Mittwoch , 18 Oktober 2017
Startseite » Gesundheit » 5 erstaunliche Wirkungen von Omega 3 Fettsäuren
5 erstaunliche Wirkungen von Omega 3 Fettsäuren

5 erstaunliche Wirkungen von Omega 3 Fettsäuren

Omega 3 Fettsäuren haben eine gesundheitsschützende Wirkung, in vielen Bereichen. Sie sind in jeder Lebensphase des menschlichen Körpers absolut wichtig. Die hervorragende Wirkung dieser Fettsäuren wird von wissenschaftliche Beweisen belegen.

1) Besonders wichtig für werdende und stillende Mütter

40% aller Fettsäuren des menschlichen Gehirns bilden die Omega 3 Fettsäuren. Die Docosahexaensäure, kurz DHA, stellt in der Netzhaut des Auges sogar 60% der vorkommenden Fettsäuren. Mit diesen Fakten erklärt sich quasi von selbst, warum die DHA so wichtig für die Entwicklung des Gehirns und der Sehstärke beim Menschen ist. Ein Baby sollte während der Entwicklung im Mutterlieb, sowie nach der Geburt, also möglichst viele der wertvollen Säuren über die Nahrung bekommen. Um das zu gewährleisten, nehmen viele werdende und stillende Mütter, zusätzlich zur gesunden Ernährung, häufig Omega 3 Fettsäuren als Kapseln zu sich, die man im Internet etwa hier oder auch in der Apotheke kaufen kann.

2) Förderung der Sehleistung und Gehirnbildung

Omega 3 Fettsäuren helfen bei der Entwicklung und schützen das Gehirn vor dem Abbau. So bleiben die geistigen Fähigkeiten auch im zunehmenden Alter lange erhalten. Die guten Fettsäuren braucht der menschliche Körper in jedem Alter. Eine gute Versorgung fördert die Entwicklung der Intelligenz, der Sprache und der Feinmotorik. Außerdem werden das soziale Verhalten und die Sehkraft deutlich verbessert. Das Sehvermögen von Säuglingen entwickelt sich schneller und besser mit ausreichend Omega 3 Fettsäuren. Die enthaltene Docosahexaensäure ist für den positiven Effekt verantwortlich.

3) Senkung vom Blutdruck und Blutfettwert

Die guten Fettsäuren sorgen für eine hohe Elastizität der Zellmembrane. Dadurch können sich Fische auch in sehr kaltem Wasser gut fort bewegen. Der Mensch hingegen, kann durch ausreichend Omega 3 Fettsäuren die Nährstoffe aus dem Blut besser verwerten. Die Senkung des Triglyzeridspiegels wirkt sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus und senkt so die Blutfettwerte. Auch erhöhter Blutdruck kann mit Hilfe von Fettsäuren DHA und EPA gesenkt werden. Diesen Effekt kann man steigern, wenn man gleichzeitig viel Kalium und wenig Kochsalz zu sich nimmt.

4) Vorbeugende Wirkung gegen Herzinfarkt und Depressionen

Ein zu hoher Anteil an Triglyzerid, sowie zu hohe Cholesterinwerte im Blut sind Risikofaktoren für Herz- und Kreislauferkrankungen, wie beispielsweise ein Herzinfarkt oder Schlaganfall. Die Omega 3 Fettsäuren wirken dem entgegen und helfen auch bei Herzrhythmus-Störungen, was das Risiko des plötzlichen Herztodes deutlich senkt. Auch Depressionen und bipolare Störungen können durch den Mangel an Omega 3 hervorgerufen werden. Zudem ist ein gestörtes Verhältnis zwischen Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren ungünstig.

5) Abhilfe bei chronischen Entzündungen

Chronische Erkrankungen, wie zum Beispiel die Schuppenflechte, entzündliche Darmerkrankungen oder Gelenkrheuma können neben der ärztlichen Behandlung mit Medikamenten, zusätzlich mit Omega 3 behandelt werden. Die Säuren verringern oftmals lästige Nebenwirkungen und können manchmal dafür sorgen, dass die Medikamenteneinnahme reduziert werden kann. Das sollte allerdings nicht ohne Absprache mit dem behandelnden Arzt erfolgen.

5 erstaunliche Wirkungen von Omega 3 Fettsäuren
3.91 (78.18%) 22 Artikel bewerten

Über Micha

Redaktion Ratgeber Deluxe!

Hinterlasse einen Kommentar