Mittwoch , 21 August 2019
Startseite » Sonstiges » Lokal » Der perfekte Lebenslauf – euer sicherer Weg zu einem Job nicht nur in Berlin
Der perfekte Lebenslauf – euer sicherer Weg zu einem Job nicht nur in Berlin

Der perfekte Lebenslauf – euer sicherer Weg zu einem Job nicht nur in Berlin

Berlin ist hip – die Stadt zählt zu den pulsierendsten Orten Europas und ist vor allem bei jungen Menschen beliebt. Viele von ihnen träumen davon, hier zu leben und zu arbeiten, doch die guten Stellen sind sehr begehrt. Es ist zwar wahr, dass die Anzahl an freien Jobs in Berlin ziemlich hoch ist und dass jeden Tag neue Angebote veröffentlicht werden, doch auf der anderen Seite muss man auch beachten, dass auch die Konkurrenz groß ist. Wir geben euch die wichtigsten Tipps, wie ihr mit einem perfekten Lebenslauf Jobs nicht nur in Berlin bekommt.

Das Foto

Es gibt keine zweite Chance für einen ersten Eindruck – daher ist ein gutes Bewerbungsfoto das A und O. Achtet dabei darauf, ein positives Bild von euch zu vermitteln: gepflegte Kleidung und Frisur, Frauen schminken sich dezent, Männer tragen Krawatte. Lasst das Bewerbungsbild unbedingt von einem professionellen Fotografen schießen. Er hat die nötige Erfahrung und wird euch passend in Szene setzen.

Das Bewerbungsschreiben

Das Bewerbungsschreiben ist eure Visitenkarte. Auch hier gilt es, einen positiven Eindruck zu hinterlassen. Das schreiben sollte an die korrekte Person adressiert sein. „Sehr geehrte Damen und Herren“ ist eine adäquate Anrede sofern kein anderer Ansprechpartner bekannt ist. Ein wenig Recherche, z.B. auf der Unternehmenswebseite kann jedoch auch Informationen zum Namen der Geschäftsführung oder der Leitung der Personalabteilung liefern!
Ist in der Stellenausschreibung eine Nummer angegeben, schreibt ihr diese in den Betreff („Bewerbung für eine Stelle als … – Ausschreibungsnr. 123“). Werden in der Grußformel mehrere Personen angesprochen, stehen weibliche Personen an erster Stelle, es sei denn, die männliche Person ist durch Titel oder Mitarbeitergrad höhergestellt.
Im Anschreiben geht ihr auf euren bisherigen beruflichen Werdegang ein, dabei steht der letzte Arbeitsplatz an erster Stelle. Danach folgen abwärts chronologisch eure vorherigen Tätigkeiten. Geht hier auf die wichtigsten Inhalte eurer letzten Jobs ein und erwähnt vor allem Erfahrungen, die auch für die neue Stelle nützlich sind. Zuletzt geht ihr noch einmal darauf ein, warum ihr euch auf die neue Stelle bewerbt, warum genau ihr die richtige Person für das Unternehmen seid, eure PC-Kenntnisse und (falls gefordert) eine Gehaltsvorstellung. Schließt das Schreiben mit Grußformel und eurem Namen ab.

Der Lebenslauf

Im Lebenslauf gebt ihr euren Namen, euren Wohnort, eure Kontaktdaten und euer Geburtsdatum mit Geburtsort an. Informationen zu den Eltern (Name, Beruf) werden heutzutage nicht mehr erwähnt – schließlich soll der Chef ja euch einstellen, nicht eure Mutter.
Außerdem fasst ihr eure bisherige Berufslaufbahn noch einmal stichpunktartig zusammen: Arbeitgeber, Dauer der Anstellung und eure wichtigsten Aufgaben (vor allem die, die auch im neuen Job nützlich sind). Auch freiwilliges Engagement wird gerne gesehen und sollte auf jeden Fall erwähnt werden. Hobbys sind eine optionale Angabe, besonders außergewöhnliche oder für den neuen Beruf interessante Interessen können hier aufgelistet werden.

Zeugnisse

Anhand eurer Zeugnisse kann sich euer potentieller neuer Chef ein besseres Bild von euch machen. Sie unterstreichen und ergänzen zusätzlich die Angaben aus eurem Lebenslauf. Berufseinsteiger legen ihr Abschlusszeugnis bei sowie evtl. vorhandene Arbeitszeugnisse (z.B. aus Praktika). Berufserfahrene legen sämtliche Arbeitszeugnisse bei.

Weitere Tipps

Achtet darauf, dass eure Bewerbungsunterlagen sauber gestaltet sind. Zu absoluten No-Gos gehören: Rechtschreibfehler – am besten prüft man sie sorgfältig z.B. auf dieser Seite, Kaffeeränder auf der Bewerbungsmappe oder den potentiell neuen Chef duzen, sind absolute No-Gos!
Die meistens Unternehmen bieten heute die Bewerbung per E-Mail an. Schickt nicht einfach eine leere Mail an den Arbeitgeber, sondern weist bereits im E-Mail-Text darauf hin, wo ihr die Stellenausschreibung entdeckt habt und vergisst nicht alle nötigen Bewerbungsunterlagen im Anhang zu schicken.
Mit diesen Tipps steht eurer Bewerbung für einen neuen Job nichts mehr im Wege!

Der perfekte Lebenslauf – euer sicherer Weg zu einem Job nicht nur in Berlin
4.5 (90%) 4 Artikel bewerten

Über Micha

Redaktion Ratgeber Deluxe!