Dienstag , 18 Juni 2019
Startseite » Sonstiges » Urlaub » Diese Dinge sollte jeder bei seiner Urlaubsvorbereitung tun
Diese Dinge sollte jeder bei seiner Urlaubsvorbereitung tun

Diese Dinge sollte jeder bei seiner Urlaubsvorbereitung tun

Wer freut sich nicht darauf und wer liebt sie nicht, diese besondere Zeit im Jahr? Die Rede ist von der freien Zeit bzw. der Urlaubszeit. Meist im Sommer gelegen und zur wärmsten Jahreszeit, verbinden wir die Urlaubszeit mit Wörtern wie Freiheit, Sommer, Sonne, Relaxen, Entspannen und „die Seele baumeln lassen“. Das Reisen lässt sich dann in unterschiedlichster Art umsetzen und durchführen, sei es in Form von Fernreisen, sprich dem Erkunden fremder Länder und den Titan X2 hinter sich herziehend, dem Besuch von Ortschaften und Places in unserer Heimat Deutschland, sowie auch dem Länder-, Städte- oder Inselhopping. Urlaub ist eine Zeit im Jahr, welche auf diverse Weisen vollzogen werden kann, je nach finanziellem Budge, sowie persönlichen Vorlieben und Interessen. Alle Urlaubsreisen haben allerdings eine Tatsache gemeinsam: es bedarf einer Menge Urlaubsvorbereitungen. Denn bei aller Entspannung und freier Zeit, sollte die Zeit vor dem eigentlichen Urlaub nicht außer Acht gelassen werden. Denn erst das Abharken und Erledigen einiger zentraler Aspekte und Dinge bzw. Urlaubsvorbereitungen, führen letztendlich zu einem wirklich ruhigen und entspannten Urlaub. Im Folgenden sollen einige bedeutsame Urlaubsvorbereitungen benannt und erläutert werden, um allen Lesenden einen stressfreien Start in den Urlaub zu ermöglichen.

Die eigenen vier Wände: Wer passt auf?

Wenn wir reisen, ziehen wir zumeist für die Urlaubszeit in fremde vier Wände, sei es in ein Hotel, eine Ferienwohnung, gemietete Urlaubshäuser oder auch dem traditionellen Campingzelt ein. Da bleiben unser Eigenheim bzw. die eigenen vier Wände für diese Zeit unbewohnt zurück. Kaum Jemand fährt wohl mit gutem Gefühl in den Urlaub, wenn er sein zu Hause nicht sicher behüten lässt. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, sich rechtzeitig Gedanken darüber zu machen, wie das eigene Heim während der eigenen Abwesenheit kontrolliert, bewacht und gehütet werden sollte oder ganz einfach die Zimmerpflanzen unbeschadet sind, wenn man wieder nach Hause kommt. Wer einen guten Draht zu den Nachbarn hat, fragt diese zumeist, ob das Haushüten durch diese möglich ist. Oftmals besteht auch eine Wechselbetreuung: die Nachbarn passen gegenseitig auf die Wohnungen bzw. Häuser auf, wenn die Nachbarn im Urlaub sind. Dies hat den Vorteil, dass man oftmals eine lange Beziehung, gar Freundschaft, zur Nachbarschaft hat und dieser das Heim mit gutem Gewissen anvertrauen kann. Überdies können die Nachbarn sämtliche Aufgaben übernehmen, die zu Hause anfallen, wie beispielsweise das Hoch- und Runterlassen von Rollos und Gardinen, das Bewässern von Zimmer- und Gartenpflanzen oder auch das Hüten von Kleintieren. Insbesondere Letztere werden es Jedem Besitzer danken, denn die Haustiere können so zu Hause bleiben, müssen in keine fremde Umgebung und können somit einfach durch die Nachbarn zu Hause betreut, versorgt und gepflegt werden. Bezüglich Hunde und Katzen sollte allerdings von der Betreuung und Versorgung in den eigenen vier Wänden abgesehen werden, wenn die Nachbarn nur selten mit den Tieren in Berührung kommen bzw. das Haustier kein Vertrauen zu diesen haben.

