Donnerstag , 22 August 2019
Startseite » Sonstiges » Schnurlos im Alltag – die besten Bluetooth-Kopfhörer
Schnurlos im Alltag – die besten Bluetooth-Kopfhörer

Schnurlos im Alltag – die besten Bluetooth-Kopfhörer

Für lange Zeit galt es als “in”, mit winzigen In-Ear-Kopfhörern unterwegs zu sein. Doch aktuell macht sich ein gegenläufiger Trend bemerkbar. Denn vielen jungen Menschen können ihre Bluetooth-Kopfhörer gar nicht groß und auffällig genug sein. Diese Beliebtheit ist Anlass genug, die besten Modelle ihrer Art vorzustellen.

Bügelkopfhörer mit großen Polstern

Bluetooth-Kopfhörer der neuesten Generation präsentieren sich als sogenannte Bügelkopfhörer, deren verhältnismäßig große Polster das Ohr umschließen. Einerseits sind die Kopfhörer dadurch in der Lage, Außengeräusche optimal zu unterdrücken. Andererseits dringen wenige Außengeräusche nach außen. Dadurch werden andere Menschen auch bei lautem Musikgenuss nicht dadurch belästigt.

Kabelloser Hörgenuss

Doch der größte Vorteil der Bluetooth-Kopfhörer liegt auf der Hand. Diese Geräte sind mit keinem störenden Kabel verbunden, welches den Hörgenuss mindert. Bei einem Bluetooth-Kopfhörer wird die Musik unmittelbar von einem Smartphone oder anderen Abspielgeräten kabellos via Blutooth-Funk an die Kopfhörer übertragen. Regelmäßig führen Institutionen wie die Stiftung Warentest Untersuchungen durch, bei denen einzelne Modelle der Bluetooth-Kopfhörer unter die Lupe genommen werden. Aus diesen Bewertungen gehen die besten Bluetooth-Kopfhörer hervor.

Gute Qualität zum Schnäppchenpreis

Die letzten Testergebnisse überraschten so manchen Nutzer. Denn diese Resultate offenbarten, dass Käufer kein Vermögen investieren müssen, um Kopfhörer mit einem guten Sound in hoher Qualität zu erhalten. Einige der besten Modelle kosten sogar weniger als 100 Euro. Dieses Testergebnis dürfte sogar Sparfüchse erfreuen. Zum Preis von knapp 170 Euro wechselt der Teufel Real Blue Kopfhörer den Besitzer. Dieses Gerät punktet vor allem mit seiner hervorragenden Wiedergabe von Bässen und Höhen. Allerdings wird der Schadstoffanteil dieses Geräts kritisiert, der dennoch recht unbedenklich erscheint. Die Akkulaufzeit dieses schnurlosen Kopfhörers beträgt 27 Stunden.

Vorzüge des Bang & Olufsen Beoplay H4

Im Gegensatz zu diesem Modell überzeugt der Bang & Olufsen Beoplay H4 mit seiner edlen, guten Verarbeitung auf ganzer Linie. Das dänische Produkt lässt als Over-Ear-Modell mit einer Mischung aus Edelstahl, Aluminium und Leder keine Wünsche offen. Außerdem reiht sich dieses Gerät dank seines hohen Tragekomforts und der Klangqualität in die Riege der besten Bluetooth-Kopfhörer ein. Ergänzend ist der Sennheiser HD4.40BT der beste Beweis dafür, dass ein Kopfhörer in guter Qualität nicht viel Geld kosten muss. Denn dieses Gerät vereint nachfolgende Highlights:

  • solide Verarbeitung
  • keine Schadstoffe
  • klappbare Kopfhörer
  • am Gerät angebrachte Tastenmarkierung ist auch in der Blindenschrift Braille vermerkt
  • mit integriertem Mikrofon

Damit vereint dieser Bluetooth-Kopfhörer sehr viele Vorteile auf einmal. Auf der Suche nach den besten Geräten können Kaufinteressenten mit dem Skullcandy Crusher Wireless oder dem Marshall Major III Bluetooth ebenfalls nichts falsch machen. Eines dieser Modelle kostet etwas mehr, das andere etwas weniger als 100 Euro – eine gute Bilanz für gute Kopfhörer. All diese Verkaufsschlager konnten mit ihrem Klang überzeugen. Hierbei wurden die Geräte mit Sprache und in verschiedenen Musikrichtungen getestet. Die Modelle aus dem Hause Sennheiser und Marshall hatten beim Vergleich des Tragekomforts die Nase vorn. Die anderen drei Geräte punkteten mit ihren herausragenden Bluetoot-Fähigkeiten, die für eine Verbindung der Kopfhörer mit dem Abspielgerät besonders wichtig sind. Bei der Akku-Leistung gibt es ein Modell, das die Konkurrenz mit einer Laufzeit von mehr als 60 Stunden in den Schatten stellt – der Skullcandy Crusher.

Schnurlos im Alltag – die besten Bluetooth-Kopfhörer
4.1 (81.9%) 21 Artikel bewerten

Über Toni Ebert