Samstag , 19 Oktober 2019
Startseite » Sonstiges » Die Jugendweiheparty: Zuhause oder als Erlebnis-Event feiern?
Die Jugendweiheparty: Zuhause oder als Erlebnis-Event feiern?

Die Jugendweiheparty: Zuhause oder als Erlebnis-Event feiern?

Etwa im Alter von 13 bis 14 Jahren begehen nichtkonfessionelle Teenager ihre Jugendweihe. Dieses wichtige Ritual hat bereits seit mehr als 160 Jahren Tradition und steht symbolisch für den Übergang von der Jugend hinein ins Erwachsenenleben. Nach dem Festakt, der in aller Regel in einem sehr feierlichen Rahmen stattfindet, setzen die meisten Familien die Jugendweiheparty anderswo fort. Hier stellt sich nicht selten die Frage: Zuhause feiern oder eine Eventparty veranstalten?

Jugendweihe mit Erinnerungsfaktor: die Feier mit Aktivitäten verknüpfen

Am Tag der Jugendweihe steht der Jugendliche ganz im Mittelpunkt des Tages. Viele Teenager wünschen sich eine Party, die dem Anlass und der Bedeutung dieses wichtigen Rituals auch gerecht wird. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Familien, die Feierlichkeiten nach dem offiziellen Festakt zum Beispiel auf einer Bowlingbahn, einer Kartbahn oder beispielsweise beim Segway fahren fortzusetzen. Individuell gravierte Pokale für die Gewinner sind nette Erinnerungsstücke und können online bei Herstellern dem Vereinsbedarf Deitert bestellt werden. Rechtzeitiges Buchen und eine langfristige Vorbereitung gehören selbstverständlich zu einem guten Gelingen der Party hinzu. Auf den Einladungen sollte natürlich auf die Besonderheit der Feier hingewiesen und um das passende Outfit gebeten werden.  Glücklicherweise finden die Jugendweihen innerhalb einer Stadt an verschiedenen Tagen statt, so dass genügend Auswahlmöglichkeiten für eine Feier mit Aktivitäten zur Verfügung stehen sollten. Buchen einer Location bereits ein Jahr vor der eigentlichen Feier ist dennoch ratsam.

Zuhause feiern: Die Jugendweiheparty im gemütlichen Ambiente

Gehören zu den Gästen viele kleinere Kinder oder steht schlicht weg genügend Platz im eigenen Garten zur Verfügung, bietet es sich regelrecht an, die Jugendweiheparty zuhause zu begehen. Voraussetzung sind ausreichend Sitzgelegenheiten für alle Gäste und die Möglichkeit, bei Bedarf ein Partyzelt aufzustellen. Auch hierbei empfiehlt es sich, rechtzeitig vorher dieses Zubehör zu reservieren. Hinzu kommt die Verpflegung der Gäste mit leckerem Essen und Getränken, welche meist durch einen externen Caterer sichergestellt werden. Um die Party in Schwung zu bringen, engagieren viele Eltern einen DJ für die Feier. Aber auch eine Karaoke-Maschine oder eine witzige Präsentation von Kinderbildern über einen Beamer hebt die Stimmung. Manche Familien laden zur Jugendweihe sogar als Mottoparty ein. Der Kreativität sind hierbei keinen Grenzen gesetzt. Mitunter bildet sogar eine spannende Krimi-Party zuhause einen passenden Rahmen für das Event. Ideen dazu gibt’s reichlich im Netz. Der Spaß aller Beteiligten kommt dabei von ganz allein. Wichtig ist, dass die Wünsche der Jugendlichen bei der Gestaltung der Feier berücksichtigt werden, denn dieser Tag gehört allein dem Jugendweihling.

Fazit: Die Jugendweihe gehört zu den Meilensteinen im Leben der Heranwachsenden. Sie symbolisiert den Übergang ins Erwachsenenalter. Dementsprechend feiern viele Familien dieses Fest gebührend. Ob die Feier jedoch zuhause oder als Event anderswo stattfindet, hängt ganz von den individuellen Wünschen und Vorstellungen der Familie ab. Die Hauptsache ist: die Jugendweihe soll dem Jugendlichen immer gut in Erinnerung bleiben.

Quelle: Jugendweihe Deutschland e.V.

Die Jugendweiheparty: Zuhause oder als Erlebnis-Event feiern?
3.7 (74%) 10 Artikel bewerten

Über Toni Ebert