Das eigene Haustier: zu Hause, Pension oder Bekannte?

Bezogen auf den vorherigen Punkt der Urlaubsplanung und Urlaubsvorbereitung, ist auch dem Punkt der Haustierbetreuung ein hoher Stellenwert beigemessen. Da sich die Urlaubsreisen meist um die Sommer- und Ferienzeit ballen, ist es gerade für diese Zeit nötig, rechtzeitig nach einem externe Urlaubsdomizil für die eigenen Haustiere zu suchen, falls dies nicht zu Hause betreut und versorgt werden (können). Insbesondere Hunde und Katzen benötigen einen Pension- bzw. Betreuungsplatz, während Kleintiere, wie Vögel oder Nager, gegeben falls auch zu Hause versorgt werden können. Pensionen für Haustiere gibt es zumeist in direkter Nähe, auch Tierheime bieten externe Urlaubsbehausung für das Tier an. Damit man seinen geliebten tierischen Bewohner aber mit ruhigem Gewissen abgeben kann, ist eine Besichtigung der Unterkünfte sinnvoll, um aus der vielfältigen Auswahl die richtige und passende zu wählen. So gibt es für Hunde beispielswese auch Mitwohngelegenheiten in privaten Haushalten oder professionelle Hundepensionen, welche für jeden Hund eine eigene Wohnzelle mit Auslauf, im Winter sogar Fußbodenheizung, bereitstellen. Bei rechtzeitiger Informierung über Angebote und deren Buchung, kann dem Haustier eine unbeschwerte und stressfreie Zeit beschert werden, wenn man selbst auch die freie Urlaubszeit genießt.

Die Packliste: Was soll Alles mit?

Weiß man das Eigenheim und das eigene Haustier in besten Händen, dann sollte sich Jeder rechtzeitig darüber im Klaren werden, welche Urlaubsutensilien mit auf Reisen genommen werden. Dazu zählen sowohl Kleidung und Accessoires, als auch weitere Dinge, wie Drogerieartikel und Sachgegenstände. Bei einer Reise in die Wärme ist klar, dass eher kurze Kleidungsstücke im Koffer landen, der Skiurlaub ruft nach warmer Skikleidung und dicken Winterboots. Egal zu welchem Urlaubsziel es geht, ist es sinnvoll eine Packliste bereits einige Zeit vor der Abreise zu erstellen. Geraten einem einige Blitzideen in den Kopf, können diese direkt handschriftlich notiert werden. Auf diese Weise geraten sie nicht in Vergessenheit und landen später sicher im Reisegepäck. Auch das Hinzuziehen von universellen Packlisten, welche im Internet zu finden sind, erweist sich als sinnvoll. Diese können dann um persönliche Dinge erweitert werden. Meist stehen da aber nicht genderspezifische Notfälle. So kann einer Frau, die ihr Make-Up ausgegangen ist, gezwungen sein diese im Ausland zu kaufen. Wenn dabei eine allergische Reaktion aufkommt, ist das alles andere als nett. Von der Sonnenbrille, über das neu gekaufte Buch, bis hin zu Zeltheringen und der geliebten Schokolade, welche unbedingt mitmuss, können auf der Packliste alle Dinge rechtzeitig festgehalten werden. Die Zeitersparnis beim Packen der Koffer ist, durch das Heranziehen der vorgefertigten Packliste, ist dann enorm.

Ob Eigenheim, Haustier oder das Haustier. Urlaubsvorbereitungen sind insbesondere bezüglich dieser drei Bereiche enorm wichtig. Die frühzeitige Planung in allen Bereichen spart kurz vor dem eigentlichen Reiseantritt eine Menge Stress und übermittelt bereits der Zeit vor dem eigentlichen Urlaub einen entspannten Charakter.

Diese Dinge sollte jeder bei seiner Urlaubsvorbereitung tun
4.08 (81.6%) 25 Artikel bewerten

Über Toni Ebert