Dienstag , 13 November 2018
Startseite » Sonstiges » 5 Tipps die ihr bei Haarverlängerungen unbedingt beachten solltet
5 Tipps die ihr bei Haarverlängerungen unbedingt beachten solltet

5 Tipps die ihr bei Haarverlängerungen unbedingt beachten solltet

Voluminöse und lange Haare sind der Traum (fast) jeder Frau. Sie stehen für Weiblichkeit und Eleganz und lassen sich zudem auch noch vielfältig stylen. Bis die Haare nach dem letzten Frisörbesuch allerdings wieder so lang gewachsen sind, kann es einige Monate, wenn nicht sogar Jahre, dauern. Wer diese Geduld nicht aufbringen möchte, der hat natürlich die Möglichkeit einer Haarverlängerung. Dabei sollten jedoch einige Dinge berücksichtigt werden. Wir haben deshalb für Sie fünf Tipps zusammengetragen, die für die Extensions Pflege essenziell sind.

1. Wie lang muss das eigene Haar sein?

Für eine Haarverlängerung sollte das Eigenhaar bereits eine gewisse Länge aufweisen. Grundsätzlich kann davon ausgegangen werden, dass die Haarverlängerung ab einer Haarlänge von zehn Zentimetern sinnvoll ist. In kürzerem Haar würde sich die Einarbeitung der Extensions schwierig gestalten und auch die Verbindungsstellen würden sichtbar sein.

2. Welche Methode ist die beste?

Für die Haarverlängerung gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Methoden. Bei der Auswahl der Methode sollten Ihre persönlichen Erwartungen an die Haarverlängerung sowie Ihr Alltag entscheidend sein. Doch auch die Beschaffenheit Ihres Eigenhaars, die Haarqualität und die gewünschte Tragedauer der Extensions spielen bei diesem Punkt der Extensions Pflege eine wichtige Rolle. Besonders gängig sind folgende Methoden:

-Bonding Extensions
-Tape Extensions
-Microring Extensions
-Weft Extensions
-Clip-In Extensions

Besonders beliebt sind die Bonding Extensions. Hier wird das Fremdhaar mittels einer Wärmezange oder eines Ultraschall-Connectors direkt in das Eigenhaar eingearbeitet. Die Tragedauer beträgt hier je nach Extensions Pflege zwischen drei und sechs Monaten und ist aufgrund der ausgereiften Technologie relativ schonend für das Haar.

Ebenso schonend, allerdings mit einer kürzeren Tragedauer von sechs bis acht Wochen sind die Tape Extensions. Dabei handelt es sich um Haarsträhnen, die oberhalb mit selbsthaftendem Tape versehen sind und direkt an den Haaransatz geklebt werden. Das besondere ist hier, dass die Extensions nach dem Tragen wiederverwendet werden können. Allerdings muss dabei auf die Extensions Pflege geachtet werden.

Wenn Sie hingegen eine Möglichkeit zur dauerhaften Haarverlängerung suchen, sind womöglich Microring Extensions optimal. Die Echthaarsträhnen werden hier mit kleinen Ringen am Eigenhaar befestigt und können somit auch ohne großartige Extensions Pflege für mehrere Monate getragen werden.

Die Weft Extensions werden in Europa noch eher selten getragen, erfreuen sich in den letzten Jahren allerdings immer mehr Beliebtheit. Bei der Haarverlängerung werden die Extensions entweder eingeklebt oder eingenäht. Verwendet werden hier in der Regel Meter Haartressen, die dann auf die gewünschte Länge gekürzt werden. Nun wird nahe der Kopfhaut eine sogenannte Cornrow eingeflochten und vernäht. Dieser Vorgang ist für das Eigenhaar besonders schonend.

Bei den bisherigen Methoden zur Haarverlängerung handelt es sich immer um eine längerfristige Integration der Echthaar-Extensions. Anders ist das bei den Clip-In Extensions. Sie sind für eine kurzfristige Haarverlängerung gedacht und werden mithilfe kleiner Clips am Haaransatz befestigt.

3. Wie viele Extensions werden benötigt?

Grundsätzlich lassen sich nur allgemeine Angaben zu der Menge der benötigten Extensions machen. Diese hängt insbesondere davon ab, was Sie mit Ihrer neuen Haarverlängerung erzielen möchten:

-langes Haar
-mehr Volumen
-glatter Look

Wenn Sie den Wunsch nach längerem Haar haben und ihr Eigenhaar mindestens schulterlang ist, werden Sie für Microring, Tape oder Bonding Extensions etwa 100 bis 120 Gramm an Strähnen. Allerdings benötigen Sie für noch längere Haare auch mehr Extensions. Für deutlich mehr Volumen reichen in der Regel 60 bis 80 Gramm an Strähnen aus.

4. Wie finde ich die passende Farbe?

Eine Haarverlängerung soll möglichst natürlich sein, sodass niemand erkennt, dass es sich bei der langen Haarpracht um Extensions handelt. Um dieses Ziel zu erreichen, muss die Haarverlängerung den selben Farbton wie das Eigenhaar haben. Was im ersten Moment einfach klingt, stellt sich häufig allerdings als eher schwierig heraus. Deshalb bietet Just Beautiful Hair, ein Hersteller von Echthaar-Extensions oftmals eine große Auswahl an Farben an. Für eine noch genauere Farbwahl eignen sich aber auch sogenannte Farbringe, die sich häufig beim Frisör finden lassen. So können Sie die verschiedenen Farben direkt vor dem Spiegel mit Ihrer eigenen Haarfarbe vergleichen.

5. Wie sollte das Eigenhaar vorbereitet werden?

Vor der eigentlichen Haarverlängerung sollten Sie Ihr Haar bereits auf die kommende Prozedur vorbereiten. Dies dient insbesondere dazu, die Haltbarkeit der Extensions zu verlängern und die Extensions Pflege einfacher zu gestalten. So solle im Vorhinein eine Reinigung stattfinden, die das Eigenhaar von Silikonen und anderen Rückständen befreit.

5 Tipps die ihr bei Haarverlängerungen unbedingt beachten solltet
4.55 (90.91%) 11 Artikel bewerten

Über Toni Ebert