Samstag , 22 September 2018
Startseite » Sonstiges » Mode » Ein bezaubernder Augenaufschlag dank Wimpernserum: Anwendung, Tipps und Tricks
Ein bezaubernder Augenaufschlag dank Wimpernserum: Anwendung, Tipps und Tricks

Ein bezaubernder Augenaufschlag dank Wimpernserum: Anwendung, Tipps und Tricks

Ein betörender Augenaufschlag dank langer und voller Wimpern ist der Traum jeder Frau. Dafür greifen viele Damen zu Wimpernseren, ein Booster für die eigenen Wimpern. Mit der richtigen Anwendung und ein paar Tricks gehören mühevoll aufgeklebte Fake Lashes der Vergangenheit an und Sie begeistern bereits früh am Morgen mit einem bezaubernden Aussehen. Ratgeber Deluxe zeigt, wie Wimpernseren funktionieren und angewendet werden.

Das optimale Produkt finden

Ein Wimpernserum regt das Wachstum der Wimpern an, indem es sich auf die Haarwurzeln auswirkt. Es sorgt dafür, dass sie nicht nur schneller und dichter wachsen, sondern auch weniger ausfallen oder abbrechen. Dabei gibt es einen erheblichen Unterschied zwischen den Produkten: Manche Seren haben lediglich einen pflegenden Effekt, andere wiederum aktivieren das Wachstum. Wer sich längere und vollere Wimpern wünscht, sollte die verschiedenen Kosmetikprodukte genauestens vergleichen. Dabei helfen Tester wie Proalash, die unterschiedliche Produkte in Augenschein nehmen und anschließend ihr bestes Wimpernserum vorstellen.

Regelmäßig auftragen

Die einmalige Verwendung eines Wimpernserums wird noch keine Veränderung zeigen. Regelmäßigkeit ist die wichtigste Grundvoraussetzung, um vollere Wimpern zu erzielen. Anfangs muss das Produkt unter Umständen täglich aufgetragen werden, bis sich die ersten Ergebnisse zeigen. Da die Wimpern stetig nachwachsen, muss das Serum auch später noch regelmäßig angewandt werden. Der Bedarf der Häufigkeit ist von Person zu Person verschieden und reicht von mehrmals in der Woche bis einmal wöchentlich. Qualitative Produkte müssen meist weniger häufig aufgetragen werden.

Die richtige Anwendung

Vor der Verwendung des Wimpernserums sollten Sie sich die Anwendungshinweise genau durchlesen. Dazu gehört es auch, das Gesicht, und vor allem die Augenpartie gründlich zu reinigen. Reste von Wimperntusche können das Ergebnis mindern oder auch Reizungen und Schwellungen der Augen verursachen.

Beim Verwenden des Wimpernserums hilft ein Applikator dabei, das Mittel gezielt aufzutragen. Mit diesem wird ein Strich entlang des Wimpernkranzes gezogen, sowohl auf den oberen wie auch auf den unteren Augenlidern. Dabei müssen Sie immer darauf achten, nicht zu viel Flüssigkeit zu verwenden, um zu vermeiden, dass diese mit dem Auge in Kontakt kommt. Am besten Tragen Sie das Wimpernserum abends vor dem Zubettgehen nach der Gesichtspflege auf. So kann das Mittel über Nacht seine Wirkung entfalten.

Kosten für ein Wimpernserum

Die Preisunterschiede zwischen den einzelnen Produkten sind immens. Diese sind nicht nur vom Herstellernamen abhängig, sondern auch von den Inhaltsstoffen des Mittels. Ein gutes und qualitativ hochwertiges Wimpernserum kostet meist ab 50 Euro aufwärts. Auch aus diesem Grund ist es wichtig, die Wirkungsweise der verschiedenen Elixiere anhand von Testberichten zu vergleichen. So lässt sich das Geld in ein wirklich effektives Produkt investieren. Wie Sie Ihre vollen und langen Wimpern anschließend gekonnt in Szene setzen, erfahren Sie bei beautytipps.ch.

Ein bezaubernder Augenaufschlag dank Wimpernserum: Anwendung, Tipps und Tricks
3.47 (69.41%) 17 Artikel bewerten

Über Micha

Redaktion Ratgeber Deluxe!

Hinterlasse einen Kommentar