Mittwoch , 23 Januar 2019
Startseite » Featured » Domains: Wertsteigerung garantiert?! Gute Investition?!
Domains: Wertsteigerung garantiert?! Gute Investition?!

Domains: Wertsteigerung garantiert?! Gute Investition?!

Bill Gates sagte einmal, dass Internet-Domains viel schneller im Wert steigen werden, als jeder andere Wertgegenstand, den die Welt kennen würde. Nun, so ganz genau mag das vielleicht nicht unbedingt stimmen, jedoch steigen Domains doch recht gut im Wert. Nicht selten macht jemand damit ein kleines Vermögen ohne viel Geld zu investieren. Nur Ideen muss man haben. Vielleicht auch noch etwas Glück, denn die meisten guten Domains sind schon vergeben.

Ich habe zwar nicht vor mir Tausende von Domains zu sichern um sie dann für mehrere Millionen Euro wieder zu verkaufen, jedoch kann die eine oder andere gute Domain irgendwann einmal ein kleiner Notgroschen sein. Da die meisten (brauchbaren) Domains in absehbarer Zeit alle nicht mehr zu haben sind, werden die Menschen und vor allem Firmen bereit sein, viel Geld dafür zu bezahlen. Gerade Keyword-Domains, also Domains mit einem beliebten Suchbegriff bei Google & Co. sind sehr beliebt, da sie teils besser von den Suchmaschinen bewertet – und somit auch besser von Interessenten und Kunden gefunden – werden.

Ich bin zwar immer auf der Suche nach guten Domains, jedoch mache ich mir auch keinen Riesenkopf darum, jedenfalls habe ich bisher folgende Domains in meinem Besitz gebracht:

Was meint ihr? Gute Domains? Schlechte Domains? Sollte man auf jeder Domain Content bereitstellen? Sollte man versuchen (soweit es die Masse an Domains zulässt) alles aktuell zu halten? Wie geht ihr vor? Habt ihr Tipps? Seiten die ihr empfehlen könnt? Ich freu mich über Tipps und Tricks in den Kommentaren!

Domains: Wertsteigerung garantiert?! Gute Investition?!
4.5 (90%) 4 Artikel bewerten

Über Patrick Stuhlemmer

Vater, Griller, Fussballfan, Kinogänger, Serienjunkie, Produkttester, Leseratte, Blogger, Kaffeetrinker, Kaufempfehler. Seit Januar 2009 mit Weblog-Deluxe im "Neuland" vertreten. Vorsicht: Beiträge könnten Ironie oder Sarkasmus trotz fehlender Smileys beinhalten! ;-) Ihr findet mich auch auf Google+ oder Twitter

2 Kommentare

  1. Hi Patrik.
    Das mit dem gute Domains, schlechte Domains kann man so nicht gleich sagen. Es ist mittlerweile eher ein Glücksspielgeschäft, als das man hier erfolgreich Geld verdienen kann.
    Wir hatten mal eine Domain registriert, die lautete fashionpoint24.com. Nach fast 2 Jahren ohne Content und ohne irgendwas sonst, kam eine Mail über United Domains das sich jemand interessiert und zum Schluss haben wir für diese Domain 5.000,- EUR bekommen. Die Domain ist dann aber 6 Monate später ganz verschwunden aus dem Netz. Wir haben jetzt seit 2000 mit Domains und dem Netz zu tun und das war der höchste Erlös, den wir damit erzielt haben.
    Wir hatten auch einmal, als die Umlautdomains kamen eine Domain für eine Bäckerei (großunternehmen) reserviert. Die Bäckerei war gänzlich uninteresseirt und es gab lediglich 500,- EUR.
    Naja Bill Gates hat auch mal gesagt „kein Mensch braucht mehr als 16MB RAM.“
    In diesem Sinne….
    Kay

  2. Ich würde auf jeden Fall zusehen, dass ich die Domains indexiert kriege und ein wenig Traffic drauf bekomme, in dem ich ein kleines Webprojekt anlege. Reichen ja paar HTML-Seiten aus und dann noch auf ein paar wenige Keywords optimieren. Ich bin auch gerade dabei, mir einen kleinen aber feinen Domainpool anzulegen und ich folge da bestimmten Kriterien und habe mir selber Regeln auferlegt, sodaß ich mir nicht aus einer Laune heraus jeden Schrott zulege, so wie vor paar Jahren. Zum Beispiel nehme ich ausschließlich beschreibende Keyword-Domains, die keine Rechte dritter verletzen und wenn man ein bisschen recheriert, wird man herausfinden, dass es sehr wohl noch gute und einprägsame Domains gibt, die noch nicht registriert wurden und die darüberhinaus ein brauchbares monatliches Suchvolumen aufweisen. Man muss nur seinen Kopf anstrengen und ein bisschen kreativ werden, notfalls Brainstormen. Natürlich sollte man sich dabei aber eher auf bestimmte Nischen konzentrieren, denn da lassen sich noch einige Perlen finden auch wenn man immer wieder hört, dass alle guten Adressen angeblich schon vergeben seien usw. Ich glaube wer suchet, der findet und wenn man sich nur ein kleines bisschen anstrengt, wird man auch immer wieder gute und brauchbare Domains finden.