Freitag , 15 November 2019
Startseite » Familie » Babyphones – Welches sollte man kaufen?
Babyphones – Welches sollte man kaufen?
Das Flaggschiff unter den Babyphones. Das Angelcare AC 1100

Babyphones – Welches sollte man kaufen?

Babyphone-Test-Vergleich-PhilipsHier im Hause steht Nachwuchs an, und da stellt sich mir die Frage welches Babyphone sollte man sich kaufenDa es schon unzählige Tests und Preisvergleiche im Internet gibt, dachte ich mir, dass ich die mir wichtigsten Faktoren bei den bekanntesten Babyphones auf dem Markt gegenüberstelle und selber vergleiche. So wird mir die Entscheidung doch einfacher fallen, bei der Wahl des für mich besten Babyphones.

Der wichtigste Faktor über allen bei einem Babyphone ist natürlich die Sicherheit. Wer schon ein Kind oder mehrere bekommen hat, der wird wissen, dass die Gesundheit des Kindes durch nichts zu ersetzen ist. Und die Sicherheit spiegelt sich wieder in der Übertragunstechnik und den Mitteln desser. Also ob ein Video am Empfänger dargestellt wird, ein optisches Signal Kindesgeräusche anzeigt, eine Matte die Kindesbewegungen wahrnimmt oder nur die Geräusche des Baby akustisch wahrzunehmen sind.

Das Flaggschiff unter den Babyphones. Das  Angelcare AC 1100

Das Flaggschiff unter den Babyphones. Das Angelcare AC 1100

Auch eine Rolle bei der Auswahl vor einem Kauf eines Babyphones spielt die Bedienbarkeit des Babyphones. Muss ich mich mittels Display durch tiefe Navigationsmenüs wurschteln bis ich eine gewünschte Funktion eingestellt habe oder gibt es spezielle Knöpfe für einen schnellen Betrieb bestimmter Funktionen?

Zusatzfunktionen am Babyphone sind zum Teil sehr beliebt bei anderen Eltern und sollten auch nicht zu vernachlässigen sein, dennoch sind Kinderlieder oder Lichteffekte wie der Name schon andeutet ein Bonus. Für mich persönlich wird das aber kein Kaufkriterium eines Babyphones sein. Soll heißen, Pluspunkte können Zusatzfunktionen bei mir sammeln, sie würden aber nur als Kaufargument bei einem „Unentschieden“ zwei gleichwertiger Babyphones gelten.

Die derzeit bekanntesten und beliebtesten Babyphones auf dem Markt habe ich aus rein persönlichen und populären Interessen ausgewählt (Ich wollte keinen Vergleich von 100 Babyphones haben und das Ganze hier übersichtlich gestalten), diese sind:

  • Philips Avent SCD 535
  • Angelcare AC 1100
  • Angelcare AC 401
  • und das Samsung SEW 3035

In einer Tabelle stelle ich die wichtigsten Funktionen eines Babyphones gegenüber, so hat man einen besseren Überblick.

 Philips Avent SCD 535Angelcare AC 1100Angelcare AC 401Samsung SEW 3030
Mikrofonempfindlichkeit einstellbar
Reichweite330m200m250m120m
Reichweitenalarm (Funkverbindung)
Temperatursensor
Luftfeuchtigkeitssensor
Akku Betriebsdauer24 Stundenbis zu 24 Std. (Funktionsabhängig)24 Stunden12 Stunden
Videobild Übertragung
Bewegungsmelder / Bewegungsmatte
Optische Geräuschpegel-Anzeige
Schnelladefunktion
Gegensprechfunktion
Nachtlicht-Funktion
Einschlaflieder / Musik integriert
BESONDERHEITENInfrarot-NachtsichtfunktionInfrarot-Nachtsichtfunktion
Preis (ca.)100€290€170€190€
Link zum ProduktPhilips SCD535
ANGELCARE AC1100
Angelcare AC 401
Samsung SEW-3030
Das Philips Avent SCD 535 Babyphone

