Samstag , 31 Juli 2021
ANZEIGE: Startseite » Gesundheit » Wieso konsumiert man CBD Tropfen ?
Wieso konsumiert man CBD Tropfen ?

Wieso konsumiert man CBD Tropfen ?

Cannabidiol, oder wie es besser bekannt ist CBD, ist ein legales Cannabinoid (Chemikalien, die in Cannabis gefunden werden) und kann in der Schweiz verkauft werden.

Es ist nicht das psychoaktive Cannabinoid, das Sie high macht, genannt THC. Stattdessen ist es ein Produkt, von dem die Konsumenten glauben, dass es medizinische Eigenschaften hat, wie z.B. Entspannung und Linderung von Schmerzen, Übelkeit und Angstzuständen, obwohl die Studien nicht schlüssig sind.

Warum also sehen wir in Bioläden, Drogerien und Apotheken zunehmend CBD Tropfen ? CBD Tropfen werden normalerweise in Kombination mit einem Basisöl, wie z. B. Oliven- oder

Kokosnussöl, als Nahrungsergänzungsmittel, Vape, Gel zum Auftragen auf die Haut und neuerdings auch in Lebensmitteln und Getränken verkauft.

Die CBD Produkte findet man Online resp. im Einzelhandel und zunehmend auch in Lebensmitteln und Getränken“. Wir sprachen mit den Chefköchen zweier Restaurants, die CBD Tropfen auf ihren Speisekarten auf ganz unterschiedliche Weise verwenden.

CBD Tropfen sind eigentlich schwer zu kochen. Sie haben hat einen gewöhnungsbedürftigen Geschmack“, sagt der Chefkoch eines Züricher Restaurants, der einen kompletten CBD- Nachmittagstee kreiert hat. Er achtet auf die Art des Öls, mit dem das CBD gemischt wird: Kokosnussöl CBD ist großartig in der thailändischen Küche, ausgewogen mit Koriander, Ingwer und Limette. Olivenöl CBD ist großartig für nahöstliche Speisen wie Humus oder man könnte sogar den Geschmack mit Rosmarin maskieren und es in Käsesauce oder Kartoffelpüree geben.

CBD Tropfen funktioniert gut in Speisen mit einem stärkeren, erdigen Geschmack, wie Schokolade und Kaffee. Es lassen sich z.B. köstliche CBD-Brownies kreieren. Er war überrascht, dass bei Geschmackstests niemand sagen konnte, in welchem Brownie die CBD Tropfen enthalten waren, und tatsächlich dachten die meisten Leute. Zukünftig wird es wohl weitere süße Backwaren mit CBD Tropfen wie nussige Pfannkuchen und Rote-Bete-Schokoladenkuchen geben, die von Natur aus einen tieferen und reichhaltigeren Geschmack haben, der den erdigen, fast bitteren Geschmack und Geruch von CBD-Tropfen ergänzt.

Wenn man mit CBD kocht, muss man aufpassen, dass man die Mischung nicht zu stark erhitzt. Eine Suche auf CBD-Webseiten bringt Details darüber, dass die CBD Tropfen verdampfen und ihre gesundheitlichen Eigenschaften bei über 160-180C hinaus verlieren.

Sind CBD-Tropfen ein Wundermittel ?

 Es gibt ein größeres öffentliches Bewusstsein für den potenziellen therapeutischen Nutzen von Cannabinoiden wie CBD Tropfen.

Die aufstrebende CBD-Industrie, inspiriert von den Erfolgen der legalen Cannabis-Industrie in den USA, hat eine ähnliche Marketingstrategie verfolgt, und während die Regeln der Medicines and Healthcare Regulatory Agency bedeuten, dass Produkte keine direkten Gesundheitsaussagen machen dürfen, ohne eine formale Lizenzierung zu durchlaufen, erlaubt ihnen die Sprache des ‚Wohlbefindens‘, die Regulierung zu umgehen.

Viele der CBD Tropfen, welche online erhältlich sind, enthalten so wenig CBD, dass man riesige Mengen konsumieren müsste, um auch nur annähernd die Dosen zu erreichen, die in klinischen Arzneimittelstudien verabreicht werden.

Kaffees und Kuchen können zwischen 5-10mg CBD enthalten. Aber in klinischen Studien werden Dosen von etwa 100 – 1.500mg pro Tag verabreicht.

Es sind jedoch keine nennenswerten Sicherheitsbedenken in Bezug auf CBD-Tropfen bekannt. Es ist auch nicht bekannt, dass man CBD überdosieren könnte.

Über Toni Ebert