Mittwoch , 3 März 2021
ANZEIGE: Startseite » Sonstiges » Die erste Eigentumswohnung: Das gibt es zu beachten
Die erste Eigentumswohnung: Das gibt es zu beachten

Die erste Eigentumswohnung: Das gibt es zu beachten

Der Traum vom eigenen Heim ist für viele Mieter ein wichtiger Punkt. Man möchte sich sein persönliches Refugium schaffen, in dem man sich wohlfühlt und wo man sich nach dem eigenen Gusto einrichten kann. Wer nicht gleich ein ganzes Haus erwerben möchte, für den könnte die Eigentumswohnung von Interesse sein. Es gibt zahlreiche Angebote, welche zum Teil sehr lukrativ sind. Allerdings sind einige Objekte ungeeignet oder zumindest im persönlichen Fall eher mit Abstand zu betrachten. Es lohnt sich also, wenn man etwas genauer hinsieht und natürlich kritisch vergleicht.

Viele Immobilien im Angebot

Der Immobilien-Markt befindet sich stets im Wandel, sodass die Aktualität immer eine wesentliche Rolle spielt. Entscheiden Sie nach den jeweiligen Objekten, der Lage, Größe und der Ausstattung. Möchten Sie die Wohnung allein beziehen oder suchen Sie etwas für die ganze Familie? In welchem Zustand ist das Objekt? Sind Sie der erste Mieter oder wurde die Wohnung bereits von mehreren Parteien genutzt? All diese Punkte ergeben letztlich das preisliche Gefüge und sind dafür verantwortlich, wie Sie sich entscheiden werden. Besichtigen Sie auf jeden Fall die einzelnen Immobilien und ziehen Sie Vergleiche. Die Verträge sollten gründlich studiert werden. Sollten sich Fragen ergeben, sollten Sie diese unverzüglich klären. Scheuen Sie sich nicht und äußern Sie eventuelle Bedenken. Letztlich entscheiden Sie, wie das neue Heim aussehen soll und ob die Wünsche erfüllt werden können. Lassen Sie sich Zeit und setzen Sie sich nicht unnötig unter Druck. Vorschnelle Käufe sind meist keine gute Wahl.

Worauf sollte man bei einer Eigentumswohnung achten

Achten Sie auf jeden Fall auf ein stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis. Es sollte sich von selbst erklären, dass der perfekte Luxus nicht zum kleinsten Preis erhältlich sein kann. Dennoch sollten Sie sich vor Wucher oder falschen Versprechungen schützen. Setzen Sie sich ein finanzielles Limit und achten Sie auf das eigene Budget. Sie selbst wissen am besten, was Sie sich leisten können und wie viel Ihnen die Eigentumswohnung wert ist. Darüber hinaus dürfen natürlich nicht die laufenden Kosten und zusätzliche Ausgaben vergessen werden. Achten Sie auf den Wohnraum und die Ausstattung. Möchten Sie zum Beispiel eine Wohnung mit Balkon oder Terrasse? Welches Stockwerk sagt Ihnen am ehesten zu? Können Sie die Treppen bewältigen? Gibt es einen Fahrstuhl und um welche Wohnlage handelt es sich? Öffentliche Verkehrsmittel, die Anbindung oder eine ruhige Lage in der Nähe zum See, Wald oder einem Park sollten ebenso berücksichtigt werden. Ein Termin mit einem Immobilienmakler kann Klarheit darüber schaffen, was man sucht.

Vor welchen Objekten sollte man Abstand nehmen

Achten Sie immer auf die erforderliche Transparenz. Die Verträge müssen eindeutig sein und die Wohnung muss natürlich in einem akzeptablen Zustand sein. Muten Sie sich nicht zu viel zu und übernehmen Sie sich finanziell nicht. Die persönlichen Ansprüche müssen erfüllt sein und die Wohnung muss zur eigenen Person oder der Familie passen. Besprechen Sie daher die Vorhaben mit Ihrer Familie und treffen Sie die finale Kaufentscheidung gemeinsam.

Fazit zur Eigentumswohnung

Die erste Eigentumswohnung ist eine große Entscheidung, die einen neuen Lebensabschnitt darstellt. Daher lohnt ein kritischer Blick und eine bedachte Vorgehensweise. Erstellen Sie sich einen möglichst genauen Kostenplan und behalten Sie das gesamte Objekt kritisch im Blick.

 

Über Toni Ebert