Sonntag , 12 Juli 2020
Startseite » Haus und Garten » Schmale Hecke im Garten
Schmale Hecke im Garten

Schmale Hecke im Garten

Eine schmale, immergrüne Hecke bietet das ganze Jahr Sichtschutz und ist dabei äußerst platzsparend. Ideal also für kleine Gärten, in denen man nicht auf eine natürliche Begrenzung verzichten möchten. Doch worauf muss ich bei der Wahl einer schmalen Hecke achten?

Worauf muss ich bei einer schmalen Hecke achten?

Eine volle Hecke, die nicht regelmäßig geschnitten wird, kann ohne Probleme einen Meter breit werden. Manche Sorten werden sogar noch breiter. Wie sorge ich also dafür, dass meine Hecke nicht so viel Platz einnimmt?

Generell gilt: Je höher die Hecke, desto breiter muss die Hecke sein. Ansonsten ist sie nicht stark und stabil genug, der Schwerkraft und starken Winden zu widerstehen. Wer eine schmale Hecke möchte, muss also Abstriche machen. Zum Glück gibt es einige Heckenpflanzen, die für schmale Hecken besonders geeignet sind.

Wie halte ich meine Hecke schmal?

Wer seine Hecke schmal halten möchte, sollte schon beim Kauf geschickt wählen. Sträucher mit einer offenen Struktur, deren Blätter nicht so dicht wachsen, eigenen sich nicht so gut für schmale Hecken. Um denselben blickdichten Effekt zu erzielen, muss die Hecke nämlich mehr Blattlagen haben. Dadurch wird die Hecke breiter.

Man wählt also eine Heckenpflanze mit besonders dichtem Wuchs. Gute Beispiel sind der Kirschlorbeer, die Eibe oder die Thuja. Von diesen Sträuchern gibt es wiederum Sorten, die besonders schmal wachsen. Sie können für Ihre schmale Hecke zum Beispiel einen Kirschlorbeer Genolia kaufen. Diese Kirschlorbeersorte hat nämlich nicht nur große, dichte Blätter, sondern wächst außerdem vor allem in die Höhe und weniger in die Breite.

Hecke schneiden

Je nachdem, welche Sorte Sie gewählt haben, müssen Sie Ihre Hecke häufiger schneiden. Manche Sträucher, wie der bereits erwähnt Kirschlorbeer Genolia, wachsen recht schnell. Diese müssen daher zwei Mal pro Jahr geschnitten werden, vor allem wenn die Hecke schmal bleiben soll.

Für jeden Geschmack eine schmale Hecke

Wenn Sie jetzt denken, dass Sie bei der Auswahl der richtigen Pflanze für Ihre schmale Hecke stark eingeschränkt sind, können wir Sie beruhigen: Es gibt viele schöne Sträucher, die nicht so breit werden. Neben dem Kirschlorbeer zählt auch der Portugiesische Kirschlorbeer zu den schmalen Sträuchern. Er hat kleinere Blätter als der Genolia und wirkt dadurch filigraner.

Natürlich gibt es noch andere schmale Laubhölzer, zum Beispiel die Glanzmispel oder die Stechpalme. Aber auch für Liebhaber von Nadelgehölzen ist die Auswahl groß. Schmale Koniferen sind unter anderem die Thuja Martin, die Säuleneibe und die Blaue oder Gelbe Scheinzypresse. Und wer eine besonders platzsparende, schmale Hecke pflanzen möchte, entscheidet sich für den heimischen Efeu.

Schmale Hecke im Garten
4 (80%) 4 Artikel bewerten

Über Toni Ebert