Donnerstag , 12 Dezember 2019
Startseite » Featured » WM 2014: Alle Stadien in Brasilien bereit für die WM?
WM 2014: Alle Stadien in Brasilien bereit für die WM?

WM 2014: Alle Stadien in Brasilien bereit für die WM?

WM-2014-BrasilienWährend die Stadion-Baustellen für die WM 2022 in Katar mit ihren unzähligen Todesfällen Negativ-Schlagzeilen macht, wird auch in Brasilien für die WM 2014 noch gebaut. Und den vielen Kommentaren bekannter brasilianischer Berühmtheiten und Prominenten nach, dürfte auch einiges überhaupt nicht fertig werden. Da stellt sich doch die Frage: Kann denn überhaupt gespielt werden? Und wenn etwas nicht fertig wird, gibt es dann einfach einen anderen Standort der einen Spielort ablöst? So ganz genaues weiß man nicht. Also als normaler Fan.

Hier ein Beispiel der Panikmacherei: Der Fifa Generalssekretär Jerome Valcke inspizierte unter anderm den WM-Spielort Curitiba. Dort stellte er nüchtern fest: „Wir können keine Spiele ohne Stadion organisieren. Die Situation hat einen kritischen Punkt erreicht. Die Sache ist delikat. Um ehrlich zu sein, ist die aktuelle Situation nicht gerade ideal. Der Stadionbau ist stark in Verzug und definitiv außerhalb der vereinbarten Frist für die Nutzung durch die Fifa sowie im Rahmen der Weltmeisterschaft.“.

Aber gleichzeitig macht er auch Mut, dass es doch rechtzeitig fertig wird: „Wir müssen positiv denken. Aus diesem Grund haben wir uns mit den wichtigsten Entscheidungsträgern getroffen, um Lösungen zu erarbeiten.“. Dieser Mut ist eigentlich gar nicht so sehr notwendig, denn immerhin sollen schon knapp 100 Tage vor Beginn der WM2014 in Brasilien 90% des Gesamtbauvorhabens in Curitiba fertig sein. „Nicht fertig“ klingt halt erstmal brutal…

Insgesamt liegen derzeit sechs von zwölf vorgesehenen WM-Stadien weit hinter ihrem Plan zurück. Unter anderem ja in Curitiba, wo die Arbeiter im Dezember wegen ausstehender Gehälter in einen Streik getreten waren. Mit den Stadien war es aber schon immer so, dass man in Verzug war bevor eine WM starten sollte. Probleme vor der WM 2014 gibt es dagegen mehr in der Infrastruktur. Hier hatte man sich Ziele gesetzt, die ganz sicher nicht erreicht werden. Zum Beispiel der Flughafen in Fortaleza. Dort wird man erst nach der WM 2014 den Bau abschließen. Da freut sich die deutsche Nationalmannschaft, wenn sie statt in einem modernen Terminal in einem provisorisch aufgebautem Zelt ankommt.

Wetten, dass wieder alles rechtzeitig fertig wird und der ganze Bohei der durch die Medien gemacht wird am Ende nicht zu sehen ist? Dann sehen wir letztendlich am 13.07.2014 das beste Finale was man sich für eine WM in Brasilien vorstellen kann (sofern Deutschland schon ausgeschieden ist natürlich): Brasilien – Argentinien! Darauf wetten kann man übrigens bei William Hill, die Quote steht derzeit bei 7.0.

 

WM 2014: Alle Stadien in Brasilien bereit für die WM?
4.5 (90%) 4 Artikel bewerten

Über Patrick Stuhlemmer

Vater, Griller, Fussballfan, Kinogänger, Serienjunkie, Produkttester, Leseratte, Blogger, Kaffeetrinker, Kaufempfehler. Seit Januar 2009 mit Weblog-Deluxe im "Neuland" vertreten. Vorsicht: Beiträge könnten Ironie oder Sarkasmus trotz fehlender Smileys beinhalten! ;-) Ihr findet mich auch auf Google+ oder Twitter