Mittwoch , 18 Oktober 2017
Startseite » Featured » Spotify mit dem Autoradio hören und nutzen – Wie es funktioniert und was man benötigt

Über Patrick Stuhlemmer

Vater, Griller, Fussballfan, Kinogänger, Serienjunkie, Produkttester, Leseratte, Blogger, Kaffeetrinker, Kaufempfehler. Seit Januar 2009 mit Weblog-Deluxe im "Neuland" vertreten. Vorsicht: Beiträge könnten Ironie oder Sarkasmus trotz fehlender Smileys beinhalten! ;-) Ihr findet mich auch auf Google+ oder Twitter

16 Kommentare

  1. Vielen Dank für den guten Artikel.
    Eine kleine Frage bleibt noch bestehen:
    Kann man mit einem A2DP-Radio z.B auch die Tracks direkt am Radio skippen oder muss man dafür noch das Handy bemühen?

  2. Super Sache! Danke für die Erklärung! Da wäre ich selber vermutlich nicht drauf gekommen

  3. Danke-das hilft mir erstmal weiter
    wer kann mir ein Radio empfehlen-danke im vorraus
    allen noch schöne Weihnachten und einen guten Rutsch

  4. Hallo,

    @BonsaiRiese

    Nein, bei den meisten Radios wird das vom Radio übernommen.

    @jochen

    Das ist der Hammer
    http://www.amazon.de/Pioneer-DEH-4400BT-CD-Tuner-i-Phone-Bluetooth/dp/B006M1ZYWK

  5. Hi Patrick, danke für die Anleitung. Mein iPhone ist über das Autoradio verbunden, allerdings versteh ich nicht so ganz, wie dann die Spotify Musik dort wiedergeben werden kann. Wenn ich es abspielen lasse, dann erfolgt die Wiedergabe aus den Handy Lautsprechern…

    Gruß
    Stephan

  6. Ich habe heute Spotify von meinem Handy auf das neue Pioneer X9500BT gestreamt. Das hat auch super geklappt, ich konnte aber nur die Musik auf meinem Autoradio abspielen und leider waren keine Ordner auf dem Autoradio zu sehen. Kann man das irgendwie einstellen oder funktioniert das nicht?

    • Nein das geht nicht..

      A2DP oder wie man es buchstabiert ist eigentlich für was anderes gedacht gewesen:

      Die Autoradios verhalten sich wie BLuetooth Headsets, wo man neben hören auch noch play/back/forward/pause/stop tasten hat .. mehr kann das Autoradio deshalb nicht können, weil es das Bluetooth Protokoll nicht kann ;-)

  7. Ich habe die Variante mit dem FM Transmitter, da mein altes Autoradio kein Bluetooth hat und ein Umbau der ganzen Konsole erforderlich wäre ( zu teuer und ich fahre nur selten). Klappt prima, Qualität nicht so perfekt – aber dafür hat mich der Transmitter nur 15€uronen gekostet. Und: Hauptsache ich kann meine ganze Spotify-Sammlung im Auto hören – echt Spitze!!

  8. Ich muss ehrlich zugeben das ich, obwohl ich über ein Smartphone, einen Spotify Account und ein Bluetooth-fähiges Radio verfüge nie daran gedachte habe diese 3 Dinge miteinander zu kombinieren. Das werde ich morgen auf dem Weg zur Arbeit aber definitiv nachholen, das ewige Musik auf den USB-Stick kopieren hat dann ein Ende. Danke für den Gedankenanstoss.

  9. Wie sind denn eure Erfahrungen mit der Audio-Qualität? Ist ja i.d.R. nicht so berauschend bei Bluetooth….

    • Also bei mir ist die Qualität hervorragend. Der Sound steht den MP3-Dateien auf meinen USB-Stick in nichts nach.

      Ich habe das ganze noch mit Tasker (für Android) dahingehend verfeinert, dass bei Herstellung einer Bluetooth-Verbindung mit dem PKW Spotify automatisch gestartet wird und die Wiedergabe beginnt. Ebenso wird die Wiedergabe gestoppt, sobald die USB-Verbindung beendet wird (= Zündung aus). Besser geht es eigentlich nicht.

  10. darkshadow drache

    Ich habe seit einigen Tagen das Problem, dass ich mit den Tasten nächstes lied/ Vorheriges Lied am Radio bzw am Lenkrad die Lieder von Spotify nicht wevhseln kann. Das Handy ist mit dem Radio über Bluetooth gekoppelt und unter Bluetooth Ford Audio sind Anruffunktion und Medienwiedergabe angehakt.

    Jetzt meine Frage:
    Wieso kann ich mit den besagten Tasten in Spotigy die Lieder nicht wechseln?

    • Ich könnte mir da zwei mögliche Ursachen vorstellen – sofern du ein Android – Handy hast:

      1. Die Tastatursperre verhindert die Funktion. Über Bluetooth wird ein Druck der Medientaste vor/zurück simuliert (auch wenn dein Handy eine solche Taste nicht hat, Android hat die Funktion aber eingebaut).

      2. Im Handy ist ein anderes Programm als Spotify als Standard-Musikapp eingestellt. Der simulierte Tastendruck wird daher nicht an Spotify sondern an eine andere App weitergegeben.

Hinterlasse einen Kommentar