Dienstag , 22 September 2020
Startseite » Haus und Garten » Frischer Wind – so verwandeln Sie Ihr Schlafzimmer in eine Wohlfühloase
Frischer Wind – so verwandeln Sie Ihr Schlafzimmer in eine Wohlfühloase

Frischer Wind – so verwandeln Sie Ihr Schlafzimmer in eine Wohlfühloase

Gesunder und erholsamer Schlaf ist ein elementares Bedürfnis. Nicht nur für die eigene Leistungsfähigkeit, auch in puncto Gesundheit leistet die nächtliche Regeneration einen wertvollen Beitrag. Umso wichtiger ist es, dass das Schlafzimmer über die passende Einrichtung verfügt – nicht nur das Bett, auch das Drumherum sollte einen angemessenen Rahmen darstellen, in dem Erholung möglich ist. Die folgenden Tipps helfen Ihnen dabei, Ihr Schlafzimmer in eine Wohlfühloase zu verwandeln.

Kleine Schritte, große Wirkung

Wo soll das Bett stehen? Ob direkt am Fenster oder hinter der Tür – je nachdem, wo das Bett steht, sind oft Schlafstörungen vorprogrammiert. Machen Sie daher am besten einen „Probedurchlauf“ und legen Sie die Matratzen auf den Platz, der in Frage kommt. Wenn Sie sich hier wohlfühlen, wird auch das komplette Bett hier sicher gut stehen. Besonders im Dachgeschoss sind je nach Aufstellort und Anordnung der Fenster Blicke in den Nachthimmel möglich – lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf, solange noch keine Möbel stehen, ist das Umstellen problemlos möglich.

Welche Farben sind passend? Wände, Gardinen, Boden und auch die Bettwäsche sollten farblich so gewählt werden, dass sie zur Umgebung passen. Knallige Farben und aufgeregte Muster sind daher nicht so optimal – Hersteller von hochwertigen Betttextilien achten bei ihren Designs auch auf die psychologische Wirkung von Farben und Mustern. Gleiches gilt für Wände und Boden: Achten Sie darauf, dass hier keine wilden Zusammenstellungen entstehen – diese können im Extremfall für Schlafstörungen sorgen.

Welches Licht eignet sich für das Schlafzimmer? Bei der Wahl der Lichtquellen ist entscheidend, ob Sie das Schlafzimmer auch für andere Dinge nutzen. Zum Schminken und Anziehen sind helle Lampen optimal, ebenso ist zum Lesen eine kleine Leselampe in der Nähe des Bettes praktisch. Besonders gerne kommen dimmbare Lichtquellen im Schlafzimmer zum Einsatz, die je nach Bedarf eingestellt werden können. Elegant und dezent wirken auch indirekte Beleuchtungen. Meiden Sie allzu grelle und kalte Lampen – niemand möchte beim Aufstehen bis in den kleinsten Winkel ausgeleuchtet werden.

Dekoration – dezent, aber wirkungsvoll: Auch bei der Wahl von Dekorationsobjekten sollten Sie sich in Zurückhaltung üben – unzählige Elemente können hier schnell too much werden. Noch dazu muss Dekoration mehr sein als ein reiner Staubfänger – daher sollten Sie von überflüssigem Kitsch Abstand nehmen und lieber auf hochwertige Deko setzen.

Elektrosmog vermeiden: je mehr Elektrogeräte, desto gestörter der Schlaf. Elektrosmog wirkt sich nicht nur auf die Nachtruhe, sondern auch auf die Gesundheit aus – vermeiden Sie daher, dass Sie komplett von Geräten umgeben sind. Auch ein Fernsehgerät sollte aus dem Schlafzimmer verbannt werden – Forscher haben gezeigt, dass das „Sandmännchen“ negative Auswirkungen auf Einschlaf- und auch Durchschlafqualität hat.

Frischer Wind – so verwandeln Sie Ihr Schlafzimmer in eine Wohlfühloase
5 (100%) 3 Artikel bewerten

Über Micha

Redaktion Ratgeber Deluxe!