur wer eine deutsche Geschäftsadresse vorweisen kann, darf in Deutschland ein Gewerbe anmelden bzw. eine Steuererklärung abgeben.

Hilfreiche Tipps:

  • Wählen Sie einen repräsentativen Standort
  • Orientieren Sie sich an flexiblen Vertragsbedingungen
  • Stellen Sie sicher, dass sie über die Geschäftsadresse zuverlässig postalisch erreichbar sind
  • Passen Sie die Vertragslaufzeiten Ihrem Gewerbe an
  • Achten Sie auf eine unkomplizierte Abwicklung

Fazit: Die Anmietung einer Geschäftsadresse ist nicht nur ein wirksames Marketingmittel. Es hilft gleichermaßen, das Risiko für Existenzgründer zu minimieren bzw. Homeoffice und Beruf voneinander zu trennen. Angemietete Adressen eignen sich darüber hinaus für Steuersparmodelle oder auch für geplante Zweigniederlassungen mit regionaler Präsenz. Zudem können mit einer angemieteten Geschäftsadresse auch ausländische Firmen die Grundlage für ihre Arbeit in Deutschland schaffen.

Geschäftsadresse mieten: mit repräsentativem Geschäftssitz das Unternehmen etablieren
4.21 (84.17%) 24 Artikel bewerten

Über Micha

Redaktion Ratgeber Deluxe!