Dienstag , 28 September 2021
ANZEIGE: Startseite » Haus und Garten » Was muss man beachten? Checkliste zum Hauskauf
Was muss man beachten? Checkliste zum Hauskauf

Was muss man beachten? Checkliste zum Hauskauf

Der Traum der eigenen vier Wände verbindet Menschen aller Altersklassen. Die eigene Wohnung oder das eigene Haus sind nicht einfach nur ein Hort für die Familie, es ist darüber hinaus natürlich auch eine Kapitalanlage für das Alter und soll langfristig vor immer höheren Kosten bei den Mieten schützen. Da der Hauskauf für die meisten Menschen aber eine Lebensaufgabe und vor allem eine finanzielle Herausforderung ist, sollte hier unbedingt mit einer guten Planung und der passenden Beratung herangegangen werden. Die folgende Checkliste sollte dabei hilfreich sein:

1. Lage, Lage, Lage

Da der Kauf einer eigenen Immobilie ein Projekt fürs Leben ist, sollte man sich auch so darauf vorbereiten, als würde man hier den Rest des Lebens verbringen wollen. Will man näher an der Stadt leben? Lieber auf dem Land? Wie wird sich die Nachbarschaft in den nächsten Jahren entwickeln? Gibt es Bauraum für andere Häuser? Und wie ist die allgemeine Infrastruktur vom Öffentlichen Nahverkehr bis hin zu den Schulen? Gerade bei der Analyse der Lage sollte nicht an Zeit und Mühen gespart werden.

2. Der finanzielle Rahmen

Die eigenen finanziellen Möglichkeiten entscheiden nicht nur mit über die Lage, sondern natürlich auch über die Größe und die Ausstattung beim Hauskauf. Schon vor den ersten Schritten sollte mit der Bank die Finanzierung abgesprochen werden, damit die eigenen Möglichkeiten bei der Suche klar ersichtlich sind.

3. In die Zukunft denken

Hier kommt es nicht nur auf die Größe an, sondern auf die Frage, ob die Immobilie für die nächsten Jahre reicht. Ist zum Beispiel Nachwuchs in der Familie geplant? Vielleicht der Anbau einer Garage? Es wird oft vergessen, dass sich die Lebensumstände im Laufe der Jahre verändern können. Das Haus sollte hier den nötigen Spielraum bieten.

4. Ausstattung und Zustand der Immobilie

Viele Immobilien, die zum Kauf stehen, sind eher aus den älteren Semestern. Da kann es darauf ankommen, die nötigen Kosten für eine Renovierung oder Modernisierung in den eigenen Finanzplan einzubeziehen. Daher ist es bei der Besichtigung auch so wichtig, dass man sich auf die Arbeiten von einem Gutachter verlässt und etwaige Mängel sofort festhält. Nur so kann man sicher sein, dass auch hinterher alle Mängel bereits von Beginn an einkalkuliert waren.

5. Beim Hauskauf und beim Hausverkauf immer auf Experten setzen

Es ist wichtig, dass man sich bei diesem Projekt die richtigen Berater sucht. Wir verkaufen Ihre Immobilie für Sie und vermitteln potentiellen Käufern zum Beispiel die richtigen Makler oder Experten für ein Gutachten. Gerade die Suche und die Beurteilung des Zustands von Immobilien ist eine Herausforderung und sollte mit dem nötigen Fachwissen angegangen werden. Wer sich auf die richtigen Berater stützen kann, wird nicht nur die passende Immobilie finden, sondern auch bei der Finanzierung des Hauses keinerlei Probleme haben.

Natürlich gibt es noch viele andere Bereiche, die beim Hauskauf und auch beim Hausverkauf beachtet werden müssen. Mit diesen grundlegenden Punkten ist man bei der Suche und bei den ersten Schritten aber gut aufgestellt und kann sich so auf die Suche nach dem eigenen Traumhaus machen.

Über Toni Ebert