Das Philips Avent SCD 535 Babyphone

Nun gilt es abzuwägen, welche Funktionen einem selber am wichtigsten sind. Zum Beispiel, finde ich, dass ein Luftfeuchtigkeitssensor sicher eine tolle Idee ist, schließlich ist Babyhaut sehr empfindlich, jedoch besitzen die meisten Eltern in der eigenen Wohnung keinen Luftbefeuchter bzw. einen Luftentfeuchter. So macht das Ganze dann auch wenig Sinn. Für alle anderen könnte dies aber eine nützliche Funktion sein. Und auch wenn man gerne ein paar Schlaflieder am Babybett parat haben möchte ist das Babyphone von Philips, wohl die geeignete Wahl. Mit einem Preis von knapp 100€ wäre das Philips Avent SCD 535 wohl auch der Preis-Leistungs-Sieger, obwohl keine Bildübertragung oder Bewegungsmatten-Funktion gegeben ist. Es tut seinen Dienst ohne Schicki-Micki.

Das Angelcare AC 401 hingegen bietet zusätzlich eine Bewegungsmatte im Lieferumfang. Diese überwacht die Kindesbewegungen im Schlaf. Eine super Zusatzfunktion für ein Babyphone. Sicher ist schließlich sicher. Und mit einem Preis von ca. 170€ ist das auch noch erschwinglich. Dafür müssen Mama und Papa aber noch die Schlaflieder selber singen, denn eine Schlafliedfunktion hält man bei Angelcare (noch) für unnötig. Nicht weiter schlimm, wie ich finde. Wie beim Philips SCD 535 gibt es auch beim Angelcare AC 401 keine Videofunktion.

Das Samsung SEW 3035 Babyphone (Foto ganz oben hier im Artikel) kommt ohne Bewegungsmatte daher, bietet aber im Gegensatz zum Angelcare AC 401 eine Gegensprechfunktion. Vielleicht um dem Kind schon Hilfsbereitschaft zu signalisieren, bevor man selber am Bett ist oder dem Lebenspartner noch ein paar Informationen am Kindesbett zukommen zu lassen. Könnte eine nicht zu vernachlässigende Funktion sein, wenn man länger darüber nachdenkt.

AT_Standard_1_468x60

Babyphone mit Bewegungsmatte

Angelcare AC 401 Babyphone

Wer aber eine Videofunktion UND eine Gegensprechfunktion haben möchte, der wird um das Flaggschiff von Angelcare nicht herumkommen. Das Angelcare AC 1100 ist das einzige Babyphone mit Bewegungsmatte, Videoübertragung und Gegensprechfunktion. Sicher muss man hier für ein Babyphone weitaus tiefer in die Tasche greifen, dafür bekommt man hier das sicherste Paket geschnürt. Was gegenüber dem Philips Avent SCD 535 fehlt ist die Luftfeuchtigkeitsanzeige und die Schlafliedfunktion. Ich meine, dass man auf diese beiden Funktionen verzichten kann, sofern man dann das gute Gewissen hat, die besten Funktionen zur Überwachung von Babys Schlaf zu haben, die man derzeit auf dem Babyphone-Markt bekommen kann.

Wie man also sieht, hat man alleine schon bei diesen 4 Babyphones schon die Qual der Wahl. Letztendlich sollte jeder werdenden Mutter und jedem werdenden Vater klar sein, dass die eigenen Vorstellungen von dem, was ein Babyphone können sollte, am Ende mit dem Preis zusammenhängt. Am Ende ist ein Leben eben doch unbezahlbar. Wer sich noch weiter nach Babyphones umsehen möchte, bei Amazon findet man die meisten auf dieser Übersichtsseite. Ich wünsche in diesem Sinne, viel Spass mit dem Nachwuchs und das der Einsatz eines Babyphones niemals ein negatives Ende nimmt.

 

Babyphones – Welches sollte man kaufen?
4.16 (83.16%) 19 Artikel bewerten

Über Patrick Stuhlemmer

Vater, Griller, Fussballfan, Kinogänger, Serienjunkie, Produkttester, Leseratte, Blogger, Kaffeetrinker, Kaufempfehler. Seit Januar 2009 mit Weblog-Deluxe im "Neuland" vertreten. Vorsicht: Beiträge könnten Ironie oder Sarkasmus trotz fehlender Smileys beinhalten! ;-) Ihr findet mich auch auf Google+ oder Twitter

2 Kommentare

  1. Hallo,

    Wir finden Babyfons von der Marke Reer besodners zuverlässig und FUnktionsreich, wie z.B. das Reer Sirius 8005 Babyphone.

    MfG