Donnerstag , 21 November 2019
Startseite » Featured » Verkaufsoffene Sonntage – Was macht man an den langweiligen Sonntagen?

Verkaufsoffene Sonntage – Was macht man an den langweiligen Sonntagen?

Gedanken-LebenEin Sonntag ist zum Ausruhen da, so hat sich das irgendwann einmal der liebe Gott so ausgedacht. Und die Menschheit hat es so bis heute umgesetzt. Zumindest im Einzelhandel. Doch wenn man mal in der heutigen Zeit darüber nachdenkt, wo viele auch unter der Woche in Spät- und Nachtschicht arbeiten gehen, ist das noch zeitgemäß dass man Sonntags nicht die Möglichkeit hat einkaufen zu gehen? Verkaufsoffene Sonntage sind da meist der einzige Weg sein hart erarbeitetes Geld auch wieder loszuwerden. Wir wollen doch die Wirtschaft ankurbeln, oder?

Nehmen wir mal die vielen Schichtarbeiter in Deutschland, mindestens 1/3 von denen hat unter der Woche kaum eine gute Gelegenheit einkaufen zu gehen. Ob das nun rein zeitlich gesehen ist, oder die Leute einfach zu unausgeruht sind um entspannt einzukaufen. Dann kommen da noch etliche andere Personenkreise hinzu, die keine Möglichkeit haben in der Woche die wichtigsten Sachen zu kaufen. Wie auch immer, wenn die meisten Leute dann Zeit und Lust haben einkaufen zu gehen, haben sie nicht die Möglichkeit dazu. Ist doch schlimm, oder nicht?

Klar es gibt immer 2 Seiten der Medaille, denn damit ein Geschäft am Sonntag aufmacht, muss es auch Angestellte haben, die am Sonntag arbeiten kommen. Ob es da genug freiwillige im Betrieb gibt, die sich den Sonntagszuschlag dazuverdienen möchten? Immerhin könnten die dann ja einen anderen Tag in der Woche frei haben. Und da haben eben die Geschäfte auch auf. Klar geht alles, so geht es ja auch ein paar mal im Jahr. Ob das auf Dauer so ginge? Keine Ahnung, evtl. sperren dann Familientechnische und andere private Faktoren eine Rolle, die dem ewig verkaufsoffenen Sonntag einen Strich durch die Rechnung machen. Man weiss es nicht genau, was in anderen Ländern funktioniert, muss bei uns ja nicht klappen. Meinungen von Personen die in den betroffenen Branchen tätig sind, wären jedenfalls mal interessant.

Naja, wenn man dann so Sonntags zuhause ist, und man hat keine Lust mehr auf Fernsehen gucken hat oder einfach eine Hummel im Hintern hat und unbedingt raus aus den „4 Wänden“ möchte, der ist auf verkaufsoffene Sonntage, Messen und andere Veranstaltungen angewiesen. Man könnte meinen das es viele Möglichkeiten gibt den Sonntag etwas sinnvoller zu gestalten als zuhause zu sitzen, doch mir fällt immer mehr auf, dass das gar nicht so einfach ist.

Wo findet man denn die verkaufsoffenen Sonntage aus der Umgebung?

Ich habe mich da mal ein bisschen schlau gemacht und habe ein paar Seiten entdeckt, allerdings sind sie entweder nicht richtig vollständig oder mit Werbung zugepflastert. Oder es gibt einfach wenige verkausoffene Sonntage. Denn die Listen sind recht mager. Finde ich jedenfalls. Trotzdem möchte ich euch diese Seiten nicht vorenthalten, vielleicht haben bei jemanden von euch die Geschäfte am Sonntag ja öfters auf?

Eine ganz gute Seite ist auch das Öffnungszeitenbuch, dort werden auch Märkte und andere Veranstaltungen aufgelistet. Sind ja schliesslich auch Sachen, die einen Besuch lohnen könnten. Übrigens, auf so ziemlich allen dieser Seiten können sich die Städte, Dörfer oder Geschäfte melden und den eigenen verkaufsoffenen Sonntag einreichen, damit dieser in der Liste aufgenommen wird. Eine gute Möglichkeit um mehr Umsatz und Besucher zu erlangen. Diese Möglichkeiten sollte man einfach nutzen!

Ich weiss ja nicht wie es jeden einzelnen so ergeht, aber ich finde dass es ruhig mal ein paar verkaufsoffene Sonntage im Jahr geben könnte. Klar, da muss dann auch wieder irgendwer arbeiten gehen, denn von alleine eröffnet sich kein Geschäft für die einkaufslustige Shopper-Gemeinschaft. Sollen die Geschäfte doch mal ein paar Leute einstellen, man hört doch trotz Zeitarbeit und Lohndumping immer so von der boomenden Wirtschaft…

Wenn bei euch am Sonntag auch wieder die Langeweile zuschlägt, dann schaut doch mal einfach bei den Seiten, die ich aufgelistet habe, vorbei. Mit ein wenig Glück findet ihr etwas, was ihr gegen die Langeweile tun könnt. Ansonsten wären Kino, Essen gehen, spazieren, Sport, Spiele spielen, Kochen oder ein Buch lesen eine Alternative. Achso, da fällt mir noch ein, für diejenigen, die wirklich nie Zeit oder Lust zum Einkaufen gehen haben, gibt es noch Lebensmittel.de, habe ich selber schon einmal ausprobiert und bin sehr zufrieden gewesen. Man kann sich dort fast alles bestellen, was man zum Leben braucht. Ob man da nun den teuren Sprit bezahlt oder die Versandkosten spielt dann auch keine Rolle mehr. Einfach mal vorbeischauen.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen!

Verkaufsoffene Sonntage – Was macht man an den langweiligen Sonntagen?
3.33 (66.67%) 3 Artikel bewerten

Über Patrick Stuhlemmer

Vater, Griller, Fussballfan, Kinogänger, Serienjunkie, Produkttester, Leseratte, Blogger, Kaffeetrinker, Kaufempfehler. Seit Januar 2009 mit Weblog-Deluxe im "Neuland" vertreten. Vorsicht: Beiträge könnten Ironie oder Sarkasmus trotz fehlender Smileys beinhalten! ;-) Ihr findet mich auch auf Google+ oder Twitter