Montag , 28 September 2020
Startseite » Haus und Garten » Mit dekorativen Bildern und Fotos die Wohnung gestalten
Mit dekorativen Bildern und Fotos die Wohnung gestalten

Mit dekorativen Bildern und Fotos die Wohnung gestalten

Ein Bild wirkt nur dann, wie gewünscht, wenn es richtig in Szene gesetzt wird. Das Motiv muss stimmig sein und zum Wohnumfeld und zur eigenen Persönlichkeit passen. Ein schöner Bilderrahmen unterstreicht die Wirkung des Bildes und lenkt die Blicke. Doch es gibt noch viele weitere Dekorationsmöglichkeiten für Fotos.

Am Anfang steht das Foto

Schöne Motive gibt es überall. Doch die Schnappschüsse vom letzten Urlaub kommen vielleicht nicht so rüber, wie Sie es sich vorgestellt haben. Es gibt einige Tricks, die Sie anwenden können, um ein besseres Bild zu erhalten. Nehmen Sie sich Zeit und betrachten Sie Ihr Motiv für eine Weile, so lässt sich feststellen, aus welchem Blickwinkel es am besten wirkt. Das Licht spielt ebenfalls eine Rolle. Um die Mittagszeit herum könnte die Sonne zu grell sein. Gegenlicht kann problematisch sein, andererseits lassen sich tolle Effekte erzielen. Beobachten Sie Licht und Schatten, wenn Sie interessanten Farbkontrasten erzielen möchten. Überlegen Sie sich, was das Hauptmotiv sein soll, es sollte sich gut von der Umgebung abheben, und fotografieren Sie es von verschiedenen Standpunkten aus. Wechseln Sie auch einmal von Quer- zum Hochformat, das lässt Ihnen später mehr Gestaltungsspielraum.

Ein schöner Bilderrahmen für das Foto

Der klassische Bilderrahmen ist immer eine gute Idee. Rahmen nach Maß erhalten Sie bei www.verno.com/de. Achten Sie darauf, dass der Rahmen dem Bild nicht die Wirkung stiehlt. Die Rahmung sollte im Hintergrund bleiben und dennoch das Bild betonen, sodass der Blick zum Bild führt. Gerahmte Bilder wirken als Einzelbilder gut. Es lässt sich aber auch eine Galeriewand erstellen. Beginnen Sie nicht sofort mit dem Aufhängen der Bilder. Überlegen zunächst, wie Sie Ihre Fotos mit anderen Kunstwerken kombinieren möchten, indem Sie alle Motive auf einen Tisch oder den Boden arrangieren. Es sollte ein schönes Ganzes entstehen, selbst wenn die Farbtöne, Formate und Rahmen sehr unterschiedlich sind. Ihre Bilder sind wie Puzzleteile, die erst passend zusammengesetzt werden müssen. Schneiden Sie Pappe auf die Größe Ihrer Rahmen zu und kleben Sie diese mit etwas Malerkreppband an die Wand, bevor Sie die Nägel in die Wand schlagen oder Löcher für die Dübel bohren. So stellen Sie sicher, dass später jedes Bild an der richtigen Stelle hängt.

Mehr Wirkung mit Fototapeten

Manchmal darf es etwas größer sein. Mit Fototapeten können Sie ganze Wände gestalten und sich Urlaubsstimmung ins Haus holen. Die Tapeten vergrößern kleine Räume optisch, denn der Blick geht in die Tiefe, wenn eine schöne Aussicht zu sehen ist. Die Fototapete lädt ein zum Träumen und Entspannen. Sie müssen nicht hinausgehen, um einen schönen Ausblick zu genießen. Die Motivauswahl ist fast grenzenlos. Jedes Ihrer Fotomotive lässt sich an die Wand bringen, zudem steht Ihnen ein riesiges Bildportfolio zur Verfügung, aus dem Sie wählen können. Am beliebtesten sind sicher Naturszenen und Stadtlandschaften.

Kreative DIY Gestaltungsideen

Aus privaten Fotos lässt sich eine dekorative Fotocollage gestalten. Viele Einzelfotos werden zusammengefasst und in Szene gesetzt. So wird eine ganze bestimmt Stimmung übertragen. Sie können eine feste Collage erstellen oder noch besser eine Magnetwand dazu nutzen, die es zulässt, dass sich die Bilder immer wieder austauschen lassen. Ob Sie die Fotos vom letzten Urlaub nehmen oder von der letzten Städtetour bleibt Ihnen überlassen. Sehr schön ist auch eine Fotocollage mit Kinderbildern, die mit den Jahren immer weiter wächst.

Mit dekorativen Bildern und Fotos die Wohnung gestalten
4.1 (82%) 20 Artikel bewerten

Über Toni Ebert