Freitag , 28 April 2017
Startseite » Familie » Eine zweite Chance für die Liebe
Eine zweite Chance für die Liebe

Eine zweite Chance für die Liebe

Wenn die Liebe für eine Beziehung nicht mehr ausreicht, trennen sich viele Paare in der Hoffnung auf eine neue Liebe und eine neue Partnerschaft. Gerade, wenn die Trennung spontan erfolgt und ohne weitere Überlegungen, ist jedoch auch die neue Beziehung nicht immer von Glück geprägt – und viele wünschen sich dann den Ex-Partner oder die Ex-Partnerin zurück. Doch ist die Partnerschaft erst einmal beendet, ist der Weg zurück schwer und oft auch kompliziert – alte Probleme sorgen oft auch bei einem Neustart für Konflikte.

Wie Sie dennoch Ihre/n Ex zurückgewinnen und ob sich eine zweite Chance überhaupt lohnt, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.

Altlasten loswerden – so gelingt der Neustart

Konflikte klären: Wer alte Risse kitten möchte, muss bestehende und ungeklärte Konflikte auflösen. Insbesondere grundlegende Meinungsverschiedenheiten sollten vor einem Neustart geklärt werden – sie schwelen sonst vor sich hin und sind in der Lage, jederzeit ein neues „Feuer“ zu entfachen. Psychische Wunden, die auch durch die Trennung entstanden sind, sollten ebenfalls vor einer Neuauflage der Beziehung verarztet werden.

Machen Sie nicht den Fehler, bereits abgeschlossene Konflikte immer und immer wieder aufzuwärmen. Zum einen sorgt das für ein schlechtes Beziehungsklima – zum anderen ändern sich vergangene Geschehnisse nicht mehr.

Eigene Fehler zugeben: Klar – wer wäre nicht gerne immer im Recht? Fakt ist aber: Niemand ist perfekt, daher ist es auch ein Zeichen von Größe, eigene Fehler und Unzulänglichkeiten zuzugeben. Gerade innerhalb einer Beziehung darf und muss jeder der Partner auch Schwäche zeigen – die Tatsache, dennoch vom Gegenüber akzeptiert zu werden, ist das Kennzeichen von Liebe und Verständnis.

Neue Freunde & Hobbys: Häufig gehen auch vom Freundeskreis negative Impulse für die Beziehung und die Liebe insgesamt aus. Bei einem zweiten Anlauf ist es oft besser, auch hier grundlegende Änderungen vorzunehmen. Eine Veränderung im Umfeld oder im Freizeitbereich liefert meistens gute Impulse, um auch der Beziehung neuen Aufwind zu geben.

Zeit heilt Wunden: Auch, wenn der Trennungsgrund schwerwiegend war – geben Sie sich selbst Zeit, um alles zu verarbeiten. Daher ist ein Neustart gleich im Anschluss an die Trennung häufig verfehlt – besser ist es, wenn schon einige Zeit ins Land gegangen ist. Beziehungsexperten setzen für die Verarbeitung von Verletzungen innerhalb der Partnerschaft und für echte Veränderungen einen Zeitraum von circa 12 Monaten an – klingt viel, ist aber für eine lange und auf die Zukunft gerichtete Beziehung nicht übertrieben.

Wenn Sie feststellen, dass Sie den Willen zu Veränderungen nicht haben oder Konflikte unlösbar nicht verarbeiten können, sollten Sie von einem Neuanlauf Abstand nehmen – Sie würden nur scheitern und erneut frustriert zurückbleiben.

Eine zweite Chance für die Liebe
4.5 (90%) 4 Artikel bewerten

Über Micha

Redaktion Ratgeber Deluxe!

Hinterlasse einen Kommentar